Kylie Jenner: SO wollte sie Tochter Stormi eigentlich nennen

Kylie Jenner wollte ihre Tochter erst so nennen!
  • Kylie Jenner wollte ihre Tochter erst so nennen!
  • Foto: ©NYKC FAMOUS Kendall & Kylie
  • hochgeladen von Anna Maier

Überraschend ist Kylie Jenner 2018 Mutter geworden. Die Gerüchte gab es zwar schon, allerdings verheimlichte sie die Schwangerschaft bis zur Geburt. Mittlerweile ist Stormi Webster ein Jahr alt. Doch eigentlich wollte Kylie ihre Tochter anders nennen.

Travis Scott und Kylie Jenner kamen zusammen und es dauerte nicht lange, da bekamen sie eine kleine Tochter. Am ersten Februar 2018 kam Stormi Webster auf die Welt. Seither verzaubert sie nicht nur die Kardashian-Familie, sondern auch die 129 Millionen Follower, die Kylie auf Instagram hat. Den ersten Geburtstag von Stormi feierte die Familie groß. Kylies Tochter motiviert die 21-Jährige eine bessere Person zu werden, wie sie in einem Instagram-Post verriet.

So hätte Kylie Jenner Stormi fast genannt

Als der Reality-Star gefragt wurde, welche Namen für Stormi zur Auswahl standen, zögerte Kylie Jenner erst. Doch sie rückte schließlich doch mit einem Namen heraus. “Einen Namen sage ich euch, weil ich nicht glaube, dass ich jemals eine Tochter so nennen würde”, fing Kylie an. Sie enthüllt, dass der Name “Rose” ihr sehr gefallen hat. Obwohl sie den Namen mochte, entschied sich die 21-jährige Mutter schließlich doch für Stormi, weil sie ein “ie” am Ende des Namens haben wollte. Beim Erstellen der Geburtsurkunde, ließ sie schließlich das “e” weg. Wie auch immer Kylie ihre Tochter auch genannt hätte, ihr Leben würde Stormi mit jedem Namen bereichern.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen