Jubiläum
Der Musikantenstadl wäre 40 geworden

Heinz Habe (l.) hier mit Musiker Denis Novato arbeitete jahrelang erfolgreich beim Musikantenstadl mit.
  • Heinz Habe (l.) hier mit Musiker Denis Novato arbeitete jahrelang erfolgreich beim Musikantenstadl mit.
  • Foto: Hofmüller
  • hochgeladen von Josef Hofmüller

Der 75-jährige Weizer Heinz Habe war maßgeblich am Erfolg der Sendung "Musikantenstadl" verantwortlich. Dieses Jahr hätte die erfolgreich Musiksendung ihr 40 Jahr Jubiläum gefeiert. 

Von 1985-1990 war Habe als verantwortlicher Redakteur im ORF tätig. Schon zuvor war er im Landesstudio Steiermark beschäftigt. Danach wurde er nach Wien geholt, um beim Stadl mit Karl Moik seine Erfahrungen einfließen zu lassen. Seine Erfolge ließen nicht lange auf sich warten. Sendungen aus dem damaligen Jugoslawien (Portoroz), der ehemaligen DDR (Cottbus) oder der russischen Hauptstadt Moskau bleiben dem Weizer in ewiger Erinnerung. Nach 80 Sendungen zog Habe dann 1990 den Schlussstrich beim ORF. In dieser Zeit lernte er unzählige Stars und Sternchen aus den verschiedensten Musikrichtungen (meist Volksmusik) kennen.
Nach dem Tod von Karl Moik wurde die Sendung erstmals eingestellt und einige Zeit später wieder von Andy Borg wiederbelebt. Als auch Borg den "Sessel" räumen musste, wurde es ruhiger um die erfolgreiche Sendung. Zum Schluß wurden nur noch ein Silvesterstadl mit dem Moderatorenpaar Francine Jordi und Jörg Pilawa gesendet, bevor sie dann endgültig zu Grabe getragen wurde. Dieser Tage hätte die damals so erfolgreiche Sendung sein 40-jähriges Jubiläum gefeiert.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen