Alles zum Thema SPÖ Graz

Beiträge zum Thema SPÖ Graz

Politik
Diskutieren:  Patrick Trabi (GF) und Michael Ehmann (v. l.)

SPÖ Graz: Die Meinung der Bürger ist gefragt

Gemeinsam mit der Bevölkerung feilt die SPÖ Graz derzeit an ihrer künftigen Agenda. Unter graz.spoe.at/Programmprozess können die Grazer ihre Anregungen zu den Themen Wohnen, Soziales, Frauen und Stadtentwicklung einbringen. Diese werden dann am Parteitag im November die Basis für ein neues, kommunalpolitisches Programm bilden. "Wir wollen kein Programm für die Grazer, sondern eines mit den Grazern entwickeln", erläutert Klubobmann Michael Ehmann. Eine Diskussion rund um den ersten...

  • 19.03.19
Lokales
11 Bilder

Neben Bahntrassen: Gefährlicher Spielplatz mitten in Wetzelsdorf

Viele WOCHE-Leser sind besorgt, jetzt wird der Ruf nach einem Umfeld-Check für alle Spielplätze laut. Temperaturen bis zu 20 Grad und Sonnenschein treiben die Grazer derzeit aus den Häusern. Häufiges Ziel: einer der zahlreichen Spielplätze in Graz. Nun allerdings wandten sich einige besorgte Leser an die WOCHE. In der Faunastraße, Ecke Peter-Rosegger-Straße, befindet sich schon seit einiger Zeit ein zur GKB-Bahntrasse hin ungesicherter Spielplatz. An einem Wochentag passiert die S-Bahn diese...

  • 27.02.19
Politik
Kämpft für bessere Verbindung in den Norden: E. Muhr

Weinzödl: Hoffnung auf Taktverbesserung

Während vergangenes Wochenende viele GAK-Fans mit der Straßenbahn zum Ausweichstadion Merkur Arena anreisen konnten, gestaltet sich die Sache bei normalen Ligaspielen schwieriger. Zum Trainingszentrum Weinzödl, das künftig auch ausgebaut werden soll, fährt öffentlich "nur" die Buslinie 52. SPÖ-Politiker Ewald Muhr hat in der vergangenen Gemeinderatssitzung daher den dringlichen Antrag nach einem besseren Linien-Takt gestellt. "Alle Fraktionen haben zugestimmt. Ich hoffe, dass jetzt Bewegung in...

  • 21.02.19
Lokales
Mehr Platz zum Spielen braucht es in Straßgang.

17 Bezirke
Straßgang: Spielplatz soll öffentlich zugänglich werden

Der 3.000 Quadratmeter große Spielplatz an der Ecke Hermann-Aust-Gasse und Martinhofstraße soll öffentlich werden. Dafür setzt sich die Stadt Graz nun ein: Noch bis Juli 2019 will man beim Land Steiermark und der GGW die nötigen Weichen stellen. "Im Grazer Westen, insbesondere im Bezirk Straßgang, gab es in den vergangenen Jahren eine rege Bautätigkeit. Viele Großsiedlungen sind entstanden, Jungfamilien haben im Bezirk ihre neue Heimat gefunden", so der Initiator und SPÖ-Gemeinderat Gerald...

  • 30.01.19
Politik
Fordern Taten: Karin Schmidlechner, Anna Robosch, Michael Ehmann und Karl-Heinz Herper.
2 Bilder

Belastete Straßennamen: "Graz, wir müssen reden"

Unter dem Leitsatz "Graz wir müssen reden" präsentierte die Grazer SPÖ am 24. Jänner ein umfangreiches Maßnahmenpaket gegen belastete Straßennamen. Conrad von Hötzendorf war ein Kriegstreiber, der ehemalige Wiener Bürgermeister Karl Lueger ein bekennender Antisemit, Ottokar Kernstock ein deutschnationaler Dichter und Kriegspropagandist. 20 Straßennamen gelten in Graz als besonders belastet – das ist das Ergebnis eines mehr als 1.000 Seiten umfassenden Expertenberichts, der im November 2017...

  • 24.01.19
Politik
Sieht Handlungsbedarf: SPÖ-Klubobmann M. Ehmann.

Ungeprüfte Projekte sorgen in Graz für Unmut

Mehr Transparenz fordert Michael Ehmann nach Kritik des Stadtrechnungshofs an der geplanten Augartenabsenkung: "Projekte einer solchen Größenordnung müssen eigentlich vorab vom Stadtrechnungshof geprüft werden", erklärt der SPÖ-Klubobmann verärgert. "Das war allerdings weder beim Augarten-Projekt, noch bei Olympia oder der Plabutschgondel der Fall!" Kritik hagelte es auch von den Grünen: "Wir verlangen, dass dem Gemeinderat eine realistische Projektplanung und eine seriöse Kalkulation mit...

  • 16.01.19
Politik
Bürgerpraktikant D. Szecsi (l.) begleitet M. Ehmann.

Der Grazer Politik auf den Zahn gefühlt

Der erste von elf Bürgerpraktikanten hat seinen "Dienst" angetreten. Die WOCHE berichtete schon im Sommer, nun ist es soweit: Dominik Szecsi wird den SPÖ-Klubobmann Michael Ehmann bis zum Gemeinderat am 17. Jänner bei seinen Arbeiten begleiten. "Meine Freunde sagen so oft: 'Was machen die Politiker: nix!' Ich habe mich schon immer für Politik interessiert und wollte einmal hinter die Kulissen schauen", erzählt der neugierige Student. "Ich werde bei acht Terminen dabei sein – manche...

  • 28.12.18
Politik
Will ganzjährig Tempo 30: Grazer SP-Chef Michael Ehmann.

SPÖ fordert menschengerechten Verkehr in Graz

Der Grazer SP-Chef Michael Ehmann fordert im Nahbereich von Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Spielplätzen und Seniorenwohnheimen durchgängig Tempo 30. "Kinder und Senioren sind in einem besonderen Maße durch den Straßenverkehr gefährdet. Wir brauchen kein autogerechtes Graz, sondern einen menschengerechten Verkehr. Die Regel sollte daher lauten: Überall dort, wo Kinder vermehrt unterwegs sind, gilt Tempo 30 – und das nicht nur zu Schulzeiten." Für Kinderbetreuungseinrichtungen und...

  • 17.10.18
Politik
Kooperieren: Michael Ehmann und Wiener Bürgermeister. Michael Ludwig.

Mehr geförderter Wohnbau für Graz

Aufgrund der hohen Preise entsprechen immer weniger Grundstücke in Graz den Richtlinien für geförderten Wohnbau, denn diese dürfen nicht mehr als ein Drittel der Gesamtkosten des Projekts ausmachen. Der Gemeinderat hat daher auf Antrag der SPÖ beschlossen, nach Wiener Vorbild die Kategorie "Geförderter/förderbarer Wohnbau" in Widmungs- und Bebauungspläne einzuführen. Dort sind solche Grundstücke mit 188 Euro pro Quadratmeter gedeckelt. "Damit wären Preistreibereien ein Riegel vorgeschoben", so...

  • 25.09.18
Lokales
Im Einsatz für den Grünraum: A. Marak-Fischer
2 Bilder

SPÖ: Baumpatenschaften gegen Hitze

Die Grazer SPÖ setzt sich für eine Begrünung der Murmetropole ein. Glaubt man den Meteorologen, ist die ärgste Hitzewelle des Sommers vorbei, aber auch in Zukunft werden die Grazer unter der Hitze leiden. SPÖ-Umweltsprecherin Alexandra Marak-Fischer will mit einer neuen Idee der Versiegelung des Bodens, dem Verlust von Grünflächen und dem damit verbundenen Aufheizen der Stadt entgegenwirken. Die Gemeinderätin setzt sich für Baumpatenschaften ein: "Zum Beispiel durch ein paar Kannen Wasser oder...

  • 15.08.18
Lokales
Der Grazer Gemeinderat: Durch das Bürger-/Bürgerinnenpraktikum
sollen Grazerinnen und Grazer einen Einblick bekommen.
3 Bilder

Reinschnuppern in die Politik – Bürgerpraktikum soll kommen

Für Grazerinnen und Grazer zwischen 16 und 99 Jahren gibt es bald die Chance auf ein Bürgerpraktikum in der Stadtpolitik. Die SPÖ stellt die Idee vor. Der größte Raum im Grazer Rathaus, gelegen im zweiten Stock, einmal im Monat tagen hier die 48 Gemeinderatsmitglieder im Gemeinderat – doch wer weiß all diese Fakten und wer weiß, wie der Gemeinderat eigentlich genau funktioniert? Stadtpolitik verstehen Ein Büger-/Bürgerinnen-Praktikum soll dem bald entgegenwirken. Dabei sollen Personen...

  • 18.07.18
Politik
Menschenrechte sind Michae Ehmann ein großes Anliegen.

Michael Ehmann wünscht sich genaues Gedenkprogramm für Menschenrechte 2018

Michael Ehmann will für das Gedenkjahr 2018 einen konkreten Schwerpunkt Menschenrechte. 2003: Graz wird zur ersten europäischen Stadt der Menschenrechte erklärt. 2018 – ein Gedenkjahr, in dem sich viele geschichtsträchtige Ereignisse jähren. Vom Ende des Ersten Weltkrieges 1918 über den Anfang des Zweiten Weltkrieges 1938 bis zur Verabschiedung der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte im Jahr 1948. "Wir müsen der menschenrechtlichen Erfolge ebenso wie der grausamen Verbrechen gedenken,...

  • 23.01.18
Politik

Selbstkritik und Kritik an der Stadtregierung – Mustafa Durmus (SPÖ) im Gespräch

"Die Opposition muss zeigen, was schief läuft", sagt Mustafa Durmus von der Jungen SPÖ und gab uns dazu ein Interview. Er ist 29 Jahre alt und engagiert sich seit vier Jahren bei der Jungen Generation in der SPÖ, wo er in Graz bald seinen Vorsitz abgibt und sich auf den Vorsitz der Jungen SPÖ Steiermark fokussiert. Mustafa Durmus erhielt bei der Grazer Gemeinderatswahl im Februar parteiübergreifendend die zweitmeisten Stimmen (601 Vorzugsstimmen) und verpasste nur aufgrund seiner...

  • 26.07.17
Lokales
Vereint: Die SPÖ Graz präsentiert ihre Kandidatinnen und Kandidaten für die Wahl im Februar.

#graz17: Grazer SPÖ steht klar hinter Michael Ehmann

Mit 98,84 % wurde der Stadtrat auf der SPÖ-Regionalkonferenz offiziell zum Parteivorsitzenden gewählt. Die Grazer SPÖ setzt ein klares Zeichen für Michael Ehmann: Mit nur zwei Streichungen und damit 98,84 Prozent der abgegebenen Stimmen fiel die offizielle Wahl zum Parteivorsitzenden vergangene Woche in Graz eindeutig für Ehmann aus. "Ich bedanke mich für das überwältigende Vertrauen. Die SPÖ Graz geht geeint in die kommende Wahlauseinandersetzung, bei der es für uns nur ein Ziel gibt: stärker...

  • 14.12.16
Politik
Realist und Antreiber: SPÖ-Chef Michael Ehmann

SPÖ-Chef Michael Ehmann: "Wir helfen gerne – es gibt aber klare Regeln"

Erste Bilanz als roter Chef in Graz – Michael Ehmann über "seine" SPÖ und Herausforderungen für die Landeshauptstadt. Da sitzt er also nun. Mit blauem Hemd und schwarzem Sakko empfängt der zum Retter der Grazer Sozialdemokratie auserkorene Michael Ehmann die WOCHE. Das Feuer im ehemaligen Nationalrat brennt knapp drei Monate nach seinem Amtsantritt im Rathaus jedenfalls lichterloh. Ehmann sprach Klartext – über den Zustand der Partei, das Budget, die Asylpolitik und seine Ziele für die nächste...

  • 14.09.16
Lokales
Neuer Grazer SPÖ-Chef: Michael Ehmann
2 Bilder

SPÖ Graz: Martina Schröck tritt zurück!

Der Grazer Nationlarat Michael Ehmann wird ihr Nachfolger als Sozialstadtrat. Parteiführung und Vizebürgermeisteramt noch offen. Es ist wohl keine Folge der Bundespräsidenten-Wahl, auch wenn der Zeitpunkt ungünstig gewählt ist: Martina Schröck legt ihre Funktionen als Nummer 1 der Grazer SPÖ zurück. Internen Informationen zufolge war dieser Schritt von Schröck schon seit Längerem geplant. Der neue starke Mann an der Spitze der Grazer SPÖ heißt Michael Ehmann: Der 41-jährige Grazer ist aktuell...

  • 25.04.16
  •  1
Lokales
Armin Sippel (FPÖ) greift Martina Schröck (SPÖ) massiv an.

WOCHE-Interview sorgt für Empörung bei FPÖ

Gleichbehandlungsbeauftragte und Vizebürgermeisterin Martina Schröck im Visier der Grazer Blauen. Es war ein an sich harmloser Satz von Elke Mori, Gleichbehandlungsbeauftragte der Stadt Graz, im WOCHE-Interview in der letzten Ausgabe: Seit sie dabei sei (November 2015) hätte es keinen Fall von Diskriminierung gegeben, meinte sie. Damit hat sie sich – und ihre laut FPÖ politisch zuständige Referentin Martina Schröck – den Zorn der Grazer Freiheitlichen zugezogen. Keinesfalls wolle man Kompetenz...

  • 08.03.16
Politik
GR Susanne Bauer, Obmann SPÖ-Sektion West Bernd Simbürger, NAbg. Michael Ehmann und Buchautor Richard Schneider

SPÖ Graz diskutiert über "Kriminalfall Hypo"

Bestseller-Autor Richard Schneider als Gastreferent bei Parteitreffen. Eine für die Steuerzahler ziemlich teurere Angelegenheit war Thema eines Schwerpunktabends der Sektion West in der Grazer SPÖ. Im Pavillon im Volksgarten diskutierten rund 40 Interessierte mit dem Journalisten und Bestseller-Autor Richard Schneider und dem Grazer Nationalratsabgeordneten Michael Ehmann den "Kriminalfall Hypo-Alpe Adria" und dessen desaströse finanzielle Folgen für das Land Kärnten, die Republik Österreich...

  • 25.01.16
Politik

Leerstand: SPÖ-Vorschlag zu einer Erhebung in Graz abgelehnt

Der dringliche Antrag, eine Leerstandserhebung durchzuführen, wurde im Gemeinderat abgelehnt. Wie berichtet, wollte die Grazer SPÖ um Vizebürgermeisterin Martina Schröck eine Wohnungsleerstandserhebung durchführen. Im Anschluss sollte eine mögliche Leertsandsabgabe in Betracht gezogen werden, um Immobilienspekulation zu vermeiden und mehr leistbaren Wohnraum in Graz zu schaffen. Mehr dazu können Sie hier lesen. Antrag abgelehnt Dem Antrag schloss sich in der Gemeinderatssitzung von gestern,...

  • 20.11.15
Politik

SPÖ will Leerstand in Graz besser nutzen

Vizebürgermeisterin Martina Schröck stellte am Mittwoch eine Initiative zur Bekämpfung von Wohnungsspekulation vor. Graz wächst um 3.000 bis 4.000 Personen im Jahr, leistbarer Wohnraum wird gleichzeitig immer knapper. Eine Initiative der SPÖ zielt nun darauf ab, einen bereits vorhandenen Immobilienschatz zu bergen und gleichzeitig Immobilienspekulation einen Riegel vorzuschieben: "Neben Sanierungen von Altbestand und teurem Neubau ist Leerstandsmobilisierung – also ungenutzten Wohnraum auf den...

  • 18.11.15
Politik
Dank an alle Wahlhelfer: Martina Schröck, Vorsitzende der Grazer SPÖ.
5 Bilder

Landtagswahl: Die Reaktionen der Stadtpolitik auf einen Blick

Die Landtagswahlen 2015 sind geschlagen, die FPÖ freut sich über einen Rekordgewinn, die Regierungsparteien SPÖ und ÖVP lecken nach massiven Verlusten noch ihre Wunden, Grüne und KPÖ konnten ihren Stimmenanteil vom letzten Urnengang nahezu halten. Wie aber fallen die Reaktionen der Vorsitzenden der jeweiligen Stadtparteien aus? Enttäuschung bei Martina Schröck "Das steiermarkweite Ergebnis der gestrigen Landtagswahl schmerzt. Es tut weh, zu sehen, wie leicht es ist, mit Angst...

  • 02.06.15