Sternbilder

Beiträge zum Thema Sternbilder

Hess' Fotografien sind wahrhaftig nicht von dieser Welt. Hier im Bild: M51 - (Whirlpoolgalaxie) im Sternbild Jagdhunde.
Aktion 13

Astronomie
Salzburger zeigt die Farben des Universums

Rochus Hess sorgte weltweit für großes Aufsehen mit einem Bild und ist eine Koryphäe in der Astrofotografie. STRASSWALCHEN. Das erste Foto von Strottner-Drechsler 1 (StDr1), eines neu entdeckten planetarischen Nebels im Sternbild Stier, ging auf Grund seiner beeindruckenden Qualität um die Welt (abgebildet in den Bezirksblättern am 10. Februar 2020). Geschossen wurde es vom Straßwalchner Rochus Hess auf dem Haunsberg. Reine Freizeitbeschäftigung Eigentlich arbeitet Hess im IT-Bereich, bekannt...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
24.11.2018 Ägypten: Decke des Esna Tempels mit Tierkreiszeichen
12 6 6

Astrologie und Astronomie
Ungeliebtes Erbe

Es ist nicht zu übersehen, dass sich die Astrologie aus der Astronomie entwickelt hat. Wo sind hier die Gemeinsamkeiten und warum hat die Astrologie, die astronomischen Grundlagen scheinbar verlassen ? Jedesmal, wenn ich die Sonnenhoroskope in den Tageszeitungen sehe, finde ich es erstaunlich wie gut der Sternenhimmel und die Bewegung des Himmelszelts dafür beobachtet worden sind. Wahrscheinlich hatten bereits die Sumerer um 3000 vor unserer Zeitrechnung (also vor etwa 5000 Jahren) die Idee zu...

  • Wien
  • Leopoldstadt
  • Helmut Gring
App-Tipp der Woche: Sky View® Lite ist eine informative App für alle, die gerne den Nachthimmel beobachten und wissen wollen, wie die Sterne, Planeten und Sternbilder heißen.
26

App-Tipp
SkyView® Lite – Was ist los am Sternenhimmel?

APP-TIPP. Mit unserem App-Tipp der Woche SkyView® Lite kann man ganz einfach den Sternenhimmel beobachten und die verschiedenen Sternbilder deuten. SkyView® Lite - Was ist los am Himmel? Mit der App SkyView® Lite kann man ganz einfach jeden Stern, Planeten oder Sternbild am Nachthimmel identifizieren. Sogar Satelliten oder Internationale Raumstationen kann man suchen und sich anzeigen lassen. Dazu hält man die App einfach in Richtung Himmel. Zu jedem angezeigten Himmelskörper kann man sich mit...

  • Tirol
  • Sabine Knienieder
Astrologin Souza Seethaler
1

Das Potential der Astrologie
"Sie begleitet Menschen dabei, sie selbst zu werden"

Souza Seethaler lebt und arbeitet in Anif an der Königsseeache, direkt an der Grenze zum Tennengau. Nach ihrem Lateinstudium hat sie begonnen, sich eingehend mit Planeten- und Sternkonstellationen zu beschäftigen. ANIF, RIF. Laut Seethaler dienen Horoskope, wie sie oft für die einzelnen Sternzeichen in der Zeitung stehen, lediglich der Unterhaltung. In der Astrologie geht es nicht um Prognosen (wann wird was sein), sondern um das bewusst machen der eigenen Potentiale, Stärken und Fähigkeiten....

  • Salzburg
  • Tennengau
  • Karina Langwieder
Sternschnuppenregen am Nachthimmel
1 4

Kinder des Perseus und der Andromeda

SALZBURG (red). Der Sternschnuppenregen der Perseiden erscheint alljährlich im Hochsommer. Heuer wird das Naturschauspiel zwischen dem 9. und 13. August erwartet. Für Beobachter scheint der Ursprung dieser Sternschnuppen im Sternbild Perseus zu liegen, von dem sich auch die Bezeichnung "Perseiden" ableitet. Und tatsächlich sind die Perseiden - folgt man der Mythologie - die Kinder des Helden Perseus und seiner Frau Andromeda. Der Legende nach rettete der griechische Held Perseus die...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Kathrin Hagn

Sterne gaukeln Bilder vor

Alles bloß Einbildung (Zu einem Beitrag von Caro Guttner) Weder Sternderl noch Sternschnuppe seh` ich durch die Nebelsuppe, so erfüll´ ich meine Wünsche mir durch ein paar süße Pünsche! Kann die Sternderln nicht erblicken, ihnen keine Wünsche schicken. - Doch ich weiß, trotz Sternefunkeln blieb´ mein Schicksal wohl im Dunkeln! Denn die Bilder von Gestirnen bilden wir in unsren Hirnen, deshalb möchte ich betonen: Es sind reine Illusionen! Unser Geist nimmt wahr Gestalten, die wir für Reales...

  • Braunau
  • Ferdinand Reindl

Ausflug der Kinderfreunde ins Planetarium Schwaz

KITZBÜHEL (bp). Dieses Jahr feierten die Kinderfreunde Kitzbühel ihren Jahresausklang mit einem Ausflug ins Zeiss Planetarium in Schwaz und anschließendem Abstecher zum Adventmarkt nach Hall. "Der kleine Mondbär" nahm die zahlreichen Zuschauer mit auf eine abenteuerliche Reise durch das Weltall. Zusammen mit seinen Freundinnen Lisa und Susi flogen die TeilnehmerInnen zum Mond und den Planeten. Auch bei der Sonne wurde vorbeigeschaut und zum Schluss erzählte das Sternenschaf noch etwas über die...

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Birgit Peintner

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.