Kernraum Voitsberg
Kick-off für ein neues Radverkehrskonzept

Verkehrslandesrat Anton Lang und regionale Abgeordnete und Institutionen beim Kick-Off in Voitsberg
5Bilder
  • Verkehrslandesrat Anton Lang und regionale Abgeordnete und Institutionen beim Kick-Off in Voitsberg
  • Foto: Almer
  • hochgeladen von Harald Almer

Am Voitsberger Bahnhof fiel der Startschuss für eine neue "Rad-Ära". Denn zusammen mit Verkehrslandesrat Anton Lang traf sich ein Großteil der Bürgermeister des weststeirischen Kernraums und BH Hannes Peißl, um ein neues Radverkehrskonzept ins Leben zu rufen. Bei diesem "Kick-Off"  wurde dieses Vorhaben vorgestellt. In Begleitung vom Planungsbüro "Planum - Fallast, Tischler und Partner", das ähnliche Konzepte in den Bezirken Leibnitz und Hartberg bereits umgesetzt hat, wird in den nächsten neun Monaten eine Analyse erstellt, welche Lückenschlüsse im Radnetz notwendig sind, welche Verbindungen wichtig sind und wo Handlungsbedarf besteht. Anschließend wird in Workshops mit den Gemeindeverantwortlichen am Radverkehrsnetz gearbeitet.

Großzügige Förderungen

"Wir stellen das Rad in den Mittelpunkt", sagt LR Lang. "Wichtig ist uns, dass nicht nur Touristen, sondern auch die einheimische Bevölkerung das Rad für ihre täglichen Tätigkeiten nutzt und Pendler mit dem Fahrrad zur jeweiligen Bahn kommen. Jeder, der das Rad benutzt, fährt nicht mit dem Auto und das ist ein Gewinn für die Umwelt." Zwischen 50 und 70 Prozent Förderungen gibt es für die jeweiligen Umsetzungen vom Land Steiermark. LAbg. Karl Petinger und die Bürgermeister sind sich einig, dass Handlungsbedarf besteht. "Unser Radwegenetz ist weit über 20 Jahre alt, inzwischen kamen viele Siedlungen dazu", so Bgm. Bernd Osprian. "Wir sind bei diesem Projekt angehalten, über den Tellerrand hinauszuschauen", ergänzt Jochen Bocksruker. Sein Köflacher Amtskollege Helmut Linhart gibt zu bedenken, dass bei neuen Radwegen auch die Grundbesitzer mitspielen müssen. Auch Engelbert Köppel und Kurt Riemer bekennen sich zu dieser Idee, das Rad zu forcieren. Die GKB ist übrigens bei der Beförderung von Rädern mit öffentlichen Bahntickets ein Vorreiter. Übrigens startet in Graz-Umgebung parallel in der kommenden Woche ein ähnliches Projekt.

Autor:

Harald Almer aus Voitsberg

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

9 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen