SPÖ: Klares Nein zur 60-Stunden-Woche

Mit ihrer Aktion machte die SPÖ auf die geplante Gesetzesänderung der Regierung am Südtirolerplatz aufmerksam.
2Bilder
  • Mit ihrer Aktion machte die SPÖ auf die geplante Gesetzesänderung der Regierung am Südtirolerplatz aufmerksam.
  • hochgeladen von Alice Saiko

Mit der Aktion "Es ist zum Weinen... 60 Stunden. Nein. Kein Hackeln bis zum Umfallen!" möchte die SPÖ auf die geplanten Änderungen der Regierung aufmerksam machen. Dabei wurden am Südtirolerplatz in Weiz Zwiebeln an die Bevölkerung ausgeteilt, da diese einen bekanntlich zum Weinen bringen. Mit dabei waren unter anderem NRAbg. Klaus Feichtinger, Bgm. Erwin Eggenreich sowie Bgm. Thomas Heim. Verteilaktionen gab es bereits in mehreren Gemeinden im Bezirk. Auch im Gleisdorf wurden im GEZ Zwiebel und Flyer an die Bewohner ausgegeben.
Klaus Feichtinger betonte, dass obwohl die Pläne der Regierung bereits bekannt waren, die Vorgehensweise stark zu kritisieren sei. Möglichst schnell, ohne mediales Aufsehen sei versucht worden die Änderungen durchzuboxen. 

Bei der gesetzlichen Änderung bleibt die tägliche Normalarbeitszeit bei acht Stunden. War bisher die neunte und zehnte Stunde nur mit Einvernehmen mit dem Mitarbeiter zu erbringen, so ist dies in Zukunft erst bei der elften und zwölften Stunde nötig. 
Das Argument mit dieser Gesetzesänderung mehr Flexibilität für Familien zu schaffen, gelte für Feichtinger nicht. 

Mit ihrer Aktion machte die SPÖ auf die geplante Gesetzesänderung der Regierung am Südtirolerplatz aufmerksam.
Auch im GEZ wurden Zwiebel und Flyer verteilt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Anzeige
Künftig werden an den Wochenenden, jeweils samstags und sonntags zwischen 9. Juli und 11. September, drei Linien auf verschiedenen Strecken im Naturpark Almenland unterwegs sein.
2

Naturpark Almenland
Mit dem Bus umweltfreundlich auf die Alm fahren

Der Naturpark Almenland lockt besonders in den Sommermonaten mit seinen unzähligen Wanderwegen sowie Ausflugs- und Freizeitmöglichkeiten. Zahlreiche Erholungssuchende möchten die Schönheit der Natur genießen. WEIZ. Nachdem der Almenland-Ausflugsbus im Vorjahr im Zuge des Mobilitätsprojektes als Pilotversuch ins Leben gerufen wurde, haben die rund 450 Nutzerinnen und Nutzer sowie zahlreiche positive Rückmeldungen den Erfolg bestätigt. Aus diesem Grund wird es auch im heurigen Sommer an den...

  • Stmk
  • Weiz
  • Martina Eisner
Anzeige

Blick auf Pischelsdorf
Der Pischelsdorfer Ortskern wächst heran

Rege Tätigkeiten an der Infrastruktur sowie im Wohnbau passieren in Pischelsdorf. Aktuell sind viele Bauprojekte vor Ort bereits in der Umsetzung, so zum Beispiel im Ortskern und Richtung Sportplatz. PISCHELSDORF. Für zusätzlichen Wohnraum sorgen weitere Bauvorhaben im Gemeindegebiet. 27 Wohnungen der ÖWG sind im Entstehen, nächstes Jahr werden weitere 16 Einheiten von der Firma Gussmagg fertiggestellt. Insgesamt wächst das Platzangebot in Pischelsdorf um rund 100 Wohnflächen im Laufe der...

  • Stmk
  • Weiz
  • Ulrich Gutmann
Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.