Turbobier auf (Kneipen-)Tour in Berlin

Simmering besucht Berlin: Marco Pogo zu Gast bei einem  Radiosender in der deutschen Bundeshauptstadt.
14Bilder
  • Simmering besucht Berlin: Marco Pogo zu Gast bei einem Radiosender in der deutschen Bundeshauptstadt.
  • Foto: Philipp Hirtenlehner/HIRANDNOW
  • hochgeladen von Sabine Miesgang

SIMMERING. Wie Sänger Marco Pogo unseren deutschen Nachbarn österreichische Mundart lehrt, wo Bassist Baz Promüü neue Kronkorken für seine Sammlung auftreibt, welcher Tätigkeit Schlagzeuger Fredi Füzpappn im Nebenberuf nachgeht und wie sich Gitarrist Doci Doppler fit hält, enthüllen Turbobier im neuesten Kapitel ihres Tourtagebuchs.
=> Hier geht's zur Bildergalerie!


"Liebes Tagebuch!

Turbobier in der Bundeshauptstadt. Wofür das wohl stehen mag? Richtig, Zerbiaschtelung erster Kajüte.

Den Nachmittag vor dem Konzert verbrachten wir auf unterschiedliche Art und Weise: Fredi Füzpappn ging seiner nebenberuflichen Tätigkeit als Beisl- und Kneipeninspekteur nåch. Da macht er nix andres, als ein Mal komplett die Getränkeliste rauf und runter zu trinken. Baz Promüü håt seine Kronkorken-Sammlung auf Berliner Flohmärkte um einige edle Exponate erweitert, und da Doci Doppler håt sich sportlich beim 2. Kreuzberger Bierkastenlauf betätigt.

Meine Wenigkeit håt den weiten Weg ins Radio Fritz-Studio auf sich genommen, um den Berlinern österreichische Mundart näherzubringen. Wenn sich auch nur einer der mehr ois 100k Hörern die Wörter ‚Oachkatzlschwoaf‘ oder ‚Heisltschick‘ gmerkt håt, kann man das schon als Erfolg bezeichnen.

Das Konzert selbst war sehr toll. Berlin tanzte, gröhlte und trank. Es war eine Freude. Bei der Zugabe brach sich leider ein Zuschauer beim Pogo-Tanzen das Schienbein und auch das Wadenbein, und musste am nächsten Morgen operiert werden. Er håt sich’s owa net nehmen lassen, mit gebrochenem Haxn noch zum Merch zu humpeln und Shirts zu kaufen. Ka Scherz. Wir wünschen die hiermit scho amoi guade Besserung. Beim näxtn Mal kommst für lau rein, und wir werden dich als klaanes Trostpflaster mit Unmengen Bier überschütten.

Bis morgen, liebes Tagebuch!
Dein Marco."

Das könnte Sie auch interessieren:

* Regensburg: Teil 1 des Turbobier-Tourtagebuchs
* Landshut: Teil 2 des Turbobier-Tourtagebuchs
* Adele "Hello" wird bei Turbobier zu "Seas"
* Vor Auftritt in St. Pölten: "Wir empfehlen acht Bier"
* Mehr Artikel zu Turbobier auf meinbezirk.at

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!


Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen