Trends 2021
Unser Garten wird jetzt "smart"

Bienen brauchen Blüten:  Der größte Trend 2021 heißt "Nachhaltigkeit": Im Prinzip geht es darum, rücksichtsvoll mit den Ressourcen aus dem eigenen Garten umzugehen. Man kann etwa das Regenwasser sammeln, um Wasser einzusparen, einen Kompost für Bioabfälle anlegen. Ein weiterer Trend ist, auf die Tiere im Garten zu achten und sie zu unterstützen.
4Bilder
  • Bienen brauchen Blüten: Der größte Trend 2021 heißt "Nachhaltigkeit": Im Prinzip geht es darum, rücksichtsvoll mit den Ressourcen aus dem eigenen Garten umzugehen. Man kann etwa das Regenwasser sammeln, um Wasser einzusparen, einen Kompost für Bioabfälle anlegen. Ein weiterer Trend ist, auf die Tiere im Garten zu achten und sie zu unterstützen.
  • Foto: pixabay/Symbolfoto
  • hochgeladen von Anna Richter-Trummer

Endlich wird's Frühling und Gartenfreunde freuen sich auf eine neue Saison. Doch welche Trends sind heuer angesagt und wie lassen sich diese umsetzen?  Hier ein Überblick, wie auch euer Garten zum grünen Highlight wird.

BAUEN UND WOHNEN. Der größte Trend 2021 heißt "Nachhaltigkeit": Dabei geht es darum, rücksichtsvoll mit den Ressourcen aus dem eigenen Garten umzugehen. Man kann etwa das Regenwasser sammeln, um Wasser einzusparen, einen Kompost für Bioabfälle anlegen, der sich wunderbar in Beete einarbeiten lässt und auf Plastik verzichten. Ein weiterer Trend ist, auf die Tiere im Garten zu achten und sie zu unterstützen.

Wassergärten inspirieren, sorgen für Entspannung

Das Element Wasser hat eine beruhigende Wirkung, daher empfiehlt es sich, Wasser im Garten zu integrieren: Von Quellsteinen über Brunnen bis hin zum Gartenteich oder Naturbädern ist je nach Gartengröße alles möglich. Wassergärten ziehen auch viele unterschiedliche Tierarten an, die sich sogar einnisten.

Kräuter, Salate vom Fensterbankgarten

Selbst gezogenes Obst und Gemüse schmeckt doch am besten, und eigene Beete sind auch wichtige Bestandteile der Nachhaltigkeit. Groß muss der Garten dabei noch nicht einmal sein: Ein Hochbeet oder ein paar Töpfe können schon viel Ertrag bringen. Die Auswahl an Obst- und Gemüsesorten, die gut im Garten wachsen, ist dabei groß: Gurken, Karotten, Salate oder etwa Zucchini. Auch kleine Gärten auf Fensterbänken eignen sich als Gemüsegärten, etwa für Kräuter, Tomaten und Kresse. Auch die Anzucht von Stecklingen gelingt auf der Fensterbank.

"Smart Garden" ist jetzt neuer Trend

Neben dem boomenden Trend zum "Smart Home" hat die Technik nun auch den Garten erreicht. Für Technikliebhaber ist das ein Paradies. Doch was genau ist nun ein "smarter" Garten? Der "Smart Garden" umfasst zahlreiche technische Geräte, die die Gartenarbeit automatisieren und fernsteuern lassen. Darunter fallen Rasenmähroboter, automatische Bewässerungssysteme, automatische Beleuchtungsanlagen, aber auch intelligente Jalousien. Der "Smart Garden" steht als Trend erst in den Startlöchern, jedoch wird er die Gartenarbeit noch maßgeblich verändern.

Was ist dein Lieblings-Gartentrend?
Jetzt wird die Terrasse zum Outdoor-Wohnzimmer
Vor- und Nachteile des Holzfertighauses

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell
Anzeige
Das Wiener Jaukerl und die Schluck I. - seit kurzem nur noch zensuriert erhältlich
3 4 4

Das Warten aufs Jaukerl hat ein Ende!

Wenn zwei Wiener Urgesteine zusammenfinden, entsteht etwas Großes! Das Bioweingut Lenikus und die bz-Wiener Bezirkszeitung haben mit dem "Wiener Jaukerl" und der "Schluck I." gemeinsam das 750ml Serum aus bestem gegorenem Traubensaft ins Leben gerufen. Das Jahr 2020 wird immer als das Jahr der weltweiten Pandemie in Erinnerung bleiben, und das Jahr 2021 als das, der weltweiten Impfung gegen Covid-19. Das „Serum“ hilft zwar offensichtlich nicht gegen das Virus und kann auch die richtige Covid-19...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen