Wandern

Beiträge zum Thema Wandern

Alle Teilnehmer freuen sich über ihr verdientes Jodeldiplom für den Jodelkurs bei Anita Biebl.
  Video   15

"Jeder kann das Jodeln lernen"
"Jodeln ist viel mehr als Tradition"

Bei der Jodelwanderung in der Gemeinde Hof wurde viel gelacht und freudig das Jodeldiplom entgegengenommen. HOF. Das Jodeln ist uns allen bekannt, doch können es nur wenige. Das Interesse dafür ist jedoch bei Jung und Alt vorhanden, wie man bei den Jodelkursen von Anita Biebl erkennen kann. Die energiegeladene Musik- und Tanzpädagogin, Dirigentin, Komponistin, Musikerin und Sängerin aus Übersee am Chiemsee hat ihre Ausbildung am Mozarteum in Salzburg absolviert. "Als ich damals meine...

  • Salzburg
  • Flachgau
  • Bettina Buchbauer
Der Transport der Verletzten war schwierig.
  3

Bergrettung Wachau im Einsatz
Wanderin stürzte ab und brach sich den Knöchel

Die Bergrettung Wachau rückte aus, um  eine verunfallte Wanderin mittels Gebirgstrage zu bergen. DÜRNSTEIN. Zu einem Einsatz zwischen der Fesslhütte und Dürnstein wurde am 31. Juli um kurz nach 15 Uhr die Bergrettung Wachau gerufen. Eine 59-Jährige Wanderin stürzte beim Abstieg über den Dürnsteiner Talgraben unglücklich im steilen und rutschigen Gelände und zog sich eine Fraktur des rechten Knöchels zu. Zehn Bergretter konnten die Verletzte erstversorgen und in der Vakuummatratze auf die...

  • Krems
  • Doris Necker
Anzeige
  16

Höflein an der Hohen Wand
Seiser Toni – im Herzen des Naherholungsgebietes Hohe Wand

BEZIRK NEUNKIRCHEN. Ein Kleinod eingebettet mitten in der Natur, umgeben von der Kulisse des Wander- und Klettergebiets der Hohen Wand und des Schneebergs – das ist der traditionelle Berghof "Seiser Toni". Auch die etwas weiter entfernet Rax und der Semmering kann von diesem Standort aus leicht erreicht werden. Zimmer buchen unter: www.seiser-toni.at Gemütliche Kleinappartments laden zum Verweilen ein Herrlichste Ruhelage mit sehr schönem Ausblick auf die...

  • Neunkirchen
  • Thomas Santrucek
Mostschenke Grablerhof in Steinbach am Attersee/Vöcklabruck
 3   15

Geheimtipps
Die besten Jausenstationen in Oberösterreich

Braunau Mostbauer z’Aham Gemeinde: St. Peter am Hart Adresse: Aham 6, 4963 St. Peter am Hart Öffnungszeiten: Montag - Donnerstag ab 12 Uhr Darum ist das unser Geheimtipp: Der Mostbauer ist gut mit dem Fahrrad zu erreichen, da er direkt am Innradweg liegt und bietet neben Brettljausen auch noch tolle Nachspeisen an. Weitere Jausenstationen im Bezirk Braunau finden Sie hier. Eferding Jausenstation Beißl in Scharten Gemeinde: Scharten Adresse: Herrnholz 17, 4612...

  • Oberösterreich
  • Online-Redaktion Oberösterreich
 24  18   13

Wandern
Feldalm

Im Grenzgebiet von Kärnten und Steiermark findet man die urige Feldalmhütte. Sie liegt auf 1589m Seehöhe. Wir sind von von Hüttenberg nach St. Johann am Pressen auf die Martinerhütte gefahren und dort zur Feldalmhütte gewandert. 1 1/ 2 Stunden dauert diese wunderschöne Wanderung über weichen Almboden. Für Jung und alt ein angenehmer Weg. Auf den saftigen Almwiesen weiden zu Zeit viele Rinder. Es gibt da kein Problem wenn man mit den nötigen Abstand vorbeigeht.  Die Hütten sind...

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied
Ausblick von der Stojerhöhe zur Rax
 3  3   14

Schöne Plätze in den Wiener Alpen
Payerbach-Reichenau Stojerhöhe

Die 810 m hohe Stojerhöhe liegt am Wanderweg von Reichenau oder Payerbach zur Speckbacherhütte. Eine kleine Kapelle mit Bankerl ist hier und man hat eine traumhafte Aussicht zu Rax und Schneeberg. Schmetterlinge flattern über die Wiesen. Ein wunderschöner Platz, den man nur empfehlen kann.

  • Neunkirchen
  • Herbert Ziss
"Unterwegs auf der Via Aqua": Auf der Freithöh kann man den herrlichen Ausblick auf die Marktgemeinde Purgstall genießen.
  44

Unterwegs auf der Via Aqua
Tolle Ausblicke auf der Freithöh in Purgstall

Unterwegs auf der Via Aqua: vom Naturjuwel Erlaufschlucht in Purgstall bis in die Scheibbser Altstadt. PURGSTALL/SCHEIBBS. Redakteur Roland Mayr nutzt die Zeit der Kurzarbeit dazu, um gemeinsam mit seinem Vater Walter die Via Aqua – den vor einem Jahr eröffneten Weitwanderweg, der die Erlaufschlucht mit dem Trefflingfall verbindet – in mehreren Teiletappen für unsere Leser zu erkunden. Von der Erlaufschlucht nach Scheibbs Im letzten Teil unserer Serie geht's über die Freithöh vom...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
"Unterwegs auf der Via Aqua": Walter Mayr aus Scheibbs genießt einen herrlichen Tag in der Erlaufschlucht in Purgstall.
  79

Unterwegs auf der Via Aqua
Von der Stadt Scheibbs bis in die Erlaufschlucht

Unterwegs auf der Via Aqua: von der Stadt Scheibbs bis in das Naturjuwel Erlaufschlucht in Purgstall. SCHEIBBS/PURGSTALL. Redakteur Roland Mayr nutzt die Zeit der Kurzarbeit dazu, um gemeinsam mit seinem Vater Walter die Via Aqua – den vor einem Jahr eröffneten Weitwanderweg, der die Erlaufschlucht mit dem Trefflingfall verbindet – in mehreren Teiletappen für unsere Leser zu erkunden. Von Scheibbs nach Purgstall Diesmal ging's von der Scheibbser Altstadt aus entlang des Radwegs nach...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
Ab sofort ist der Klimawanderführer im Kaunertal erhältlich. v.l.n.r. Gerald Jochum (RegioL), Michaela Gasser-Mark (GF Kaunertal Tourismus), Armin Falkner (TVB Obmann Tiroler Oberland) und Ulrike Totschnig (KLAR Kaunergrat).
  12

Erster Klimawanderführer
„Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“

KAUNERTAL (otko). Österreichweit einzigartig: Kaunertal Tourismus stellte den neuen Klimawanderführer „Wandern im Kaunertal – Genau mein Klima“ vor und setzt auf gelebte Nachhaltigkeit. 15.000 Stück wurden gedruckt und erleichtern nun die Wanderplanung. Tourismus muss glaubwürdig und nachhaltig sein Im Quellalpin in Feichten wurde trotz der Covid-19-Krise am 10. Juni ein österreichweit einzigartiges Projekt vorgestellt. "Das Kaunertal setzt auf die Stärke der unberührten Natur und wir haben...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp
Der Gipfel Kammleitl mit Blick auf den Gartnerkofel
 17  13   14

Kammleitn 1998 m

Das Besondere bei dieser Wanderung ist sicherlich das Gestein.  Es besteht aus bunten, dezimetergroßen gerundeten Geröllen aus Kalk und Dolomit. Das Gestein wird als "Muschelkalk Konglomerat bzw. Uggowitz-Brekzie bezeichnet, und wurde in der älteren Trias (vor ca. 230 Mio. Jahren) gebildet. Das 44 m dicke Gestein baut den gesamten Gipfel der Kammleitn auf. Aber seht selbst an den Fotos. Viel Spaß beim Durchblättern

  • Kärnten
  • Hermagor
  • Caro Guttner
  17

Schwarzkogel
Schwarzkogel

Vom Parkplatz bei der Baumgartnerhoehe kann man einige schöne Wanderungen starten. Wir haben uns für den Schwarzkogel entschieden. Der Anstieg ist nicht besonders schwer und sehr gut markiert. Man sieht auch gut auf die Downhill Strecke für die Mountainbiker. Ein Paradies für alle Sportler. Kurz nach der Mitzl-Moitzl-Hütte koennte man sich auch entscheiden auf den Mallestiger Mittagskogel zu gehen. Eine kurze Gratwanderung später steht man beim Gipfelkreuz mit beeindruckender Sicht auf den...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
  19

Vellacher Egel
Verborgene Schönheit

Allzu viele Touren findet man im Internet nicht, wenn man den Vellacher Egel eingibt. Schade, denn der Berg ist es wert erklommen zu werden. Ausgangspunkt ist der Parkplatz an der Landesstraße Richtung Farchtensee. Dort geht man Richtung Fischeralm. Bei dieser zweigt man ab, Richtung Spitzegel. Hier ist dann Kondition gefragt. Es geht stetig steil Bergauf. Durch Buchenwald und später durch dichte Latschen führt der Weg in zahlreichen Serpentinen empor. Flache Passagen findet man selten. Ab und...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
  62

Gailtaler Alpen
Tschekelnock

Auf  der Windischen Höhe  beginnt der Steig auf dem Tschekelnock. Eine lohnede Bergtour der Gipfel ist ein Aussichtspunkt zur Beobachtung der Umgebung mit herrlichen Panoramablick.

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Rudolf Aichholzer
 24  16   12

Wandern
Unterwegs in Frauenstein.

Immer wieder sind wir gerne in der Gemeinde Frauenstein unterwegs, jetzt im Mai ist es hier ganz besonders schön. Vorbei an dem Schloss Frauenstein führt der Weg entlang der Teiche.  Der Gesang der Vögel erfreut uns währen des gesammten Weges.  Die Natur zeigt sich hier von ihrer schönsten Seite.

  • Kärnten
  • St. Veit
  • Herta Goldschmied
Die erste Bank nach 17 Kilometern und die wird gleich von Mister D in Beschlag genommen
 1  1   10

Rundwanderung St. Florian
Wandern hoch Drei

Wer eine Abwechslung sucht, der wird bei der idyllischen Rundtour von Launsdorf nach St. Florian und zurück fündig. Beim Bahnhof in Launsdorf kann man parken. In Folge geht man auf dem Weg Nummer 5 durch den Elsgraben nach St. Florian. Der Rueckweg führt durch das Waldtal, ein Teil des Natura 2000 Europaschutzgebietes, an der mächtigen Burg Mannsberg vorbei wieder zurück zum Ausgangspunkt. Die Tour wird zum Tipp für Erdbeerliebhaber. Der Weg ist flankiert von Walderdbeerpflanzen, die in voller...

  • Kärnten
  • Villach Land
  • Beatrix Anawender
Unterwegs auf der Via Aqua: Die Erlauf offenbart sich in der Urmannsau in ihrer ganzen Pracht.
 2  1   47

Unterwegs auf der Via Aqua
Auf dem Wasserweg ins "GeBIERgsdorf" Gaming

Unterwegs auf der Via Aqua: Gemütliche Wanderung führt von Kienberg in das Gaminger Zentrum. KIENBERG/GAMING. Redakteur Roland Mayr nutzt die Zeit der Kurzarbeit dazu, um gemeinsam mit seinem Vater Walter die Via Aqua – den vor einem Jahr eröffneten Weitwanderweg, der die Erlaufschlucht mit dem Trefflingfall verbindet – in mehreren Teiletappen für unsere Leser zu erkunden. Entlang des Ötscherbachs nach Gaming Diesmal geht's vom Nostalgiebahnhof in Kienberg, vorbei an der alten...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
wir starten am Bahnhof Breitenstein
 35  24   29

Am Bahnwanderweg von Breitenstein nach Payerbach

Am Freitag, den 8.Mai, hab ich das herrliche Wetter genützt und bin endlich wieder einmal meinen so gern begangenen Bahnwanderweg von Breitenstein nach Payerbach gegangen. Davon zeige ich euch gerne ein paar Eindrücke, es ist wunderbar jetzt wieder besser ,,hinaus" zu können und den Frühling zu genießen! Wir starten am Bahnhof Breitenstein (Stichwort: Ghegamuseum) die Gehzeit bis Payerbach ist mit 3 Stunden angegeben,  es sind ca 15 km zu bewältigen, ich brauche länger, und es gibt...

  • Neunkirchen
  • Irmgard Wozonig
Das Ochsenloch wurde durch die Kraft des Wassers geformt.
  76

Unterwegs auf der Via Aqua
Vom Trefflingfall aufs Hochbärneck

Start der neuen Serie: Redakteur Roland Mayr erkundet mit seinem Vater den Weitwanderweg entlang der Erlauf. BEZIRK SCHEIBBS. Redakteur Roland Mayr hat die Kurzarbeit dazu genutzt, gemeinsam mit seinem Vater Walter die Via Aqua – den 75 Kilometer langen Rundweg, der die Erlaufschlucht mit dem Trefflingfall verbindet – etappenweise zu erkunden. Schöne Rundwanderung in der Region Los geht's mit einer schönen Wanderung von Eibenboden über den 300 Meter langen Trefflingfall in den...

  • Scheibbs
  • Roland Mayr
 2  1   58

Weinebene.

Aus dem Album Weinebene mit Balu 2020. Begleiten sie mich auf eine Bilderreise auf die  WEINEBENE. 1.668 m, Lavanttaler Alpen, Mur/Drau.  Die über diesen Übergang führende L 148 verbindet Wolfsberg im Lavanttal und Deutschlandsberg im Laßnitztal.

  • Kärnten
  • Wolfsberg
  • Michael Ulrich
  • 12. August 2020 um 14:00

Wanderung zu den Moorfeldern

Geführte Wanderung zu den Moorfeldern (Gesamtstrecke ca. 8 km). Entlang des Weges erfahren Sie Wissenswertes über die Geschichte des Burgenlandes, seine vier Volksgruppen und die natürlichen Heilvorkommen von Bad Tatzmannsdorf. Die Natur- und Wanderführerin Isa Nemeth (Austria Guide & Wanderführerin) erklärt Ihnen die Entstehung und den Kreislauf des Bad Tatzmannsdorfer Heilmoores.

  2
  • 13. August 2020 um 13:00
  • Wildendürnbach
  • Wildendürnbach

Wildendürnbacher Ferienspiel 2020

Für Kinder ab 5 Jahren! Donnerstag ist Ferienspieltag!!! (Ausnahme: Sa. 25.7.) Hol dir deinen Ferienspielpass - mach mit und gewinne! Anmeldung im Gemeindeamt: 02523-8252

www.meinbezirk.at
  • 13. August 2020 um 16:00
  • Campingplatzweg I
  • Wildalpen

Wildapfel pur - eine Reise durch die Streuobstwiesen von Wildalpen

Wildapfel? Streuobst?So zerstreut sind wir noch nicht, richtig! Aber wir sprechen hier von der Vielfalt. Durch das richtige Anpflanzen verschiedener Apfel- und Birnbäume hätte man fast das ganze Jahr über Obst aus deinem eigenen Garten, Vitamine zum Anbeißen, Marmeladen zum guten Start in den Tag, Saft gegen jede Durststreckeoder veredeltes Hochprozentiges für jede Feier. Ein Streuobstgarten hilft in allen Lebenslagen und zusätzlich ist er noch der ideale Schattenspender.In Hopfgarten, einem...

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.