Anzeige

Baureportage
Nun wohnt man im "Braunen Hirsch"

Hochwertige, aber auch leistbare Wohnungen wurden von Rupert Vögl und Johann Pratscher beim "Braunen Hirsch" gebaut.
16Bilder
  • Hochwertige, aber auch leistbare Wohnungen wurden von Rupert Vögl und Johann Pratscher beim "Braunen Hirsch" gebaut.
  • Foto: Ulrich Gutmann
  • hochgeladen von Ulrich Gutmann

Insgesamt 18 Wohneinheiten sind im ehemaligen Hotel im Herzen von Gleisdorf entstanden.

Die PH Vermietungs GmbH von Johann Pratscher und Rupert Vögl hat das zum Verkauf stehende Hotel "Brauner Hirsch" erworben, um leistbare sowie hochwertige Wohnungen mit der bestehenden Gebäudesubstanz zu errichten. 3,4 Millionen Euro investierten die beide Unternehmer. 18 Wohnungen zwischen 54 bis 88 Quadratmeter mit zwei bis vier Zimmern konnten mit dem Bauprojekt mitten in Gleisdorf realisiert werden. Die Gesamtnutzfläche des Objekts beträgt 1.100 Quadratmeter. Der PH Vermietungs GmbH war es von Anfang an wichtig, Qualität in die Wohnungen zu bringen, was dank der regionalen Partnerfirmen bei der Umsetzung sichtlich gelang.

Durch eine gute Vorplanung waren komplexe Arbeitsvorgänge besser koordinierbar. Beim Dachgeschoss im "Braunen Hirsch" konnte beispielsweise durch das Einsetzen eines Holzriegelsystems sehr schnell weitergearbeitet werden, nachdem es dadurch keine Austrocknungszeiten gab.
Neben der Wohnqualität gibt es weitere Höhepunkte beim umgesetzten Bauprojekt.

Fernwärme und E-Tankstelle

Das Gebäude wird mit Fernwärme beheizt. Da jede Wohnung separat ablesbar ist, kann jeder Mieter seinen Energiebedarf fair nachvollziehen. Zusätzlich hat jeder Bewohner im "Braunen Hirsch" die Möglichkeit, einen Glasfaseranschluss zu aktivieren, um auf eine schnelle Internetverbindung zuzugreifen. Um auch für die Zukunft gut gerüstet zu sein, wurde bereits die Möglichkeit von E-Tankstellen im Carport geschaffen.

Know-how aus der Region überzeugt

Der Bau des sozialen Wohnprojektes "Brauner Hirsch" wurde fast ausschließlich an regionale Firmen vergeben, mit denen man bereits viele Projekte erfolgreich umgesetzt hat. Von der Planung bis zur Ausführung haben die regionalen Baufirmen bestes Know-how bewiesen. Der Bau wurde vom Land Steiermark durch das Förderprojekt "Umfassende Sanierung" unterstützt und somit konnte auch den Mietern ein preislicher Vorteil weitergegeben werden. Aufgrund der Förderrichtlinie wurde das Projekt öffentlich ausgeschrieben. "Wir freuen uns sehr, dass viele langjährige Partner beim Bau zum Zug gekommen sind und wir in einer Region leben, wo Handwerk gelebt und hochwertig umgesetzt wird. Sämtliche Unternehmen haben einen ausgezeichneten Job gemacht und wir bedanken uns recht herzlich für die Umsetzung", sagt Rupert Vögl.

Beteiligte Firmen:

  • Liebmann Estriche GmbH: Einbau der Fußbodenaufbauten und des Zementstriches
  • Stahlbau Pfingstl: Stahlkonstruktion für die Balkone, Fertigung der Geländer, Überdachung des Abstellplatzes der Fahrräder
  • Zengerer Planungs GmbH: Projektentwicklung, Planung, Förderungsabwicklung
  • Lieb Bau Weiz: Trockenbau
  • Hermann Rosenberger: Installationen
  • Rial Planungsbüro: Planung
  • Fliesen Wurm GmbH: Fliesenverlegung in den Nasszellen (Bad & WC) und Stiegenhaus
  • Macher Fenster Türen Tore: Lieferung und Montage der Fenster und Türen (außer Innentüren) inkl. Beschattung
  • Pichler GmbH: Elektroinstallation, Fluchtwegbeleuchtung, Beleuchtungsanlage, Blitzschutzanlage


Ermöglicht durch:

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen