weiberwirtschaft

Beiträge zum Thema weiberwirtschaft

1 2

Für den Verein für soziale Betreuung NÖ Süd
Spendenübergabe des Rotaryclubs Bad Fischau-Thermenregion

BAD FISCHAU-BRUNN (Red.). Der Rotaryclub Bad Fischau-Thermenregion konnte in den letzten 18 Monaten wie alle anderen Vereine keine Veranstaltungen durchführen, um Geld für gemeinnützige Projekte zu sammeln. Daher besuchte die Präsidentin 2020/2021 Erika Pfeiffer vor Weihnachten die Clubmitglieder mit kleinen Geschenken und ersuchte um eine Spende für den Verein für soziale Betreuung NÖ Süd, um im Wohnheim für Frauen und Kinder Reparaturen zu finanzieren. Auch private Spender beteiligten sich an...

  • Wiener Neustadt
  • Peter Zezula
Landesrat Heinrich Dorner bei der Übergabe des Lastenfahrrades und der E-Bikes mit den Teams des sozialökonomischen Betriebes „Weiberwirtschaft“, der Frauenberatungsstelle und des Frauenberufszentrums Oberpullendorf (v.l.n.r.): Emma Gradwohl, Sabine Hoschopf, Doris Horvath, Sabrina Tiewald, Ester Passoni, Landesrat Heinrich Dorner, Diana Geßele und Kathrin Tremmel-Horvath.

Projekt "Burgenland radelt" in Oberpullendorf
Fahrräder für Frauenberatungsstelle und „Weiberwirtschaft“

Im Rahmen der Aktion "Österreich radelt-eJobroad Test 2021" erhielt die Frauenberatungsstelle in Oberpullendorf drei E-Bikes. Die Mobilitätszentrale Burgenland unterstützt die"Weiberwirtschaft" mit einem Lastenrad für Lieferfahrten.  BEZIRK. Seit 20. März und noch bis 30. September 2021 läuft die dritte Auflage von „Burgenland radelt“. Die von Landesrat Heinrich Dorner initiierte Mitmachaktion soll die Bevölkerung zum Radfahren animieren und die Fahrradnutzung im Alltag erhöhen. Radfahren im...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Barbara Diewald
Die Weiberwirtschaft - eine gesellige Crew und stets für Spaß aufgelegt
1 6

Pop-Up Mostheuriger in Stoob
Mit Heurigenkost zurück in die Normalität

STOOB. „Endlich wieder im Freien sitzen, gut essen, trinken und tratschen!“ war eine der vielen positiven Rückmeldungen auf den Pop-Up Heurigen im Innenhof der Weiberwirtschaft. Im Gespräch mit Doris Horvath, der Leiterin des Unternehmens, erfuhr man genaueres über das neue schmackhafte Projekt. Um den Gästen einen noch geselligeren und attraktiveren Besuch zu garantieren, bleibt auch die Kultur nicht aus – seien es Lesungen oder Musikkonzerte, da ist wirklich für jeden etwas dabei! Gefächertes...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
4

STOOB
,,Weiberwirtschaft" feiert 1-jähriges Bestandsjubiläum

STOOB. Die Weiberwirtschaft, welche von Doris Horvath geleitet wird, lädt am 16. Oktober 2020 ab 14 Uhr, anlässlich ihres 1-jährigen Bestehens zum ,,Kekserltag" ein.  Die Möglichkeit, sich wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren Diese Einrichtung in Stoob, welche vom Land Burgenland gefördert wird, soll arbeitsmarktfremden Personen die Möglichkeit bieten, sich wieder in den Arbeitsmarkt zu integrieren. Es handelt sich um ein zeitlich befristetes Arbeitsverhältnis, bei dem die Angestellten 6...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Vanessa Wittmann
„Tag der Frauengesundheit“ in der Weiberwirtschaft in Stoob

Stoob
„Tag der Frauengesundheit“ in der Weiberwirtschaft

STOOB. Anlässlich des Internationalen Frauentages organisierte die Frauenberatungsstelle Oberpullendorf einen „Tag der Frauengesundheit“ in der Weiberwirtschaft in Stoob. Zahlreiche Besucherinnen und Besucher konnten begrüßt werden. Die Angebote der Frauenberatungsstelle zu geistiger, seelischer und körperlicher Gesundheit wurden präsentiert. Vitaminreiche Snacks und die eigens kreierte Frauentagstorte sorgten für das leibliche Wohl.

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Franz Tscheinig
Manuela Rieger, Doris Horvath und Christian Illedits zogen eine erste positive Bilanz (im Bild mit Susanne Seiger, hinten).

Erste Bilanz
"Weiberwirtschaft" in Stoob hat eine gute Zukunft

Die "Weiberwirtschaft" ist ein vom Burgenland mit EU-Mitteln gefördertes, soziales Unternehmen STOOB (EP). Die "Weiberwirtschaft" ermöglicht Menschen, die am freien Arbeitsmarkt kaum oder nur geringe Möglichkeiten haben, die Chance auf einen Wiedereinstieg in den Arbeitsmarkt. Am 18. Oktober 2019 wurde die "Weiberwirtschaft", die zeitlich befristet Arbeits- und Trainingsplätze im Kaffeehaus, Backstube/Brötchenservice, Reingiung und Büro anbietet, nach langer Vorbereitungsphase eröffnet....

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Die  „Weiberwirtschaft“, die von den Landesräten Christian Illedits und Heinrich Dorner gemeinsam mit den Organisatorinnen eröffnet wurde, hat in Stoob ihre Backstube in Betrieb genommen
39

Eröffnung in Stoob
Einzigartiges Projekt – die "Weiberwirtschaft" öffnete ihre Pforten

Die "Weiberwirtschaft" ist ein vom Burgenland mit EU-Mitteln gefördertes, soziales Unternehmen. STOOB (EP). "Wir bieten im Kaffeehaus, in der Backstube mit Brötchenservice befristete, kollektivvertraglich bezahlte Arbeits- und Trainingsplätze für arbeitsmarktferne Personen. Zehn bis zwölf Mitarbeiter haben die Möglichkeit wieder in den Arbeitsmarkt einzusteigen und ihre Erfahrungen einzubringen", so Doris Horvath (Projektleiterin) und Nina Piniel (Sozialpädagogin). Begleitung In neun Monaten...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Eva Maria Plank
Renate Herzog, Stefanie Bascha und Karin Halbritter überreichten die Spenden an die "Weiberwirtschaft".

Wiener Neustadt
Lesung "Vagina Monologe" war voller Erfolg

WIENER NEUSTADT. Einen vollen Erfolg feierten Stefanie Bascha, Karin Halbritter und Renate Herzog mit ihrer Lesung der "Vagina Monologe" von Eve Ensler. Diese lauten, leisen, fröhlichen, traurigen und auch schockierenden Texte wurden am „internationalen Tag gegen Gewalt an Frauen“ gelesen, der Reinerlös kommt der „Weiberwirtschaft“ zugute. Das Leserinnen-Trio ist zufrieden, immerhin konnte ein Betrag von 1.000 Euro an die "Weiberwirtschaft" übergeben werden. Hilfe für wohnungslose Frauen Die...

  • Wiener Neustadt
  • Doris Simhofer
2

RMagazin Buchtipp: Elisabeth Augustin: „Südtiroler Weiberwirtschaft“

Gaumenfreuden, jenseits des Brenners – von Mirjam Dauber Butterzartes Hirschragout, feine Schlutzkrapfen, cremiges Apfeleis. Nach einem derart köstlichen Mahl in einem idyllischen Südtiroler Berggasthof wirft man mitunter einige seiner Prinzipien über Bord. Zum Beispiel jenes, an dieser Stelle nur Neuerscheinungen zu präsentieren: Bereits vor vier Jahren nämlich wurden die „Südtiroler Weiberwirtschaften“ im Verlag Hädecke herausgebracht, ein wahrer Schatz im Bereich der Kulinarikbücher....

  • Tirol
  • Schwaz
  • RMagazin Schwaz
Sie wollen die eingereichten Projektideen Schritt für Schritt umsetzen: Bürgermeister Viktor Hergovich Jugendpfarrer Günther Kroiss, LAbg. Bgm. Klaudia Friedl und Landesrat Dr. Peter Rezar (sitzend v. l.) mit Bgm. Viktor Hergovich, LAbg. Bgm. Ingrid Salamon, Alexandra Riegler (Jopera), Doris Horvath (Frauenberatungsstelle Oberpullendorf) sowie Mag.a Cornelia Krajasits vom ÖIR-Projekthaus (2. Reihe v. l.)

Von "Weiberwirtschaft" bis "Nachbarschaftshilfe Plus"

Erste Ideen für Wettbewerb "171 Ideen für neue Arbeitsplätze in den Gemeinden" werden im Bezirk umgesetzt Vor rund drei Monaten wurden alle 171 burgenländischen Gemeinden von Soziallandesrat Peter Rezar in Zusammenarbeit mit dem ÖIR-Projekthaus eingeladen, im Rahmen des Wettbewerbs für „171 Ideen für neue Arbeitsplätze in den Gemeinde“ neue innovative Projektideen einzureichen. Innerhalb kurzer Zeit wurden bereits 16 Projekte unterschiedlichster Art eingereicht, je sechs davon in Nord- und...

  • Bgld
  • Oberpullendorf
  • Michael Strini
Die Diskussionsrunde des Forums Land fand vergangene Woche im Herrnhaus in Brixlegg statt.
2

Was Frauen in Dörfern bewegt

BEZIRK (mel). Fühlen sich Frauen in unseren Dörfern wohl? Was hält sie in ihrer Heimatgemeinde und was gefällt ihnen nicht so gut? Das Forum Land will Antworten auf diese Fragen und veranstaltet deshalb in jedem Bezirk einen Diskussionsabend zu diesen Themen. Vergangene Woche war es im Bezirk Kufstein so weit: Frauen aus der Region trafen sich zum regen Austausch in Brixlegg. "Die Abwanderung vom Dorf in die Stadt wird immer stärker und man kann beobachten, dass Frauen schneller bereit sind,...

  • Tirol
  • Kufstein
  • Melanie Haberl
Die Teilnehmer der Diskussionsveranstaltung mit Hausherr Bgm. Klaus Unterweger (li.) und LA Kathrin Kaltenhauser (re).
5

"Einigkeit ist das Wichtigste"

Forum Land lud unter dem Titel "Weiberwirtschaft im Dorf?" zur Diskussionsveranstaltung in Kals KALS. In ganz Österreich finden Wanderungsbewegungen statt. Die Städte und ihr Umland gewinnen Einwohner, die ländlichen Gemeinden verlieren. Oft sind es die Frauen, die zuerst gehen – der Liebe, der Bildung und der Familie wegen. „Viele Frauen am Land finden wenig neue Angebote zur Mitsprache vor, sie wollen aber mitgestalten und wünschen sich eine ehrliche Partnerschaft in Gemeinde und Politik. Es...

  • Tirol
  • Osttirol
  • Claudia Scheiber

Frauen fordern Anerkennung

MAYRHOFEN (red). Frauen wollen sich in ihren Dörfern engagieren. Probleme gibt es oft im zwischenmenschlichen Bereich. Es steht ihnen aber nicht selten ein antiquiertes Denken gegenüber. Eigenengagement wird oft nicht geschätzt. Ihre Forderungen und Anliegen wollen sie dennoch in die Gemeindestuben, aber auch darüber hinaus einbringen. Als großes Problem wird auch der Fachärztemangel im Bezirk genannt. Das hat die Diskussion von Forum Land zum Thema „Weiberwirtschaft im Dorf?“ in Mayrhofen...

  • Tirol
  • Schwaz
  • Florian Haun
Ihnen ist die Weiterentwicklung im Dorf ein großes Anliegen: Bgm. Josef Raich, Ortsbäuerin Sabine Praxmarer, LA Kathrin Kaltenhauser und Forum Land-Obmannstv. Thomas Pohl (v. l.).
12

Öffentliche Verkehr bleibt ein Problem

Forum Land diskutierte die "Weiberwirtschaft im Dorf?" in der Gemeinde Kaunertal KAUNERTAL (otko). Das Forum Land beschäftigt sich mit Themen des ländlichen Raums. "Heuer widmen wir uns der Frau", erklärte LA Kathrin Kaltenhauser. In ganz Österreich finden Wanderungsbewegungen statt. Die Städte und ihr Umland gewinnen Einwohner, die peripheren Gemeinden verlieren. Oft sind es die Frauen, die zuerst gehen – der Liebe, der Bildung und der Familie wegen. „Geht die Frau, dann stirbt das Land. Noch...

  • Tirol
  • Landeck
  • Othmar Kolp

"Weiberwirtschaft im Dorf?" in Reith, 25. 2.

REITH. Das Forum Land lädt in Kooperation mit den BEZIRKSBLÄTTERN zum Info- und Diskussionsabend "Weiberwirtschaft im Dorf? - Meine Gemeinde mitgestalten und beleben": Di, 25. 2., Restaurant zur Andrea, Reith b. K., 19.30 Uhr. Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischenTiroler Gemeinde sehen und bewerten.

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Klaus Kogler
Anzeige

Brixlegg: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 24.02.2014 19:30:00 Wo: Gasthaus Herrenhaus, Herrnhauspl. 1, 6230 Brixlegg auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kufstein
  • Forum Land
Anzeige

Kals am Großglockner: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 20.02.2014 19:30:00 Wo: Gemeindesaal, 9981 Kals am Großglockner auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Osttirol
  • Forum Land
Anzeige

Mayrhofen: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 21.02.2014 19:30:00 Wo: Hotel Neuhaus, Am Marktpl. 202, 6290 Mayrhofen auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Schwaz
  • Forum Land
Anzeige

Reith bei Kitzbühel: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 25.02.2014 19:30:00 Wo: Restaurant zur Andrea, Dorf 16, 6370 Reith bei Kitzbühel auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Kitzbühel
  • Forum Land
Anzeige

Silz: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 17.02.2014 19:30:00 Wo: Jugendheim, Schulstraße 1, 6424 Silz auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Telfs
  • Forum Land
Anzeige

Volders: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 12.02.2014 19:30:00 Wo: Gasthof Jagerwirt, Bundesstr. 15, 6111 Volders auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Forum Land
Anzeige

Vorderhornbach: Weiberwirtschaft im Dorf? »Meine Gemeinde mitgestalten und beleben«

Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. www.tirol-forum-land.at Wann: 18.02.2014 19:30:00 Wo: Gemeindesaal, Vorderhornbach auf Karte anzeigen

  • Tirol
  • Reutte
  • Forum Land
Anzeige

Weiberwirtschaft im Dorf?

Meine Gemeinde mitgestalten und beleben Was bewegt Frauen am Land? Forum Land will gemeinsam mit der Bäuerinnenorganisation und der Tiroler Jungbauernschaft/Landjugend erfahren, wie Frauen und auch Männer ihre Situation in einer typischen Tiroler Gemeinde sehen und bewerten. Warum fühle ich mich wohl in meinem Dorf? Was fehlt mir in meiner Gemeinde? Was kann ich tun, damit es für mich morgen besser wird? Termin, Ort „Weiberwirtschaft im Dorf“ Mittwoch, 12. Februar 2014 - 19.30 Uhr Gh....

  • Tirol
  • Hall-Rum
  • Forum Land
  • 1
  • 2

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.