Teerag-Asdag

Beiträge zum Thema Teerag-Asdag

Geschäftsführer Johann Dolesch (links) freut sich, dass das Impfangebot der Firma gut angenommen wurde.

Teerag-Asdag
360 Impfwillige in Stegersbacher Baufirma

Eine vorbildliche Aktion zur Corona-Bekämpfung hat die Porr-Tochter Teerag-Asdag in Stegersbach durchgeführt. Über 360 Mitarbeiter der Baufirma von den Standorten Stegersbach und Parndorf ließen sich mit dem Vakzin von Johnson & Johnson gegen das Corona-Virus impfen, berichtet Geschäftsführer Johann Dolesch. Von den in Frage kommenden Beschäftigten nahmen rund 80 Prozent an der Impfaktion teil.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Das neue Bürogebäude hinter der Kirchengasse erstreckt sich über drei Geschoße und verfügt über 900 m² Nutzfläche.
16

Für 40 Mitarbeiter
Baufirma Porr bezieht neues Bürogebäude in Stegersbach

Für ein national renommiertes Bauunternehmen ist es wohl eine Selbstverständlichkeit, seine eigenen Häuser zu bauen. Das gilt auch für die Porr, die in Stegersbach hinter der Kirchengasse ihr neues Bürogebäude errichtet hat. "Wir verfügen nun über eine Nutzfläche von 900 m2 auf drei Geschoßen", erklärt Johann Dolesch, der Geschäftsführer der ehemaligen Teerag-Asdag. Das ist deutlich mehr als im alten Bürogebäude, das auf dem Firmengelände gegenüber steht und vorläufig erhalten bleibt....

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Zwei von 31: Die Maurerlehrlinge Joel Jandrisevits (links) und Jan Tuider sind unter den Fittichen von Johann Dolesch, Franz Bieler und Gerhard Ploy (von links).

Teerag-Asdag
Beim größten Lehrlingsausbildner im Bezirk Güssing

Es war der unbezwingbare Zauber, den Baumaschinen auf viele Buben ausüben. "Schon mit sechs Jahren wollte ich Walzenfahrer werden", erinnert sich Joel Jandrisevits aus Stegersbach. "Und ich wollte von klein auf Baggerfahrer werden", pflichtet Jan Tuider aus Oberdorf bei. Gemündet hat bei beiden der einstige Bubentraum in die reale Berufsausbildung. Joel und Jan machen bei der Baufirma Teerag-Asdag in Stegersbach, einer Porr-Tochter, die Maurerlehre für Hoch- und Tiefbau. Ihr Arbeitgeber ist der...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Pläne für die Drei-Millionen-Investition sind fertig, berichten Geschäftsführer Johann Dolesch (links) und der technische Leiter Andreas Schabhietl.

Drei Millionen Euro Investition
Teerag-Asdag baut in Stegersbach neues Firmengebäude

"Wir platzen aus allen Nähten." So bringt Geschäftsführer Johann Dolesch es auf den Punkt, warum sich die Teerag-Asdag für einen Neubau ihres Bürogebäudes in der Grazer Straße in Stegersbach entschieden hat. Drei Millionen Euro will das Unternehmen, das eine 100-Prozent-Tochter des Baukonzerns Porr ist, in das Vorhaben investieren. 1.000 statt 600 m²Geplant ist der neue Komplex auf der jetzigen Lagerfläche neben dem bestehenden Verwaltungsgebäude. Ist es nach dem einen Jahr geplanter Bauzeit...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Die Gleichenfeier für das neue Wohnprojekt von OSG und Teerag-Asdag fand in Oberschützen statt.
16

OSG
Gleichenfeier für Wohnprojekt in Oberschützen

OBERSCHÜTZEN. In unmittelbarer Nähe des Kulturzentrums Oberschützen errichtet die Oberwarter Siedlungsgenossenschaft ein innovatives Wohnprojekt mit neun Wohnungen und einem Veranstaltungsraum für die Urbarialgemeinde. "Es waren viele längere Gespräche notwendig, bis es zu einer Einigung mit der Urbarialgemeinde kam. Nun entsteht hier aber ein wirklich tolles Projekt mit einer interessanten Architektur, die mit dem Innenhof auch eine leicht bäuerlichen Touch besitzt. Insgesamt investieren wir...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Die geplante Hubbrücke.
1 2

Mittersill: Der Bau der neuen Salzachbrücke verzögert sich um ein ganzes Jahr

Projektleiter Wolfgang Mariacher: "Die Ausschreibung muss wiederholt werden, wir haben nur ein einziges Angebot erhalten." MITTERSILL. Bei der Bürgerversammlung im Juni dieses Jahres wurde das als durchaus revolutionär bezeichenbare Hubbrücken-Projekt detailgenau präsentiert. Die Aufbruchstimmung war spürbar, schließlich gilt es, mit dieser Brücke den letzen Schwachpunkt im Mittersiller Hochwasserschutz zu beseitigen. Als Baubeginn wurde der Oktober 2016 genannt. Mit dabei war seitens des...

  • Salzburg
  • Pinzgau
  • Christa Nothdurfter

Betriebsrat von Teerag-Asdag spendet 1.000 Euro

Einen Erlös von 1.000 Euro brachte ein Benefiz-Flohmarkt, den der Betriebsrat der Stegersbacher Baufirma Teerag-Asdag veranstaltete. Betriebsratsvorsitzender Franz Pieber übergab den Betrag an Volkshilfe-Vorsitzende Verena Dunst, die das Geld vier notleidenden Familien aus dem Bezirk Güssing zur Verfügung stellen wird.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
15

4.000 Wohnungen: Früchte der Partnerschaft zwischen Teerag-Asdag und OSG

In den letzten 25 Jahren entstand im Rahmen dieser Zusammenarbeit Wohnraum für etwa 9.000 Menschen mit einem Bauvolumen von 200 Millionen Euro. Anlass genug, um dieses Jubiläum gebührend zu feiern. Der erste Auftrag wurde von der Oberwarter Siedlungsgenossenschaft (OSG) bereits im Jahr 1989 vergeben, damals noch an die Vorgängerfirma Böchheimer. Gebaut wurden insgesamt 90 Wohnungen in Bruckneudorf und Neusiedl am See. 1999 übergab Pöchheimer seine Firma an die Teerag-Asdag. Der...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Karin Vorauer
Christian Jauk (Präsident SK Sturm Graz), Peter Schaller (Niederlassungsleiter PORR Steiermark), Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Christian Gratzei (Tormann SK Sturm Graz), Karl-Heinz Strauss (Generaldirektor PORR AG), Walter Lackner (Niederlassungsleiter TEERAG-ASDAG AG Steiermark), Anton Scherbinek (Bürgermeister Unterpremstätten-Zettling), Josef Pein (Geschäftsführer PORR Bau GmbH) und KR Karl Schwarzl.
3

Charity-Fest von PORR und TEERAG-ASDAG

Auf Einladung von PORR Bau GmbH und TEERAG-ASDAG AG nutzten am 2. Juli 2015 rund 500 Gäste die Chance, dem SK Puntigamer Sturm eines „reinzuschießen“. Der Reinerlös des bereits zweiten Charity-Fests kam dem Hilfsond der Gemeinde Unterpremstätten-Zettling zu Gute. Nicht alle Tage hat man die Gelegenheit, sich mit Christian Gratzei, dem Tormann des SK Sturm zu messen. Beim Charity-Fest der steirischen Niederlassungen von PORR Bau GmbH und TEERAG-ASDAG AG am 2. Juli 2015 hatten die Besucher die...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Wolfgang Nußmüller
Bauleiter Hansjürgen Wölfer, Direktor Gerhard Ploy, Achitektin Nina Friedl und Rudolf Wagner von der TEERAG ASDAG.
7

Dachgleiche bei Wohnheim "Rettet das Kind"

In Jennersdorf entsteht ein Wohnheim für 22 behinderte Menschen. Das Land Burgenland baut seit Jahren gezielt das Sozialsystem aus und investiert in die Pflege und in die Unterstützung von behinderten Menschen. Im Burgenland gibt es derzeit 17 Wohngruppen mit insgesamt 329 Plätzen, 711 behinderte Menschen werden in Tagesstrukturen betreut. Derzeit entsteht in der Hans-Postingl-Gasse in Jennersdorf ein betreubares Wohnheim für 22 behinderte Menschen. Kleine Wohneinheiten, große...

  • Bgld
  • Jennersdorf
  • Anna Maria Kaufmann

BFI-Schweißer für Teerag-Asdag

„Eine der große Stärken des BFI Burgenland ist, dass wir uns sehr flexibel an die Notwendigkeiten und Anforderungen unserer Kunden anpassen und sowohl die Inhalte und Abläufe als auch die Ziele genau so konzipieren, wie es gewünscht ist“, stellt BFI-Landesgeschäftsführer Peter Maier fest. „Das Unternehmen, das ihre MitarbeiterInnen bei uns qualifizieren lässt, gibt genau vor, wann wir wo was machen sollen und wir liefern unsere ausgezeichneten BFI-Fachleute, zertifizierte Inhalte und die beste...

  • Bgld
  • Oberwart
  • Michael Strini
Zahlreiche Ehrengäste, darunter ÖGB-Landesvorsitzender Wolfgang Jerusalem, AK-Vizepräsident Gerhard Michalitsch, Landesrätin Verena Dunst, BFI-Chef Peter Maier und ÖGB-Regionalsekretär Edmund „Jimmy“ Artner gratulierten den Siegermannschaften.

Team Delphi Packard siegte beim ÖGB-AK-Power Cup

Beim heurigen Hallenfußballturnier für Betriebsmannschaften im Südburgenland nahmen neun Teams aus den Bezirken Oberwart, Güssing und Jennersdorf teil und kickten dabei um den Turniersieg. „Es war ein sehr erfolgreiches Turnier. Besonders freut uns, dass auch viele Fans dabei waren, um ihre Mannschaften anzufeuern. Der Sieger des ÖGB-AK-Power Cup 2015 kommt aus dem Bezirk Oberwart“, erklärt ÖGB-Regionalsekretär Edmund „Jimmy“ Artner. Team Delphi Packard erfolgreich Den Sieg holte sich das Team...

  • Bgld
  • Güssing
  • Thomas Polzer
Igor Smrtnik und Joachim Schmall übergaben 2.500 Euro an Villa Mia Obfrau Michaela Moser.

2.500 Euro für die Kinder der Villa Mia

WALLERN/GOLS. Einen Sautanz für den guten Zweck gab es vor kurzem im "Stodlheurigen Wegleitner" in Wallern. 2.500 Euro wurden dabei eingenommen und an die Villa Mia in Gols übergeben. "Vor 11 Jahren haben wir die Idee geboren, dass Arbeiter und Bauherren nicht nur ans arbeiten denken, sondern sich auch einmal gemütlich zusammensetzen und plaudern sollten. Damals ist der jährliche Sautanz entstanden", so Joachim Schmall von der Teerag-Asdag. "Im Vorjahr haben wir zum ersten Mal auch eine...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Visite bei Teerag-Asdag: Gerhard Steier (2. von rechts) mit Johann Dolesch, Bürgermeister Heinz Peter Krammer, Gerhard Ploy und Andreas Schabhietl (von links)

Landtagspräsident Steier besuchte Stegersbach

Einen ausführlichen Besuchstag absolvierte Landtagspräsident Gerhard Steier in der Thermengemeinde Stegersbach. Den Auftakt bildete eine Visite bei der Baufirma Teerag-Asdag, wo Johann Dolesch, Gerhard Ploy und Andreas Schabhietl durch den Betrieb führten. Mit Bürgermeister Heinz Peter Krammer ging es für Steier im Anschluss ins Gemeindeamt und zum Bauhof.

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Vorbereitung auf den Bauberuf (von links): Michael Stettner, Markus Dobler, Teerag-Asdag-Bauleiter Hans Wölfer, Direktor Siegfried Prader, Georg Kurz, Fachlehrer Hannes Gartner

Poly-Schüler lernen in eigener Bauwerkstatt

Eine eigene Bauwerkstatt hat die Polytechnische Schule Stegersbach bekommen. Die Gemeinde stellte beim ehemaligen Schwimmbad die Räumlichkeiten zur Verfügung, die Firma Teerag Asdag das nötige Grundmaterial in Form von Sand und einer Palette Ziegel. "Wir können damit unsere Schüler auf die Berufsrichtung Bau noch besser vorbereiten", erklärt Schuldirektor Siegfried Prader. Mit der Firma Teerag Asdag verbinde die Schule eine jahrzehntelange Partnerschaft. "Viele unserer ehemaligen Schützlinge...

  • Bgld
  • Güssing
  • Martin Wurglits
Walter Lackner (Niederlassungsleiter TEERAG-ASDAG AG Steiermark), Vize-Miss Styria Antonia Delia Schäfer, Peter Schaller (Niederlassungsleiter PORR Bau GmbH Steiermark) und Peter Wenger (Notar)
4

Charity-Fest von PORR und TEERAG-ASDAG

Rund 600 Gäste begrüßten die steirischen Niederlassungen der PORR Bau GmbH und TEERAG-ASDAG AG am 26. Juni 2014 bei ihrem Charity-Fest. Durch eine Benefiz-Aktion mit dem Tormann des SK Puntigamer Sturm unterstützt man eine bedürftige Familie aus der Region. Außerdem erhielt die Blasmusikkapelle Unterpremstätten eine Instrumenten-Spende. Die PORR Bau GmbH und TEERAG-ASDAG AG luden am Donnerstag, 26. Juni 2014 zum Charity-Fest in den Berggarten des Skulpturenparks beim Schwarzl Freizeitzentrum....

  • Stmk
  • Graz
  • Wolfgang Nußmüller
Walter Lackner, Klaus und Philip Reindl, Anton Scherbinek und Peter Schaller.

Baufirma zeigt Herz

PORR, TEERAG-ASDAG helfen Philip Diese Hilfe kommt wirklich gut an. PORR, TEERAG-ASDAG und ihre Geschäftspartner öffneten Herz und Brieftasche für Philip. Der vierjährige Unterpremstätter leidet an einer seltenen Krankheit. Philip kann nicht alleine sitzen, greifen, krabbeln, sprechen, der kleine Bub ist schwer körperlich und mental behindert. Bis vor kurzem wurde er liebevoll von seiner Mutter gepflegt. Im Frühjahr schlug das Schicksal erneut mit voller Wucht zu, seine Mama verlor den Kampf...

  • Stmk
  • Graz-Umgebung
  • Edith Ertl
Andreas Schabhietl, Michaela Stiegelmar und Joachim Schmall.

1.500 Euro für die Villa Mia

Einen Sautanz für den guten Zweck gab es vor kurzem in Wallern. 1.500 Euro wurden dabei eingenommen und diese in Form von Gutscheinen an die Villa Mia in Gols übergeben. "Vor 10 Jahren haben wir die Idee geboren, dass Arbeiter und Bauherren nicht nur ans arbeiten denken, sondern sich auch einmal gemütlich zusammensetzen und plaudern sollten. Damals ist der jährliche Sautanz entstanden", so Joachim Schmall von der Teerag-Asdag. Heuer zum ersten Mal wurde auch eine Spendenbox aufgestellt. "Dass...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Harald Horvath (2. von links) und Michael Kaincz (3. von links) mit ihren Betriebsratskollegen 
Franz Pieber, Kurt Unger, Markus Hilzer, Josef Lugitsch, Josef Brunner und Franz Johann 
Bieler.

Zwei Betriebsräte aus dem Bezirk

„Wir freuen uns über das große Vertrauen, dass uns die Kolleginnen und Kollegen entgegengebracht haben. Für uns ist das ein klarer Auftrag, uns auch in Zukunft für die Anliegen der Beschäftigten einzusetzen“, erklärt Michael Kaincz von der Liste „FSG- Gemeinsamer Betriebsrat“. Michael Kaincz aus Pamhagen und Harald Horvath aus Neusiedl am See werden sich vor allem um die Arbeitsbedingungen der Beschäftigten in der Teerag-Asdag-Niederlassung in Parndorf kümmern. Gemeinsam mit sechs Kollegen aus...

  • Bgld
  • Neusiedl am See
  • Charlotte Titz
Gleichenfeier in Minihof-Liebau: Die Gemeinde kümmert sich um betreutes Wohnen, die OSG ist für die Mietwohnungen verantwortlich.

Noch ein Stückerl zum großen Wohnglück

MINIHOF-LIEBAU (ap). Der Bau für betreubares Wohnen und Mietwohnungen am Areal des Vereins VAMOS schreitet weiter voran, nun fand die Gleichenfeier statt. Im Erdgeschoss befinden sich vier barrierefreie Wohnungen, die in Zukunft als betreute Wohnungen geführt werden. Für die Wohnungen zeichnet sich die Gemeinde verwantwortlich. Die Betreuung der Bewohner wird der Verein VAMOS übernehmen, der im Nachbargebäude bereits ansässig ist. Drei der vier Wohnungen sind bereits vergeben. Im Obergeschoss...

  • Bgld
  • Güssing
  • Alexandra Ploy
Die 5. Rätselrallye von sich Franz Geitzenauer und Andreas Hackl führt nach Idolsberg

Rätselrallye für Quad, Trike und Bike am 2. Juni

¶KREMS. Am 2. Juni findet zum 5. Mal die Rätselralley für Quad, Trike und Bike statt. Organisiert wird die Rästselralley von zwei Mitarbeitern der Teerag-Asdag AG Krems. Der Start ist zwischen 9 und 10.30 Uhr direkt aus der Niederlassung in der Hafenstrasse 64. Die Strecke ist run 200 Kilometer lang, und es gibt wieder einige Rätsel zu lösen. Zielort ist Idolsberg, wo die zahlreichen Teilnehmer vom Verschönerungsverein „Unsere Gmoa“ mit Speis und Trank erwartet und versorgt. Der Tag klingt um...

  • Herzogenburg/Traismauer
  • Doris Necker

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.