Weinwandern

Beiträge zum Thema Weinwandern

Leute
Weber mit Wendner, Kollmanitsch und Doupona (v.l.).

Tourismus
Eine Weinwanderung mit idyllischem Flair

TIESCHEN. Der Tourismusverband Region Bad Radkersburg, das Vitalhotel der Parktherme, das Romantik Hotel im Park und Bad Radkersburgs Gastgeber luden ihre Gäste wieder zum gemeinsamen Weinwandertag in die Weinregion Tieschen. Die rund sieben Kilometer lange Strecke führte an idyllischen Weingärten, Wäldern und natürlich Labestationen vorbei. Mit dabei waren die Bürgermeister Martin Weber (Tieschen) und Josef Doupona (Klöch), Tourismusverbandobfrau Veronika Kollmanitsch sowie...

  • 21.10.19
Freizeit
Stürmische Köstlichkeiten erwarten die Besucher in Brunn am Gebirge bei den Hiatahütten am Sieghartsberg und Kaiserried.

Stürmische Zeiten in Brunn

BEZIRK MÖDLING. Bei Schönwetter kann man zur Sturmzeit an einigen Samstagen und Sonntagen ab 14.00 Uhr frischen Most, Sturm, Brunner Weine und kulinarische Schmankerl bei den Hiatahütten am Sieghartsberg und Kaiserried genießen. September: 14., 15., 21., 22., 28., 29. Oktober: 5., 6., 12.,13., 19., 20., 26. Die Wanderung entlang des Weinwanderweges - von einer Hiatahütten zur anderen - dauert ungefähr 30 Minuten. Von den Tafeln des Weinwanderweges erfährt man viel Interessantes...

  • 12.09.19
Freizeit
4 Bilder

Weinwandern in Langenlois

An einem sonnigen Freitag Nachmittag wanderten wir entlang des Weinwanderwegs in Langenlois. Start und Ziel war das Loisium. Begleitet wurden wir von einer jungen Dame, die uns alle wichtigen Informationen Rund um den Wein erzählte. In der Mitte des Wanderweges gab es eine kleine Weinverkostung. Wo: Loisium , Loisium-Allee 1, 3550 Langenlois auf Karte anzeigen

  • 03.10.17
Freizeit
Parkplatz beim Heurigen Winter
66 Bilder

Herbst im schönen Retzerland

Am Ortsende von Unterretzbach (beim Heurigen Winter) wurde geparkt. Auch mit der Bahn sehr leicht zu erreichen (Haltestelle gleich bei Ortskirche). Durch die Riede spazieren wir auf Wiesen- und Feldwegen bis Mitterretzbach. Ein wenig durch den Wald und schon erreichen wir bald den Hl. Stein Platz. Am tschechischen Grenzweg entlang, geht es zurück nach Unterretzbach. Ein Erholungsspaziergang für alle Sinne. Gehen wir immer wieder mit Freude.

  • 26.09.15
  •  1
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.