Frauental als Treffpunkt für Blasmusikkapellen
Großes Bezirksmusikerfest mit Marschwertung

Großer Aufmarsch beim Bezirksmusikfest in Frauental.
92Bilder
  • Großer Aufmarsch beim Bezirksmusikfest in Frauental.
  • Foto: Josef Strohmeier
  • hochgeladen von Josef Strohmeier

Die Marktgemeinde Frauental stand vom 14. bis 16. Juni ganz im Zeichen der Blasmusik.

Der Musikverein, Marktkapelle Frauental wurde nach neun Jahren heuer wieder mit der Ausrichtung des diesjährigen Bezirksmusikfestes mit einem umfangreichen Programm betraut.
Am Freitag konzertierte im Rahmen eines Dämmerschoppens die Marktmusikkapelle Bad Gams und am späteren Abend sorgten die Innsbrucker Böhmische für beste Unterhaltung.
Herrliches Sommerwetter viele Zuseher und Hörer, sowie zahlreiche Ehrengäste gaben sich die Ehre bei der Marschwertung in der blumengeschmückten Gemeinde Frauental dabei zu sein.
So konnte Bezirksobmann Christian Lind, der auch für die professionelle Moderation verantwortlich zeichnete, neben den insgesamt 20 angetretenen Musikkapellen als Ehrengäste u. a. Bgm. Bernd Hermann mit dem Gemeindevorstand, Bezirkshauptmann Dr. Helmuth Theobald Müller, NAbg. Beppo Muchitsch, LAbg. Helga Kügerl, sowie den Vizepr. d. Bundesrates und aktiver Musiker der Ortsmusik Soboth Hubert Koller in der Mitte willkommen heißen. Auch die Bürgermeister Adolf Meixner aus Preding, Alois Resch aus Groß Sankt Florian und Josef Niggas aus Lannach wurden herzlich willkommen geheißen.

Die Ehrengäste

Besondere Grüße richtete er seitens des Blasmusikwesens an LOStv. Domenik Kainzinger, EBO Oskar Bernhart, sowie an die Fachjury mit Landesstabführerstv. Franz Mauthner, Klaus Mühlthaler, Dietmar Simmerl und Markus Reichmann.
Vier Musikkapellen traten in bei der Marschwertung in der Stufe B an, fünf in der Stufe C, fünf in der Stufe D, sowie drei Kapellen in der Kunststufe E.
Die Wolfram Berg-und Hüttenkapelle St. Martin, die Marktmusikkapelle Lannach, sowie der MV Marktmusikkapelle Eibiswald und die Ortsmusik Soboth konzertierten mit viel Applaus, jedoch ohne eigene Bewertung.

Anschließend erfolgte der Abmarsch in Richtung Musikheim wo ein Monsterkonzert und die Landeshymne nach kurzen Ansprachen der Ehrengäste den offiziellen Abschluss bildeten. Bgm. Bernd Hermann dankte für die perfekte Organisation und den MusikerInnen für ihre Teilnahme und bezeichnete es eine wahre Freude rund 800 Musikerinnen und Musiker aus dem gesamten Bezirk, aber auch aus dem Nachbarmusikbezirken in Frauental begrüßen zu dürfen.

Tolle Leistungen

Anschließend erfolgte noch die Überreichung der Ergebnisse und der Erinnerungsgeschenke.
Stufe B: Bergkapelle Steyregg Wies, 87,03 Punkte, Musikverein St. Oswald/Kloster 85,76 Punkte, Musikverein Marktmusikkapelle Preding 90,63 Punkte, Musikverein Osterwitz 92,34 Punkte.
Stufe C: Musikverein St. Stefan ob Stainz 93,57 Punkte, Musikverein Marktmusikkapelle Bad Gams 88,51 Punkte, MV Kaindorf 92,14 Punkte, Musikkapelle Pölfing-Brunn 89,58 Punkte, Musikverein Stainz 92,38 Punkte.
Stufe D: MV Therme Loipersdorf 93,96 Punkte, Musikkapelle Hollenegg 93,39 Punkte Trachtenmusikverein St. Ulrich i Greith 92,92 Punkte, Marktmusikkapelle Wettmannstätten 92,19 Punkte Marktmusikkapelle Wies 88,91 Punkte.
In der höchsten Kunststufe E traten erfolgreich der MV Stadtkapelle Deutschlandsberg mit 91,59 Punkte und Musikkapelle Groß Sankt Florian mit 95,93 Punkte ebenso an, wie die Spielgemeinschaft Schwanberg - Sankt Peter im Sulmtal. Die Spielgemeinschaft stellte sich erstmals unter der Stabführung von Emanuel Lederer den hohen Anforderungen in der der Stufe E. Schließlich wurden die 61 MusikerIinnen und Musiker (der Altersschnitt liegt bei 28 Jahren) mit 92,52 Punkten belohnt.

Das Festzelt füllte sich anschließend bis auf den letzten Platz, wo beim gemütlichen Beisammensein und gemeinsamen musizieren auch außerhalb des Zeltes an dem lauen Sommerabend die Stimmung ihren abschließenden Höhepunkt erreichte.

Frühschoppen mit  Warenpreisverlosung

Der Sonntag stand im Zeichen eines zünftigen Frühschoppens, welcher vom burgenländischen Musikverein Stegersbach perfekt gestaltet wurde. Für die Moderation sorgte „Wetter-Pauli“ Paul Prattes und als Rahmenprogramm zeigte der Weststeirische Oldtimerclub echte Auto-Raritäten.
Bei der Verlosung freute sich Sandra Novak über den Hauptpreis einen von Auto&Zweirad gesponserten Speedex Capri II Motorroller im Werte von 2.100 Euro , den 2. Preis einen 600 Euro Thermengutschein gewann Christian Mörth und über den 3. Preis ein, von Bgm.Bernd Hermann gesponserter Geschenkkorb konnte stellvertretend seines Bruders Josef, Kurt Miklavc in Empfang nehmen.
Ein Festwochenende, den der Musikverein und die Gemeinde Frauental in bester Erinnerung behalten werden.

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen