Regierungssitzung Kärnten

Beiträge zum Thema Regierungssitzung Kärnten

Politik
Die "1. Kärntner Regionalitäts-Charta zur Verwendung regionaler Lebensmittel" wurde heute durch die Mitglieder der Landesregierung, die Sozialpartner und die Vertreter des Städte- und Gemeindebundes unterzeichnet
2 Bilder

Kärnten
Landesregierung und Sozialpartner unterschreiben Regionalitäts-Charta

In der gemeinsamen Regierungssitzung mit den Sozialpartnern wurde heute die "1. Kärntner Regionalitäts-Charta zur Verwendung regionaler Lebensmittel" unterzeichnet. KÄRNTEN. Bereits 40 Prozent der Kärntner Bevölkerung nehmen ihre tägliche Hauptmahlzeit außer Haus ein. Mit der Regionalitäts-Charta soll nun heimischen Produkten der Weg in Kärntens Großküchen erleichtert und ihnen so der Vorzug gegenüber Billigimporten gegeben werden. Regionalität in GroßküchenDie Basis der Charta bildet ein...

  • 21.10.19
  •  1
Politik
Kärnten rechnet damit, dass sich noch weitere Missbrauchsopfer des Arztes melden werden

Missbrauch
Opferschutz-Kommission im Fall "Dr. Franz Wurst" reaktiviert

Der Fall "Dr. Franz Wurst" sorgte Anfang der 2000er Jahre für Entsetzen weit über Kärntens Grenzen hinaus. Nun reaktiviert das Land Kärnten die unabhängige Opferschutzkommission. KÄRNTEN. Als im Jahr 2000 die Frau von Dr. Franz verstarb, wurde die Polizei auf eine Reihe von Missbrauchfällen rund um den pensionierten Primar der heilpädagogischen Abteilung des Landeskrankenhaus Klagenfurt aufmerksam. Während des Prozesses, bei dem der Arzt wegen Anstiftung zum Mord zu 17 Jahren Haft...

  • 21.10.19
Politik
Die Mehreinnahmen in Kärnten sollen vor allem in den öffentlichen Verkehr sowie die Beseitigung von Sturmschäden fließen

Update
Kärnten stehen 45,6 Millionen Euro an Mehreinzahlungen zur Verfügung

Update: Der Nachtragsvoranschlag 2019 wurde im Finanzausschuss des Kärntner Landtages mit den Stimmen der Koalition beschlossen. Ein Großteil der Mehreinzahlungen soll direkt wieder investiert werden. Fünf Millionen Euro sollen für die Ergebnisverbesserung eingesetzt werden, erklärt Günter Leikam, Landtagsabegeordneter und Finanzsprecher der SPÖ. Gegenüber dem Landesvoranschlag 2018 ergaben sich für Kärnten heuer Mehreinzahlungen in Höhe von 45,6 Millionen Euro. KÄRNTEN. Laut...

  • 18.10.19
  •  1
Politik
Kärnten steckt drei Millionen Euro in Pflegeheime und Tagesstätten

Kärnten
Drei Millionen Euro Förderung für Pflegeheime und Tagesstätten

Sanierungs- und Umbaumaßnahmen in Pflegeheimen sowie die Errichtung von weiteren Tagesstätten sollen mit drei Millionen Euro gefördert werden. KÄRNTEN. Das EU-Programm für Soziale Angelegenheiten und ländliche Entwicklung, kurz ELER, fördert die Neuerrichtung von Tagesstätten für Senioren sowie die Sanierung bestehender Pflegeheime. Das Programm hat für Kärnten 10,76 Millionen Euro reserviert, die das Land verdoppeln muss. Nun wurden weitere 1,5 Millionen Euro bezogen, die von Kärnten auf...

  • 07.10.19
Politik
Julius Deutschbauer (rechts) erhält den Kärntner Kulturpreis

Kultur
Julius Deutschbauer gewinnt Kärntner Kulturpreis

Der gebürtige Klagenfurter Julius Deutschbauer erhält den diesjährigen Kärntner Kulturpreis. Die Landesregierung vergab außerdem einen Anerkennungspreis, acht Förderungs- und drei Würdigungspreise. KÄRNTEN. Der 1961 in Klagenfurt geborene Künstler Julius Deutschbauer erhält auf Beschluss der Landesregierung den mit 14.500 Euro dotierten Kärntner Kulturpreis. Er wurde vom Kärntner Kulturgremium für den Preis vorgeschlagen. Die Verleihung des Preises findet am 6. Dezember, 19.30 Uhr, im...

  • 07.10.19
Politik
Mehr Transparenz und Einsparungen gehören zu den Zielen der Reform der Kärntner Landesgesellschaften

Regierungssitzung
Kärntner Landesgesellschaften sollen schlanker werden

Die Kärntner Landesregierung sieht großes Einsparungspotenzial bei den Landesgesellschaften und strukturiert diese nun um. KÄRNTEN. In Zukunft sollen Doppelstrukturen vermieden, Zuständigkeiten klar verteilt und Zahlungsflüsse transparent werden. Zudem soll die Verwaltung schlanker und die Kontrolle effizienter werden. Das sieht die Reform der Kärntner Landesgesellschaften vor. Damit kommt die Landesregierung auch den Empfehlungen des Landesrechnungshofes nach. Babeg und KWFDie Kärntner...

  • 24.09.19
Politik
Die Kärntner Landesregierung beschloss eine neue Förderung für gemeinschaftliche Solaranlagen

Energiewende
Kärnten will gemeinschaftliche Solaranlagen fördern

Umweltreferentin Sara Schaar will durch eine neue Förderung für gemeinschaftliche Photovoltaik-Anlagen die heimische Solarstrom-Produktion ankurbeln. KÄRNTEN. "Kärnten ist ein Sonnenland – dieses Potential müssen wir nutzen", erklärt die Umweltreferentin. Durch ein effektives Solarförderprogramm will sie die Energiewende in Kärnten vorantreiben. 850 Tonnen CO2 einsparen"Durch die Förderung von PV-Gem Werden gemeinschaftliche PV-Anlagen, die zumindest einen Megawatt-Spitze pro Jahr an...

  • 24.09.19
Politik
Die Kärntner Landesregierung beschloss heute eine Sozialoffensive in Höhe von 8,7 Millionen Euro

Kärnten
Landesregierung beschließt Sozialoffensive

Die heute beschlossene Sozialoffensive umfasst 8,7 Millionen Euro. Der Großteil fließt in die Aufstockung der Drogenberatungs- und therapieplätze. KÄRNTEN. Die von der Landesregierung beschlossene Sozialoffensive spannt sich mit 8,7 Millionen Euro von der Jugensozialarbeit und Frauengesundheit bis hin zur Eingliederung von Menschen mit Behinderung. Was wird gefördert?Knapp sechs Millionen Euro fließen in das neue "Drogenpaket" zur Aufstockung der Beratungs- und Therapieplätze. Für die...

  • 24.09.19
Politik
LR Martin Gruber will neu über den Sicherheitsausbau der S37 bzw. B317 verhandeln

Regierungssitzung
Verhandlungen zum Ausbau der S37 starten wieder

Ab Oktober will Kärnten erneut mit der Asfinag über den Sicherheitsausbau der S37 bzw. der B317 verhandeln. KLAGENFURT. Das der Sicherheitsausbau der S37 bzw. der B317 von St. Veit zur Landesgrenze dringend notwendig ist, beweist der heutige folgenschwere Verkehrsunfall, betont Landesrat Martin Gruber. Aus diesem Grund will er ab Oktober erneut mit der Asfinag verhandeln. Zudem lies er Alternativen zum Vollausbau der Straße erarbeiten. Vollausbau wünschenswertSollte es zu einem...

  • 24.09.19
  •  1
Politik
Die Drogenberatungsstelle Feldkirchen nimmt im Oktober ihre Arbeit auf

Regierungssitzung
"Drogenpaket" für zusätzliche Beratungs- und Therapieplätze beschlossen

Mit dem heute beschlossenen "Drogenpaket" sollen die Beratungs- und Therapieplätze in Kärnten um 370 Plätze aufgestockt werden. KÄRNTEN. Aufgrund der Drogentodesfälle des vergangenen Jahres wurden verschiedene Maßnahmen zur langfristigen Verbesserung der Situation in Kärnten erarbeitet. Dazu gehört auch das heute beschlossenen "Drogenpaket", welches die Aufstockung der Beratungs- und Therapieplätze auf 1770 Plätze ermöglicht. Neue DrogenberatungsstellenEin wesentlicher Teil des...

  • 24.09.19
Politik
Die Landesregierung traf sich zur Sitzung. Was wurde beschlossen?

Regierungssitzung
Telefonische Gesundheitsberatung ab 1. November

Die Kärntner Landesregierung traf zu ihrer ersten Sitzung nach der Sommerpause zusammen. Was wurde beschlossen? KÄRNTEN. Dass 2019 die telefonische Gesundheitsberatung "Wenn's weh tut! 1450" in ganz Österreich ausgerollt werden soll, darüber haben wir berichtet (hier). Mit 1. November soll es in Kärnten soweit sein, ein entsprechender Antrag wurde heute beschlossen: Die Nummer "1450" ist dann rund um die Uhr "wählbar" (ohne Vorwahl aus allen Netzen). Am Telefon erhält man Empfehlungen, was...

  • 10.09.19
Politik
Die Erweiterung des Naturpark Dobratsch wurde einstimmig beschlossen

Regierungssitzung Kärnten
Erweiterung des Naturpark Dobratsch

Der Naturpark Dobratsch umfasst künftig mehr als 8.100 Hektar. KLAGENFURT (kh). Eines der Themen der heutigen Landesregierungssitzung war der Naturschutz. Landesrätin Sara Schaar konnte dabei gleich zwei der jüngsten Erfolge vorstellen. Zum Einen wurde der neue Wetterschutzverordnung für Fischer seitens der EU-Kommission zugestimmt. Zum Anderen wurde das Vertragsverletzungsverfahren seitens der EU gegenüber Österreich wegen der Natura 2000 Gebiete eingestellt. Naturpark Dobratsch...

  • 30.07.19
  •  1
Politik
Das Land Kärnten kaufte den Standort des Krankenhauses Spittal

Regierungssitzung Kärnten
Lösung für Krankenhaus Spittal

Nach drei Jahren an Verhandlungen gibt es nun eine Lösung für das Krankenhaus Spittal. SPITTAL, KLAGENFURT (kh). Nachdem der bisherige Betreiber des Krankenhauses, die Familie Samonigg, einen zusätzlichen jährlichen Finanzbedarf anmeldete und es für das Land Kärnten nicht mehr tragbar war, eine jährliche Miete für einen Teil der Immobilie zu zahlen, wurde nach einer neuen Lösung gesucht. Drei Jahre verhandeltNach langwierigen Verhandlungen konnten nun alle Liegenschaften zusammengeführt...

  • 30.07.19
Politik
Die Themen der heutigen Landesregierungssitzung reichten von Wirtschaftsförderung über Fachkräftemangel bis hin zum Standortmarketing für Kärnten

Kärnten
Ergebnisse der Landesregierungs-Sitzung vom 30. Juli

Die Arbeiten an einem einheitlichen Standortmarketing laufen, der Tagessatz für die Betreuung psychisch Erkrankter wurde aufgestockt und Maßnahmen zur Bewältigung des Fachkräftemangels wurden gesetzt. KÄRNTEN. Neben dem Krankenhaus Spittal, neuen Wohnungen für Arnoldstein, der Erweiterung des Naturpark Dobratsch und Schutzmaßnahmen nach dem Sturmtief "Vaia" beschäftigte sich die Kärntner Landesregierung in ihrer heutigen Sitzung mit folgenden Themen: Betreuung psychisch ErkrankterDie pro...

  • 30.07.19
Politik
Sturmtief "Vaia" sorgte vergangenen Herbst für Zerstörung im Gailtal

Kärntner Landesregierung
Aufforstung und Schutzmaßnahmen nach Sturmtief "Vaia"

Nach Sturmtief "Vaia" im Herbst 2018 wurden nun die Weichen für langfristige flächenwirtschaftliche Forstprojekte sowie zwei neue Wildbach- und Lawinenverbauungsmaßnahmen (WLV) gestellt. KLAGENFURT. Vergangenen Herbst sorgte Sturmtief "Vaia" für erhebliche Schäden im Gailtal. Zum Schutz der Bevölkerung sowie der Wiederaufforstung des zerstörten Waldgebietes brachten Katastrophenschutzreferent Daniel Fellner und Straßenbaureferent Martin Gruber nun ein kofinanziertes WLV Projekt ein. Für die...

  • 30.07.19
Politik
Es werden in Riegersdorf Mietwohnungen gebaut

Wohnen
Mehr Wohnungen für Arnoldstein

Es wird wieder in geförderten Wohnbau investiert. In Riegersdorf entstehen Mietwohnungen. ARNOLDSTEIN. In Riegersdorf bei Arnoldstein entstehen neue gemeinnützige Mietwohnungen. Dies wurde in der heutigen Regierungssitzung beschlossen. Wohnbau-Referentin LH-Stv. Gaby Schaunig ist sich sicher: "Gerade Ortschaften wie Riegersdorf, die idyllische Landschaft, eine zentrale Lage, Kunst und Kultur bieten, bedürfen finanzierbarer Wohnungen, die den Ortskern stärken. So kann Abwanderung aktiv...

  • 30.07.19
Politik
5,8 Millionen Euro werden in den Erhalt und Ausbau des Verladebahnhofs Kühnsdorf investiert

Kärntner Regierungssitzung
Investitionen in Verladebahnhof Kühnsdorf

Mit dem Neubau der Koralmbahn droht Ende 2023 die Einstellung der Bahnbewirtschaftung am Güterverladebahnhof Kühnsdorf. KÜHNSDORF (hm). In der heutigen Regierungssitzung beschloss die Kärntner Landesregierung einen Grundsatzbeschluss, um dieses Szenario abzuwenden. Investitionen von 5,8 Millionen Euro in den Erhalt und Ausbau der Infrastruktur sind geplant. InvestitionenDie 5,8 Millionen Euro fließen in den Erwerb und die Modernisierung des Bahnhofareals und in die Errichtung eines...

  • 16.07.19
Politik
Untersuchungen der Wasserbilanz des Zentralraumes Kärnten haben ergeben, dass es bereits bei einem Ausfall einer maßgebenden Wasserressource in einer der Bezirkshauptstädte zu einem überregionalen Wassermangel kommen kann

Kärntner Landesregierung
Ergebnisse der Kärntner Regierungssitzung (16. Juli)

Die wichtigsten Themen der Landesregierungssitzung waren die erhöhten Mittel für Verbauungsmaßnahmen, eine Ringleitung zur Trinkwasserversorgung und geplante Maßnahmen im Bildungs- und Pflegebereich. KÄRNTEN (hm). In der heutigen Regierungssitzung wurden die Ergebnisse der Machbarkeitsstudie zur Trinkwasserversorgung in Kärnten und der Bericht über eine Studie zur Risikobewertung von Abwasserdruckleitungen in österreichischen Seen präsentiert. Außerdem wurde die Genehmigung zum Erlass der...

  • 16.07.19
  •  1
Politik
Wer eine ehrenamtliche Tätigkeit ausübt, soll Sonderurlaub erhalten

Kärnten
Die Details zur Landesregierungssitzung (3. Juli 2019)

Die wesentlichen Themen der Landesregierungssitzung waren der Bildungsstandort Kärnten, die Novellierung des Gemeindemitarbeitergesetzes sowie der Sicherheitsausbau der B100 Drautal Straße. KÄRNTEN. In der heutigen Regierungssitzung wurde neben Ideen für den Bildungsstandort, auch der Sicherheitsausbau der B100 Drautal Straße besprochen. Zudem soll das Gemeindemitarbeitergesetz erneuert werden, um ehrenamtlichen Helfern ihre Einsätze zum Wohle der Gesellschaft zu erleichtern. Ehrenamt...

  • 03.07.19
Politik
Für mehr Verkehrssicherheit sind Fahrsicherheitstrainings für E-Bikes geplant

Kärntner Landesregierung
Ergebnisse der Regierungssitzung vom 19. Juni 2019

Die Themen der Regierungssitzung gingen von Pflege und Verkehrsicherheit, über Heizkostenzuschuss und eine Besoldungsreform für Landesbedienstete. KÄRNTEN. Neben weiteren Schritten in der Pflegeoffensive, soll es beim Heizkostenzuschuss eine Pensionisten-Variante geben sowie eine Reform bei den Gehältern von Bediensteten im Landesdienst. Thema in der Regierungssitzung war zudem die Verkehrssicherheit von LKW und ungeübten E-Bikern. Zudem erhielten die Komödienspiele Porcia und die...

  • 21.06.19
  •  1
Politik
Die Kärntner Landesregierung beschäftigte sich in ihrer Sitzung mit Investitionen für das Rettungswesen, Kärntens Standortmarketing und der Gefahren- und Feuerpolizeiordung

Regierungssitzung
Die Beschlüsse der Kärntner Landesregierung (4. Juni 2019)

Die Themen der Regierungssitzung am 4. Juni: Investitionen für das Rettungswesen, Maßnahmen zur Standortverbesserung, Kinderbetreuung und neue Kehrpläne für moderne Heizanlagen. KÄRNTEN. 18,7 Millionen Euro fließen heuer in das Kärntner Rettungswesen, davon 10,7 Millionen Euro als "Rettungseuro". In der heutigen Sitzung der Landesregierung wurde der "Rettungseuro" um 280.000 Euro im Vergleich zum Vorjahr angehoben.  Gesundheitsreferentin Beate Prettner rechnet vor: "Errechnet wird dieser...

  • 04.06.19
Politik
2018 wurden in Kärnten Tilgungen von 240,37 Millionen Euro vorgenommen

Vorschau auf Regierungssitzung
Keine Spekulationsgeschäfte mehr beim Land Kärnten

In der kommenden Regierungssitzung am Dienstag wird Finanzreferentin Gaby Schaunig einen Bericht zur Finanzgebarung präsentieren. Ab Dienstag soll auch der Kärntner Forschungs- und Wissenschaftsrat seine Arbeit aufnehmen. KÄRNTEN. Die Landesregierung legt dem Landtag und dem Landesrechnungshof jedes Jahr einen Bericht zur Finanzgebarung im öffentlichen Sektor vor. Finanzreferentin LH-Stv. Gaby Schaunig schickt voraus: "Es bestehen beim Land Kärnten keine Veranlagungsformen mehr, die den...

  • 31.05.19
Politik
Der Öffentliche Verkehr soll in Kärnten eine echte Alternative werden

Regierungssitzung
Grüne kritisieren neuerlichen Reformprozess in Sachen Mobilität

Der Mobilität-Reformplan 2020+ wurde heute in der Regierungssitzung beschlossen. Damit soll der Öffentliche Verkehr in Kärnten umgekrempelt werden. Kritik gibt es von Grünen. KÄRNTEN. Der Öffentliche Verkehr in Kärnten auf neuen Beinen: Der Mobilitätsmasterplan Kärnten ist dafür die Grundlage, so Neo-Landesrat Sebastian Schuschnig. Heute wurde in der Regierungssitzung ein "Reformplan 2020+" dazu beschlossen. "Ich möchte eine mutige und konsequente Reform. Ziel ist es, Kärntens Mobilität so...

  • 21.05.19
Politik
Wollen in Kärnten trotz Neuwahl-Stress auf Bundesebene weiter denselben Weg verfolgen: LH Peter Kaiser (links) und LR Martin Gruber

Regierungssitzung
KWF-Förderungen und Kärntner Position zu Bundespolitik

KWF-Fördervorhaben für Lukas GmbH Thörl-Maglern und PMS Elektro- und Automationstechnik St. Stefan im Lavanttal beschlossen.  Auch Situation in Wien Thema.  KÄRNTEN. In der heutigen Regierungssitzung wurden auch zwei große Fördervorhaben des Kärntner Wirtschaftsförderungsfonds (KWF) beschlossen: Lukas GmbH Thörl-Maglern: Es wird eine Produktionsstätte für die Ampullierung von Pharma- und Kosmetikpräparaten errichtet. 8,845 Millionen Euro werden investiert, vom KWF fließen 1,7 Millionen Euro...

  • 21.05.19
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.