25.10.2016, 16:30 Uhr

Oststeiermark: Über die Grenzen hinaus erfolgreich

Gute Aussichten für die Oststeiemark: Landesabgeordneter Hubert Lang und Geschäftsführer Horst Fidlschuster.
Weiz: Weiz |

Die Region Oststeiermark zählt zu den dynamischsten Regionen der Steiermark.

Die Region setzt sich aus den Bezirken Weiz und Hartberg-Fürstenfeld zusammen. Rund 179.066 Menschen leben laut Stand vom Jahr 2015 in der Oststeiermark. Damit liegt sie steiermarkweit auf Platz zwei, hinter dem steirischen Zentralraum.
"Wir sind Lebensregion, Wirtschaftsregion und Tourismusregion und wir zählen zu den Besten in der Steiermark", sagt LAbg. Hubert Lang. Mit zahlreichen Projekten zur Stärkung der oststeirischen Potenziale soll die Wettbewerbsfähigkeit gesteigert werden. So soll auch der Lebensraum attraktiver werden.

Jung und dynamisch

Die Oststeiermark ist die jüngste Region der Steiermark. Ganze 19,59 Prozent der Bewohner sind im Alter von 0 bis 19 Jahre. "Diese Zahlen zeigen uns, dass wir auf dem richtigen Weg und für die jungen Menschen attraktiv sind", betont Hubert Lang. Horst Fidlschuster, Geschäftsführer der Regionalentwicklung Oststeiermark, erklärt, dass ein attraktiver Lebensraum mit Bildung und florierender Wirtschaft Hand in Hand geht. "Lehrlinge sind unsere Facharbeiter der Zukunft, deshalb ist es umso wichtiger, ihnen eine sehr gute Ausbildungsmöglichkeit zu schaffen", so Fidlschuster. Mit Hilfe von Bildungsmessen und in Zusammenarbeit mit dem Jugendmanagement sollen Kontakte zwischen Lehrlingen und Firmen hergestellt werden.

Eine blühende Wirtschaft

Die Oststeiermark weist eine blühende Wirtschaft auf. Die Achse Weiz-Gleisdorf, die Impulsregion Fürstenfeld, die Wirtschaftsregion Hartberg und das steirische Wechselland werden laut Schrenk-Studie als Top-Standorte eingestuft. Über 900 Unternehmen wurden 2015 gegründet. Ein besonderer Vorteil der Region ist die Verkehrsachse zwischen Graz und Wien und Ost und West.

Über die Grenzen hinaus

Mit der Stärkung von Kulinarik und Gastronomie und mit zahlreichen Freizeitangeboten will man laut Lang über die Grenzen hinaus bekannt werden, sogar international. Durch den großen Erfolg der Radjugendtour Oststeiermark sei man diesem Ziel schon einen Schritt näher.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.