Coronavirus
Bargeldloser Einkauf empfohlen

Zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus wird bargeldloser Einkauf empfohlen
  • Zur Vermeidung der Ausbreitung des Coronavirus wird bargeldloser Einkauf empfohlen
  • Foto: Spar/Tirol
  • hochgeladen von Sabine Knienieder

TIROL. Um die Verbreitung des Coronavirus zu stoppen, empfiehlt Spar den bargeldlosen Einkauf, beispielsweise durch Spargutscheine.

Bargeldlos bezahlen

Die WHO rät derzeit, möglichst bargeldlos zu bezahlen. Dies gilt vor allem für ältere Menschen und Menschen mit Vorerkrankungen. Gerade diese Gurppe bezahlt aber häufig noch mit Bargeld. Betroffene, die auf die Zustellung von Lebensmitteln angewiesen sind, geben den Angehörigen und Freiwilligen das Geld für den Einkauf meist im Voraus oder bei der Zustellung vor der Haustüre. Um direkte Kontakte etwa durch den Austausch von Geld weiter zu reduzieren und den Einkauf für die Risikogruppe zu vereinfachen, empfiehlt SPAR die Bezahlung mit Gutscheinkarten.
Diese Gutscheinkarten können bei Spar, EUROSPAR und INTERSPAR gekauft und eingelöst werden. Diese Gutscheinkarten können bei Bedarf auch mehrmals aufgeladen werden. So wird der Austausch von Bargeld verringert. Am Kassabon steht jeweils, wie viel Guthaben noch auf der Gutscheinkarte ist. Diese Gutscheinkarten können auch desinfziert werden.

Schutz von KundInnen und MitarbeiterInnen

Um sich gegenseitig zu schützen bittet SPAR die KundInnen den Mindestabstand von 1-2 Metern einzuhalten und vorrangig bargeldlos zu bezahlen. Eine Übertragung von Corona über Bargeld kann nicht nachgewiesen werden, allerdings führt die Bezahlung mit Bankomat-, Kredit- oder Gutscheinkarte zu kürzeren Wartezeiten und hilft Kontakte zu verringern.

Mehr zum Thema

Alle Entwicklungen in Tirol zum Corona-Virus auf einen Blick
Du möchtest regelmäßig Infos über das, was in deiner Region passiert?

Dann melde dich für den meinbezirk.at-Newsletter an

Gleich anmelden

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Folge uns auf:
Die Bezirksblätter immer mit dabei! Mit der praktischen ePaper-App.


Gleich downloaden!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen