02.10.2017, 20:44 Uhr

Gleisdorfer Erfolge bei der österreichischen Karate - Nachwuchsmeisterschaft!Gleisdorfer Erfolge bei der österreichischen Karate - Nachwuchsmeisterschaft!

Die beiden Sportler

Am 30.09.2017 fanden in der der niederösterreichischen Landeshauptstadt St. Pölten
die diesjährigen österreichischen Karate - Nachwuchsmeisterschaften in den Altersklassen U10 - U21 statt.

Insgesamt waren 320 Sportler aus gleich 44 österreichischen Vereinen angereist, um an diesem hochkarätigen Turnier vor den Augen der österr. Karate Bundestrainer teilzunehmen. Für den Karateclub Gleisdorf standen diesmal die beiden Stilrichtungs – EM bzw. WM Starter Miriam Bassa (U16) und Philipp Vidovic (U21) in den entsprechenden Kumite-Bewerben auf der Wettkampfmatte.
Miriam Bassa startete erstmals im Bewerb Kumite U 16 / -54 kg und musste sich dort nur der späteren österr. Meisterin Hanna Devigili (Vorarlberg) nach einem sehr engagierten Kampf geschlagen geben. So wie im Vorjahr konnte sich Miriam die Bronzemedaille sichern.
Eine weitere sichere Medaille hätte es auch im Kumite Team Bewerb gegeben, da ihre drei Teamkolleginnen allesamt krankheits- bzw. verletzungsbedingt nicht antreten konnten, fiel dieser Bewerb leider aus. Als Trostpflaster wurde sie aber zum Nationalteamtraining am kommenden Wochenende nach Salzburg eingeladen.
Eine weitere Talentprobe lieferte Philipp Vidovic bei seinem erstmaligen Antreten bei einer ÖM ab:
Im sehr stark besetzten Bewerb Kumite / U 21 / -75 kg musste er sich zunächst dem späteren Sieger Kowatschew Michael aus Wien geschlagen geben. Im entscheidenden Kampf um den 3.Platz lieferte er eine sehr gute Performance ab und er konnte Saiti Gazmend (Wien) eindrucksvoll mit 7:0 abfertigen.
Im anschließenden Bewerb Kumite - Team / U21 holte er sich innerhalb der Reihen des LZ Steiermark (Hörmann, Sylejman, Vidovic) sogar noch eine Goldmedaille ab.

Die Ergebnisse im Überblick:

1.Platz: - Philipp Vidovic (Kumite Team / U21)
3.Platz: - Miriam Bassa (Kumite / U16 / -54kg)
               - Philipp Vidovic (Kumite / U21 / -75kg)

Details am Rande:

-Erstmals bei einer ÖM konnte der KC Gleisdorf gleich drei Medaillen erkämpfen.
-Nach 2002 (Michael Wagner), 2004 (Philipp Orel) und 2009 (Eva –Maria Edelsbrunner, vormals Novinscak) gab es 2017 die vierte Goldmedaille bei einer ÖM für den KC Gleisdorf.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.