Schnitzen

Beiträge zum Thema Schnitzen

4

Kunstfiguren aus Holz
Zu Besuch bei Schnitzkünstler Peter Liska

STUPPACH. Holzduft, Schnitzmesser und zahlreiche Skulpturen kennzeichnen die Werkstatt von Peter Liska. Der gebürtige Gloggnitzer ist begeisterter Figurenschnitzer. Mindestens 2 Stunden täglich hämmert der 80-Jährige mit Schnitzmessern auf Holzrohlinge, um einzigartige Skulpturen zu meißeln. Bescheidenheit und viel Liebe zum Detail zeichnen Liska aus. „Ich wollte Kunst studieren, stand jedoch damals vor der Universität und war zu schüchtern, um hinein zu gehen.“, erzählt der Künstler. Dennoch...

  • Neunkirchen
  • Clemens Mitteregger
Stefan Juen, selbständiger Tischler und Bidlhauer, legt letzte Hand an einem fertigen Werkstück an.
25

Bildhauer
Stefan Juen aus See hat das Schnitzen im "Blut"

SEE (otko). Der selbständige Tischler und Bildhauer aus See im Paznaun schafft aus einem Stück Holz und anderen Materialien Unikate. Kleine Handwerker spüren Krise Beim Betreten der Werkstatt von Stefan Juen, der als selbständiger Tischler und Bildhauer in See arbeitet, riecht es schon angenehm nach Holz. Die aktuelle Krise macht aber auch vor den kleinen Handwerkern nicht halt. "Durch den Ausfall der Wintersaison fehlt natürlich momentan die Laufkundschaft. Gerade für Touristen setzte ich...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Meister bei der Arbeit: Josef Fuchs in seiner heimeligen Werkstatt in Wiersdorf in der Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach.
Aktion Video 2

Regionale Handwerkskunst
"Gefuchste" Porträts in Lindenholz (plus Video)

Porträtschnitzer Josef Fuchs aus Wiersdorf verewigt in liebevoller Präzisionsarbeit Menschen in Holz. ST. PETER AM OTTERSBACH. Was haben Steiermarks Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Entertainer Harry Prünster und die mittlerweile schon verstorbenen Magier Siegfried und Roy gemeinsam? Sie alle wurden von Josef Fuchs aus Wiersdorf in der Marktgemeinde St. Peter am Ottersbach porträtiert. Der 61-jährige Faßbindermeister verewigt Menschen in Lindenholz. Dass der bescheidene Flügelhornist der...

  • Stmk
  • Südoststeiermark
  • Markus Kopcsandi
Herbert Daxer: Holz ist sein Element.
1 2 14

Portrait - Interview
Herbert, der "Holzwurm"

BEZIRKSBLÄTTER-Interview mit Herbert Daxer, kreativer Holzkünstler in St. Johann. ST. JOHANN (navi). Im St. Johanner Ortsteil Rettenbach wurde früher Lehm abgebaut und bei der sogenannten „Ziaglbrenner-Brugg“ zu Ziegeln für den Hausbau gebrannt. In unmittelbarer Nähe dieser „Brugg“, stand ein Knappenhaus, das „Loamhais´l“, das bezeichnenderweise das Rohmaterial und den Werkstoff für dieses Baumaterial lieferte. Hier entstand in den vergangenen 25 Jahren eine Art Freiluft-Naturwerkstatt des...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Nadja Schilling
Der Milser Bildhauer Lukas Pittl bei der Arbeit.
5

KIDSMIX
Kinder schnuppern Kunsthandwerk

Die Kinder vom Hort KIDSMIX Volders kamen letzte Woche in den Genuss das Handwerk des Bildhauers Lukas Pittl hautnah zu erlbeben und   VOLDERS. Die „Wölfe“, so nennen sich die Waldkinder des Horts KIDSMIX. Sie schufen sich ein Denkmal der besonderen Art. Gemeinsam mit dem Bildhauer Lukas Pittl aus Mils schnitzten sie aus einem Baumstumpf ihren Gefährten und Namensgeber, den Wolf. Die Kinder erlebten dabei ganz besondere Stunden im Wald: Der Künstler arbeitete schon im Vorfeld mit der Motorsäge...

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Michael Kendlbacher
Vor dem Montieren der Hörner muss entschieden werden wo sie hin kommen.
6

Portrait
Der talentierte Maskenschnitzer aus Rattenberg

Im Interview mit einem Maskenschnitzer. Der Rattenberger Marco Edenstrasser spricht mit den BEZIRKSBLÄTTERN über die Kunst des Schnitzens.  RATTENBERG (mag.) Marco Edenstrasser ist "Perchte" und Schnitzer aus Leidenschaft und das schon seit vielen Jahren. Die BEZIRKSBLÄTTER trafen den Hobby-Schnitzer zu einem Gespräch in seiner Werkstatt in Rattenberg. Zum Schnitzen kam Edenstrasser schon als junger Bursch. Da er sich auch schon damals so wie heute begeistert am Brauchtum der "Perchten"...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Magdalena Gredler
1 14

Cajetan Freisseis
Von der Motorsäge bis zur Feinarbeit

Neues vom Motorsägenliebhaber Cajetan „Kai“ Freisseis (Bild li.): Nach einem selbstgebauten „Hüfikripperl“ mit vielen Figuren und dem „Kaiserthron“ beim Gasthaus Pranzl Kleinschönleiten soll als nächstes ein lebensgroßer, gesichtsloser Mönch in der Werkstatt des Wahl-Laussingers entstehen. LAUSSA. Geht es nach Freisseis, wird der Mönch später einmal in den Laussinger Wäldern beheimatet sein und Wanderern den Weg weisen. Bis die Idee dafür ausgereift ist, wird in Freisseis' Werkstatt drauf los...

  • Steyr & Steyr Land
  • Lisa-Maria Auer
15

Kripperlroas
Krippen im Heimathaus Neukirchen

Krippenbrauchtum im Salzkammergut, von 26.Dezember bis zu Maria-Lichtmess am 2. Februar, wohl einer der schönsten Brauchtümer in der Adventzeit. Zum Brauchtum zählt auch die „Kripperlroas“, wo man in dieser Zeit auch Krippen in Privathäusern besichtigen kann.Ein besonderes Schmuckstück ist das Viechtauer Heimathaus in Neukirchen bei Altmünster. Hier erwartet den Besucher eine Sammlung besonderer Krippen, unter anderem eine „Steinkrippe“ oder eine Krippe die ca. 150 Jahre alt sein dürfte. Alle...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Schnitzen ist Heinrich Wochners große Leidenschaft.

Ein Glaserl Wein als Inspiration

ST. VEIT. "Es gibt keinen Raum in unserem Haus, in dem nicht Schnitzereien von mir zu sehen sind", lächelt Heinrich Wochner. "Ich wurde im Krieg geboren und meine Kindheit war geprägt durch meine Gehbehinderung. Damals musste ich hin und wieder meine Fäuste einsetzen, was mir sicherlich seelisches Leid ersparte", erinnert sich der St. Veiter an schlimme Zeiten. Die Tischlerlehre war so ganz nach seinem Geschmack, Arbeit mit Holz, welches auch jetzt im Alter in seinen Händen lebendig wird. "Ich...

  • Lilienfeld
  • Markus Gretzl
Kittibär machte mit ...
2

Kürbis-Schnitzfest in den Kittenberger Erlebnisgärten

LANGENLOIS/SCHILTEREN (mk) Zwei Tage lange standen die Kittenberger Erlebnisgärten schon am Wochenende vor Halloween ganz und gar im Zeichen des Kürbisses: Am Wochenende 26. und 27. Oktober fand im Himmelszelt oberhalb der Garten-Arena das große Kürbis-Schnitzfest statt. Viele Kürbisse aus der Herbstdekoration fanden dabei ihren Weg auf die Schnitztische, wurden aufgeschnitten, ausgehöhlt und künstlerisch gestaltet. Am Ende waren es grinsende Fratzen, Vampyrgesichter, Hexenköpfe und...

  • Krems
  • Manfred Kellner
Obmann Stefan Windhofer ist zufrieden mit der Location.
21

Igonta Pass
Die Horrorshow auf der Pernerinsel hat begonnen

Die landesweit größte Ausstellung von Krampusmasken findet noch bis Sonntag mitten in Hallein statt. HALLEIN. Die alte Saline auf der Pernerinsel steht drei Tage lang ganz im Zeichen des Krampusbrauchs: Zahlreiche Schnitzer aus Österreich, Bayern und Südtirol haben sich in den alten Gemäuern eingefunden um ihre Werke zu präsentieren. "Die Pernerinsel ist einzigartig, die Holzbauweise erzeugt eine perfekte Stimmung", erklärt Stefan Windhofer, Obmann des Halleiner Igontapass, die das Spektakel...

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Thomas Fuchs
Karin Metz mit ihren Kürbissen auf dem Bio-Kürbishof Metz in Haag. Ein Eldorado für Kürbisfans, nicht nur rund um Halloween.
3

Im Kürbis-Eldorado
Wie man einen Kürbis in zwei Minuten schnitzt (mit Video)

Zum Essen, Schnitzen oder nur zum Schauen: Karin Metz aus Haag gibt Einblick in die Welt der Kürbisse. HAAG. Sie heißen Butternuss, Ufo, Hokkaido oder Langer von Nepal. Allesamt sind es Kürbissorten, die rund um den Kürbishof Metz in Haag wachsen. Insgesamt kann man hier in Haag zwischen 150 verschiedenen Sorten von Speise-, Zier- und Flaschenkürbissen wählen – zwischen hohen und flachen, runden und ovalen, birnenförmigen und schlangenähnlichen ebenso wie zwischen kleinen Exemplaren oder...

  • Amstetten
  • Thomas Leitsberger
"Satans Gefährten" haben bei ihrer ersten Maskenausstellung in Rassach/Stainz nicht nur mit einer lässigen Schau und Show gepunktet, sondern auch mit ihrem Einsatz für Nico Zmugg.
2

Benefizaktion
"Satans Gefährten" als gute Engel

Bei iher ersten Maskenausstellung in der Festhalle Rassach haben "Satans Gefährten" nicht nur das Brauchtum der Perchtenläufe hochgehalten, sondern auch den guten Zweck. RASSACH. "Satans Gefährten" ist eine junger Perchtenverein, der 2017 in Deutschlandsberg aus der Taufe gehoben worden ist. Obmann Michael Resch, ebenfalls ein Deutschlandsberger, freut sich über aktuell 15 aktive Mitglieder. Bevor es jetzt aber mit den bis zu 13 Perchtenläufen in die Hochsaison für "Satans Gefährten" geht,...

  • Stmk
  • Deutschlandsberg
  • Susanne Veronik
Die SchülerInnen des Gymnasiums Landeck waren mit viel Eifer bei der Sache.
2

Gymnasium Landeck
In der Schule wird mit Zirbenholz geschnitzt

LANDECK. Die SchülerInnen des Gymnasiums Landeck zeigten beim Schnitzen viel Talent. Verschiedene Schüsseln geschnitzt Drei Wochen wurde im Werkunterricht der 3b Klasse fleißig gehämmert!
 Mit Schnitzeisen, Hammer und viel Geduld wurden aus Zirbenholz verschiedene Schüsseln geschnitzt. Prof. Christoph Waldhart, selbst gelernter Holzbildhauer, stand den Schülern dabei mit Rat und Tat zur Seite. Da Schnitzen viel Geschick erfordert und die Schnitzeisen sehr scharf sind, war es für uns Schüler...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
50

Kürbisfest Marchtrenk

Traditionelles Kürbisfest der FPÖ-Marchtrenk Das diesjährige Kürbisfest für Jung und Alt fand am Samstag den 05.Oktober 2019 in Marchtrenk statt. Für die Besucher gab es Kürbisse, Kürbiscremesuppe, Spiele für Kinder und Jugendliche, Kinderschminken, Kürbisschnitzen, Kürbisse bemalen, Hüfburg uvm. Tatkräftig Unterstützt von Abenteuer Familie. Das Kürbisfest wurde heuer erstmals als "Green Event" ausgeführt. Als Überraschungsgäste verteilten Shrek und seine Fiona Kürbisse. Ab 17 UHR kam...

  • Wels & Wels Land
  • Gerhard Böhm
Die Jüngsten marschierten mit Dirndl und Lederhose beim Umzug mit.
90

Bauernherbst
Taxenbach: „Von Wurzeln und Wipfeln, ein- und ausatmen“

TAXENBACH. Das Bauernherbstfest in Taxenbach begann um 10.00 Uhr mit der feierlichen Messe am alten Feuerwehrparkplatz mit anschließender Eröffnung durch Bürgermeister Hans Gassner. Stimmungsvoll begleitet wurde das Fest durch regionale Volksmusikgrößen wie die der Trachtenmusikkapelle Taxenbach und Eschenau, der Stürmischen Böhmischen, dem Pinzgau Quintett und der Heimatgruppe Taxenbach „D'lustigen Baukogler“ Altes Handwerk für Jung und Alt Wie jedes Jahr stand das traditionelle Handwerk auch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Klaus Vorreiter
29

Edles aus heimischen Hölzern
26. Holzmarkt in Traunkirchen

Es war wohl die beste Entscheidung, die man treffen konnte, den Holzmarkt auf das Gelände des Waldcampus Buchberg zu verlegen. Waldcampus und Holzmarkt - es wird verbunden, was zusammengehört!Der 26. Holzmarkt in Traunkirchen, den man sicherlich als einzigartig bezeichnen kann, fand das erste Mal am Gelände des Waldcampus Österreich statt. Ein stimmiges Ambiente für die Besucher und auch die Aussteller. Aus Nah und Fern präsentieren wahre Holzkünstler ihr Können: Alltagsgegenstände, aber auch...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Gerald Steinkogler

Interview mit Gerald Steinkogler
"Heute darf jeder entscheiden, was er schnitzt"

EBENSEE. Der Ebenseer Gerald Steinkogler ist gelernter Buchhändler, Sozialpädagoge, Lebens- und Sozialberater. Zusammen mit seiner Lebensgefährtin betreibt er einen Bioladen. Im BezirksRundschau-Interview spricht er über seine Begeisterung für die Schnitzkunst des Salzkammergutes Wie wurde Ihr Interesse an der Schnitzkunst geweckt? Steinkogler: Die Werkstatt des letzten „Heissl-Schnitzers“ ist keine hundert Meter Luftlinie von mir zu Hause entfernt. Mein Vater war selbst ein passabler Zeichner-...

  • Salzkammergut
  • Philipp Gratzer
Manfred Lasser beim Herstellen einer Holzskulptur
2

Holz in Niederösterreich
Pielachtaler schnitzt in seiner Freizeit Holz

Die Leidenschaft der Schnitzerei hält den Pielachtaler Manfred Lasser seit einigen Jahren im Bann. DIETMANNSDORF (th). "Es zieht mich jeden Tag in die Werkstatt", erzählt Manfred Lasser. Der Hobbykünstler entdeckte das Schnitzen vor acht Jahren für sich. "Ich habe zu meinem Geburtstag ein Schnitzeisen geschenkt bekommen", so Lasser. Damit habe alles begonnen. Seinen ersten Schnitzkurs machte er in Tirol, in der größten und einzigen Schnitzschule Österreichs. Der Schwerpunkt seiner Arbeit liegt...

  • Pielachtal
  • Tanja Handlfinger
12

Holz in Tirol
Holzhandwerk als Kunst: Holzschnitzereien Strobl

Bonifaz Strobl führt im Herzen der Altstadt eine Holzschnitzerei und erzählt von seinem Handwerk. Strobl wusste von Kindheit an, dass er mit Holz arbeiten wollte. Deshalb besuchte er mit 15 Jahren die Kunstschule in St. Ulrich. Danach absolvierte er die 3-jährige Berufsschule mit Schwerpunkt Bildhauerei mit Auszeichnung. Im Jahr 1990 machte er sich in Maria Trens in Südtirol selbständig. Seit März 2012 ist seine Holzschnitzerei in der Seilergasse 11. Kunst auf BestellungIn seiner...

  • Tirol
  • Innsbruck
  • Nilüfer Dag
Bildhauermeister Reinhard Thöni mit einem seiner neuesten Werke.
12

Holz
Meisterwerke verewigt im Holz

PFUNDS (tth). Bildhauermeister Reinhard Thöni fertigt in aufwendiger Handarbeit Schnitzmeisterwerke, die in aller Welt begehrt sind, in seinem Atelier in Pfunds an.   Erfahrung, Liebe zum Detail und TalentIm Jahr 1988 fertigte Reinhard Thöni als eines seiner ersten Werke die Stadtkrippe, welche heute noch auf der Öd bewundert werden kann, für einen Krippenwettbewerb an. Aufgrund dieses großen Erfolgs wurden die Leute auf das Können und Talent von Herrn Thöni aufmerksam und so schuf er weitere...

  • Tirol
  • Landeck
  • Tanja Thurner
15

Altmünster
Ein Meister der Schnitzkunst

Wenn man an die Begriffe Holz, Krippen, Salzkammergut und Schnitzen denkt, führt an Kons. Horst Störinger aus Altmünster kein Weg vorbei. ALTMÜNSTER. Das Material Holz, in dem man das Leben und die Wärme spürt, ist für den 76-jährigen Handwerker immer noch eine große Leidenschaft, die er sehr gerne mit anderen teilt. Kiefer und Linde sind Hölzer, die sich am besten zum Schnitzen eignen. Bereits als Kind entdeckte er sein Interesse am Schnitzen, mit etwa 10 Jahren hat er mit einem einfachen...

  • Salzkammergut
  • Wilfried Fischer
Ein Gemeindewappen aus Holz, geschnitzt von Rupert Purkathofer (2.v.l.) aus Ludersdorf, wurde an Gleisdorfs Bürgermeister Christoph Stark (1.v.l.) übergeben.

"Holzige" Überraschung für Gleisdorfs Bürgermeister

Holzschnitzer Stadlhofer überraschte Bürgermeister Christoph Stark mit geschnitztem Gleisdorf-Wappen Zwei Mal im Jahr kommen Franz Stadlhofer und seine Frau Andrea aus Wien in die Steiermark, um dort Schnitzbegeisterten und allen, die es noch werden wollen, die wunderbare Arbeit mit dem Naturwerkstoff Holz näher zu bringen. Nun war es wieder so weit, dass insgesamt 8 Anfänger und 28 Fortgeschrittene ihrer Leidenschaft, dem Schnitzen, unter der fachlichen Anleitung der Stadlhofers im Josefshaus...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.