Selena Gomez: Justin Bieber hat endgültig mit ihr abgeschlossen!

Justin Bieber ist über Selena Gomez hinweg
  • Justin Bieber ist über Selena Gomez hinweg
  • Foto: NYPW/FAMOUS
  • hochgeladen von Anna Maier

Es gibt keine Zukunft mehr für Justin Bieber und Selena Gomez! Jetzt hat der Popstar endgültig mit seiner ehemaligen Freundin abgeschlossen, obwohl es doch eigentlich so gut lief.

Die erste Trennung von Selena Gomez und Justin Bieber, der gerade erst mit Hits wie “Baby” bekannt wurde, schockierte viele Fans. Jelena galt nämlich als absolutes Traumpaar, denn sowohl Biebs als auch Sel sind ziemlich beliebt. Als die beiden dann 2018 immer wieder miteinander gesehen wurde, gab es wieder Hoffnung. Nach The Weeknd schien Justin nämlich wieder der neue Freund von ihr zu sein. Doch bei den Zwei kann sich alles ganz schön schnell ändern. Waren sie gerade erst wieder zusammen, sind sie jetzt schon erneut getrennt. Nun hat der Sänger, der letzte Jahr überraschend das Aus seiner Tour bekannt gegeben hat, endgültig mit seiner Ex abgeschlossen.

Nie mehr mit Selena Gomez?

Sowohl Justin Bieber als auch Selena Gomez scheinen wieder Single zu sein. Die “Bad Liar”-Sängerin zeigt sich nämlich nicht mehr mit dem Kanadier. Aber auch Justin hat einen Schlussstrich gezogen! Laut einem Insider habe der ehemalige “Youtube”-Star realisiert, dass er nicht länger auf Sel warten kann, wenn sie nicht bereit ist, sich auf eine Beziehung einzulassen. So habe er nun endlich mit seiner großen Liebe abgeschlossen. Damit können wir also nicht darauf hoffen, dass Jelena zurückkehrt. Aber vielleicht verarbeitet Justin seine Gefühle in Songs, denn sein letztes Album ist schon etwas her. Dann hätte die Trennung wenigstens eine gute Sache!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen