Wer sich ums Geld sorgt, leidet häufiger Schmerzen

Geldsorgen können Ängste auslösen, das führt oft zur verstärkten Einnahme von Schmerzmitteln.
  • Geldsorgen können Ängste auslösen, das führt oft zur verstärkten Einnahme von Schmerzmitteln.
  • Foto: dessauer - Fotolia.com
  • hochgeladen von Silvia Feffer-Holik

Wenn die eigene finanzielle Situation unsicher ist, kommt es häufiger zu körperlichen Schmerzen. Das hat eine Übersichtsarbeit aus den USA ergeben, für die die Daten aus sechs Studien untersucht wurden. Wirtschaftliche Unsicherheit senkt die Schmerztoleranz und erhöht die Einnahme rezeptfreier Schmerzmittel. Vermutet wird ein Zusammenhang zwischen dem, aufgrund mangelnder Mittel auftretenden Gefühl fehlender Kontrolle im Leben, das zu Angst und Stress führt.

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen