Strassenbau

Beiträge zum Thema Strassenbau

die Bierwägen müssen nimmer durch d Stadt
4

jetzt is wirklich Schluß ..

.. mit meinen Berichten von der Wieselburger Umfahrung. Heut bin i (nach einer 3-wöchigen Pause wegen eines Unfalls) "mei Baustell" zum letzten Mal abgefahren. Die neue Straß is mittlerweile offiziell B25 benannt, die "alte Straße" is zu einer Landesstrasse degradiert worden (mir solls Recht sein).  Und der gewünschte Effekt is eingetreten: Der Verkehr durch Wieselburg is - zumindest was den Schwerverkehr betrifft - deutlich weniger. das haben mir auch Leute, die direkt an der Hauptstrasse...

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
Diesen Donnerstag gab es den Spatenstich für den Vollausbau für die Westeinfahrt in Weiz.
7

Westeinfahrt Weiz
Die B72 wird zum Vollanschluss ausgebaut

Die Ortsumfahrung von Weiz soll bereits in einem Jahr vollständig fertiggestellt sein. Doch schon jetzt fahren wieder Bagger auf, um der Westeinfahrt von Graz kommend, den Vollanschluss ins Verkehrsnetz der Ortsumfahrung Süd zu ermöglichen. Der bereits bestehende Halbanschluss im Westen der Stadt soll zu einem Vollanschluss ausgebaut werden. Mitte Juli soll mit den Bauarbeiten begonnen werden, Ende September soll dann wieder alles für den Verkehr freigegeben werden. Ein wesentlicher Teil der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
1 132

Archiv ...
Damals & Heute - Wienersdorfer Asphalt - Werk Dachpappen u. Teerproduktenfabrik Richard Felsinger 1855 bis 2021

Damals & Heute - Wienersdorfer Asphalt - Werk Dachpappen u. Teerproduktenfabrik Richard Felsinger 1855 bis 2021 und jetzige ABO Begleiten Sie uns auf eine Reise durch mehr als 160 Jahre Firmengeschichte und lernen Sie uns kennen: Die Entwicklung der ABO Asphalt-Bau Oeynhausen GmbH vom Familienbetrieb zum großen Player im Asphalt-Bau. Wir schreiben das Jahr 1855: Johann Felsinger gründet die Asphaltgesellschaft Felsinger. Der Betrieb hat sich auf die Erzeugung von wasserdichten Stoffen und...

  • Baden
  • Robert Rieger
Auf der Baustelle in Weiz ist nun bis 11. Jänner die Weihnachtsruhe eingekehrt
2

Ortsdurchfahrt Weiz
Weihnachtspause bis zum 11. Jänner 2021

In Weiz geht es ab 11. Jänner  2021 mit den umfangreichen Bauarbeiten des Tunnelprojektes wieder weiter. Zunächst gibt es auf der Baustelle bei der "Ortsdurchfahrt Weiz Teil 2" aber eine kurze Weihnachtspause. Im August wurde beim 70 Millionen Euro-Projekt "Ortsdurchfahrt Weiz Teil 2" der Betonbau des 274 Meter langen „Tunnel II“ im Norden des Baufeldes abgeschlossen, seitdem ist der Schalwagen bei der im Endausbau 425 Meter langen Unterflurtrasse "Tunnel I" im Einsatz. Verkehrsreferent LH-Stv....

  • Stmk
  • Weiz
  • Josef Hofmüller
2 4 3

der Mühlinger Kreisverkehr is bereits befahrbar ...

..  und drum san das die vorläufig letzten Bilder davon - bis zur Inbetriebnahme der neuen Strasse. Weil die noch nötigen Erdarbeiten abseits der Strasse san ehrlich gsagt weder interessant noch fotografisch ergiebig. Höchstens dass i noch a paar Bilder mach, wenns da s Licht aufdrehn.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
3

An der Rosegger-Promenade wird fleissig gearbeitet.

Sie soll ja zur neu renovierten Stadthalle passen, die davor gelegene Rosegger-Promenade. Und nach Jahrzehnten hat sie sich das auch verdient. Sie soll wieder zu einem Schmuckstück unserer Stadt werden.

  • Melk
  • Josef Draxler
bei Mühling
1 1 4

an "meiner Baustell" ...

..., wird trotz Schlechtwetter weitergemacht. In Mühling und am Holzinger Berg wachsen die Kreisverkehre aus dem Boden. Die Auffahrten an der Manker Strasse sind im Entstehen. Und es wird schon fleissig asphaltiert. Was will man mehr? Sogar an der "Malefiz-Bruckn" bauns die Mauern ab.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
i seh den Kreis schon
9

Vom Holzinger Berg bis Mühling ...

.. hab i "mei Baustell" besucht. Die Kreisverkehre zeichnen sich immer deutlicher ab, an den Brücken wird der Gehsteig betoniert, die Auf- und Abfahrten sind ziemlich fertig. Wann net de hiniche Bruckn wär ...

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
4 3

ausgebüxt 2

Und wann i schon amal abpasch, dann muss es auch zur Umfahrung sein. Bis zum Holzinger Berg bin i kommen und zum halberten Kreiverkehr bei Petzenkirchen. Am Berg wird gebaggert und gewalzt für den Kreisverkehr, Zäune werden schon montiert. Auch da kaum Leut draußen, sehr wenig Verkehr. Wenn i dran denk, was da früher los war. Und damit das klar is: ab morgen bin i wieder brav zuhaus

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
auffi schaun zum Holzinger Berg
3 8

Baustellenbesuch

Schön wars ja grad net, aber das hat mich von meinem "Sonntagstripp" net abhalten können. Überall passiert was, bloß sind die Fortschritte nicht so deutlich zu erkennen. Und außer mir san sehr wohl auch andere Mitmenschen an den Arbeiten interessiert. Oft ist es ja so, dass ich erst im Nachhinein erkenne, warum was gerade so gemacht wird. Und schön is auch, dass ich immer wieder Leut treffe und interessante Gespräche führen kann. Da haben sich schon nette Bekanntschaften ergeben. Es zahlt sich...

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
da müssens no viel baggern
2 2 9

immer wieder Sonntags ..

... mach i mei Baustellenrunde. Und schau, was sich in der vergangenen Woche getan hat. Nun, am Holzinger Berg wird planiert, schön langsam werden die Konturen sichtbar. Unten bei der Erlauf arbeitens an den Lärmschutzwänden. Und der "Schofkasexpress" is unter mir durchgfahrn. Drüben bei Breiteneich is momentan weniger los. Bei Gumprechtsfelden wird das große Loch aufgefüllt und das Niveau der Strasse zeigt sich. Bei der Mühlinger Brücke wird weiter abgebaut und die Halter der Lärmwände wachsen...

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
was is da interessanter: die Arbeit oder d Wolken?
1 3 3

bei der Mühlinger Bruckn hab i kurz vorbei gschaut ..

..  was da so gschieht. Der Rest von der tragenden Schalung wird abgebaut. Und wie i so mitkriegt hab, is des ganz schön kompliziert. Aber die können das perfekt. Und außerdem warn da ganz eigenartige Wolken am Erlauftaler Himmel.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
is des net a Bomben Licht ?
1 5 4

Bilder von der Umfahrung Wieselburg

Mei übliche Sonntag-Vormittag-Tour. Am Holzinger Berg die Erdarbeiten, an der Manker Strasse ebenso, wie auch bei Gumprechtsfelden. Und die Mühlinger Brücke is fertig ausgeschalt. Demnäcsht werd i wieder einmal unter der Woch vorbei schaun, damit ma d Leut arbeiten sieht.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
Baumaschinen stehn schon da
2 3 5

Der Baustellenregionaut hat wieder sei "Gschäft" aufgnommen

S Jahr hat angfangt und i fang a wieder an. Die erste Runde vom Holzinger Berg bis zum Mühlinger Kreisverkehr haben die Kälte und die Wolkenwand westlich von Mühling a bissl erschwert. I hab glaubt, jetzt kommt ein Schneesturm - nix wars, nur dichter Nebel. Jedenfalls tickt die Uhr, weil im November soll die Umfahrung in Betrieb gehen.  I gfrei mi mit die Wieselburger, wanns endlich soweit is.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
do miassns no wos owi grobn
1 2 6

vom Holzinger Berg bis zur Erlauf

Angfangt hab i wie üblich am Holzinger Berg. Da ist das Niveau der Fahrbahn schon weitgehend fertig. Sie bereiten den Aufbau des Wildschutzes vor. An den Brücken unten bei der Erlauf wird noch was betoniert. Aber auch hier gehen die Erdarbeiten dem Ende zu.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
wos wollts denn da no betoniern?
1 4 5

a Umfahrungsrunde am Freitag

Ein lieber Freund hat mir seine Kamera zum Ausprobieren gegeben. I habs mit Interesse gemacht. Muss aber dazu sagen, dass i seit 40 Jahren Nikons verwende und daher wahrscheinlich a bissl einseitig eingestellt bin. Net dass seine Cam schlecht wär, aber neben der Bedienung, die eh net soo schwer zu verstehn is, bin i halt doch auf eine Marke "eingeschossen". Und das Ergebnis meines Versuchs is eindeutig: i bleib sicher bei meinen Nikons. Aber das hat mit den bei mir bekannten Motiven nur wenig...

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
1 3 3

mei Lieblingsbaustell - die Erlaufbruckn

An die 200 Meter lang und für unsere Verhältnisse schon spektakulär is sie. Was da an Eisen und Beton verarbeitet wurde, na habe die Ehre. Mit dem Holz, was die da für die Schalung gnommen haben, könnt man alle Kasernen Österreichs mindestens oan Winter heizen. Mich ziehts immer wieder da hin. Was mach i bloß. wann die amal fertig is?

  • Scheibbs
  • Josef Draxler
1 2 4

heut am Rottenhauser Berg

Er is wahrscheinlich ein zentrales Baulos, der Rottenhauser Berg. Erst wird da enorm tief abgegraben, dann werden Stützmauern gebaut, Kanäle gegraben und verlegt, viele Kabel kommen dazu. I hab keine Ahnung, wieviele tausende Kubikmeter Erdreich da bewegt werden. Aber man sieht, dass die Straße langsam Gestalt annimmt. Der Verlauf jedenfalls ist schon deutlich erkennbar.

  • Scheibbs
  • Josef Draxler

Stachegasse
Stachegasse Meidling

Wann wird endlich die Stachegasse in Meidling saniert? Es ist zwar eine kleine Gasse aber viel befahren durch die Kleingartensiedlung Sagedergasse und am Anger bzw. dem Gemeindebau. Habe soeben erfahren das die Stachegasse 2019 saniert wird. !!! Danke.

  • Wien
  • Meidling
  • Gerhard Schneider
der neue Grossparkplatz?

Friedhofgasse Saalfelden
“Tatort Friedhofgasse” oder “der neue Großparkplatz” ?

Vielen Dank für den Beitrag vom 28.09.2018 “Tatort Friedhofgasse” ich und zahlreiche andere Anrainer ärgern sich auch sehr- es war tatsächlich im Rathaus diesbezüglich keinerlei Auskunft zu erhalten, ich wurde stets an den Wirtschaftshof, an Herrn Binder verwiesen- laut dessen telefonischer Auskunft - werde ausschliesslich der Fahrstreifen verbreitet - es sei vorerst KEIN Gehweg geplant - Sitzgelegenheiten seien genug vorhanden... - sollte doch ein Fussweg nötig werden, werde dafür der noch...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • natalie hattinger
3 9 5

vom Holzinger Berg zur Petzenkirchner Strasse

Sie buddeln sich immer tiefer in den Holzinger Berg. Und bringen die Erde talwärts, um sie dort aufzuschütten. Das wird eine kleine Autobahn, i nenn sie den "Ötscherland-Highway". Derweil geht der tägliche Wahnsinn in Wieselburg unvermittelt weiter. Und demnächst ist wieder das Wieselburger Volksfest. Bin neugierig, wie weit dann die Staus reichen, bis Purgstall und Ybbs?

  • Melk
  • Josef Draxler
Zufrieden mit der erfolgreichen Strassenverbreiterung waren alle Beteiligten.

Fahrbahn der Landesstraße B 41 in Karlstift wurde verbreitert

KARLSTIFT. Im Maßnahmenpakt zur Erhöhung der Verkehrssicherheit auf der B 41 Gmünder Straße ist unter anderem auch die Verbreiterung im Ortsgebiet von Karlstift enthalten. Vom Bereich der Kreuzung B 41 / B 38 bis zum nördlichen Ortsende von Karlstift sind nun die Verbreiterungsarbeiten an der Landesstraße B 41 abgeschlossen. LA Margit Göll nahm in Vertretung von Landeshauptfrau Johanna Mikl-Leitner die offizielle Fertigstellung für die Fahrbahnverbreiterung der Landesstraße B 41 in Karlstift...

  • Gmünd
  • Eva Jungmann
Bürgermeister Martin Schuster (links) und Wirtschaftshof-Leiter Franz Varga (re.) setzen bei Straßensanierungen auf neuartige Bitumenemulsionen.

Neuartige Bitumenemulsionen reduzieren Bauzeit, Lärm und Staub

Im heurigen Sommer stehen die Seemannpromenade im Begrischpark und der Sossenhügel mit J.-Trinksgeld-Gasse, M.-Margules-Weg, M.-Wenger-Gasse und die Höllriegelstraße auf dem Straßenbau- und Sanierungsprogramm der Marktgemeinde Perchtoldsdorf. Zum Einsatz kommt eine neuartigen Bitumenemulsionen, die die Durchführung der umfangreichen Sanierungsaufgaben wirtschaftlicher, kostengünstiger und schneller als bisher ermöglicht. Die Arbeiten werden Anfang August durchgeführt. Für die Anrainer bringt...

  • Mödling
  • Herwig Heider
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.