17.03.2017, 12:45 Uhr

Crowdfunding und Digitalisierung – Die junge Wirtschaft in Weiz

Die Junge Wirtschaft Weiz mit den Firmengründern ...

Das Bezirksteam der Jungen Wirtschaft Weiz lud bei ihrer Stammtischrunde im Gasthaus Strobl zu einem interessanten Abend.

Im Zuge des Themas „Crowdfunding und Digitalisierung“ unter der Moderation von Nina Habe (JW Weiz) wurden zwei erfolgreiche Erfolgsgeschichten präsentiert.
Crowdfunding oder andere alternative Finanzierungsmöglichkeiten können helfen, Wertschöpfung und Arbeitsplätze in unserer Region bzw. unserem Land zu schaffen und zu sichern.

Katharina Maria Zimmermann & Vera Bachernegg
von eatwritelive, die bereits drei Reiseführer, über die Steiermark, Sylt sowie Cornwall, durch Crowdfunding finanziert und umgesetzt haben, informierten das Auditorium über ihre Arbeit – von der Idee, über Rückschläge sowie die erfolgreiche Umsetzung.

Ein weiterer spannender Vortrag, dieses Abends wurde von Levent Akgün geführt. Der Gründer der erfolgreichen HADI - App,die Handwerker und Dienstleistungen in der Nähe des Users findet, präsentierte dabei sein Projekt und motivierte junge Firmengründer mit seiner Anektode über seinen unerschüttelichen Willen, der ihm bei der Realisierung seiner App, zugute kam.

Im Anschluss der Vorträge, konnten sich die zahlreichen Gäste, unter denen sich auch Bgm. Erwin Eggenreich sowie Andreas Schlemmer, Regionalstellenleiter der WKO Weiz befanden, noch persönlich über Crowdfunding informieren.

Die nächste Veranstaltung der JW Weiz am 3.5.2017 im Gasthof Allmer, eine Roadshow mit Extremsportler Christoph Strasser sollte man nicht verpassen. In seinem abwechslungsreichen Impuls­vortrag «Grenzen existieren nur im Kopf» zeigt Christoph Strasser nicht nur die Hö­hen und Tiefen seines sportlichen Werde­gangs auf, sondern gibt auch Einblicke in seine Motivationstechnik, sein Men­taltraining und die Parallelen zwischen Beruf und Sport.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.