Sinabelkirchner führt die steirischen Grünen in die Nationalratswahl

Der Sinabelkirchner Jakob Schwarz ist der steirische Spitzenkandidat der Grünen.
  • Der Sinabelkirchner Jakob Schwarz ist der steirische Spitzenkandidat der Grünen.
  • Foto: Die Grünen
  • hochgeladen von Martina Rosenberger

Auch die Grünen starten bereits in den Wahlkampf und präsentierten nun die Landesliste für die bevorstehende Nationalratswahl im Herbst sowie die Regionalwahlkreislisten. 

An der Spitze der steirischen Landesliste steht der 34-jährige Klimaforscher Jakob Schwarz aus Sinabelkirchen. Er hat seine Dissertation in der Klimaforschung am Wegener Center in Graz geschrieben hat und nennt den Kampf gegen die drohende Klimakatstrophe auch als seinen wichtigsten Antrieb für sein politisches Engagement. „Jetzt, in diesem wichtigen kurzen Zeitfenster, in dem die Klimakrise endlich die notwendige Aufmerksamkeit bekommt und es noch die Möglichkeit gibt, zu handeln, möchte ich einen Beitrag zur Bewältigung der Krise leisten,“ so Schwarz. Für die Grünen wird die kommende Nationalratswahl zur „Klima-Wahl“ – das Motto: „Bringen wir den Klimaschutz zurück ins Parlament!“
Im Wahlkreis Oststeiermark wurde Marianne Müller-Triebl, Vize-Bürgermeisterin aus Bad Gleichenberg, zur Spitzenkandidatin gewählt.  Auf den weiteren Plätzen folgen Andreas Lackner aus Deutsch Goritz, Elke Ysopp aus Feldbach, Georg Kury aus Pöllau und Cornelia Kober aus St. Margarethen an der Raab.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen