Spendenaktion
Knapp 15.000 Euro für Matthias aus Wies

Die "Mamagruppe Deutschlandsberg" sammelte alleine über 11.000 Euro für Matthias.
3Bilder
  • Die "Mamagruppe Deutschlandsberg" sammelte alleine über 11.000 Euro für Matthias.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simon Michl

Ein Miteinander von Menschlichkeit und Großzügigkeit prägten die letzten Wochen für die "Liste Aller Wieser". Mitglieder der Bürgerliste sammelten ingesamt 14.855 Euro für ein krankes Kind aus Wies.

WIES. Am 26. November wurde an die Marktgemeinde Wies mit Bürgermeister Josef Waltl (LAW) das Schicksal von Matthias und seinen Eltern Maria und Hansi herangetragen: Die Krankheit des kleinen tapferen Matthias erfordert nicht nur übermenschliche Betreuung, sondern auch Unterstützung durch viele materielle Anschaffungen. Gerade die finanzielle Herausforderung war der Ausschlag, dass Papa Hansi sehr schweren Herzens alle Bedenken zur Seite schob und sich mit der Bitte um Unterstützung aus dem Sozialtopf an die Gemeinde Wies wandte.

Spendenaufruf in Wies

Ab diesem Zeitpunkt war auch für die "Liste Aller Wieser" klar: "Wir wollen und können hier helfen." Still und heimlich begann ein Spendenaufruf, die Reaktionen waren überwältigend. Aus einem Schneeball wurde eine Lawine der Menschlichkeit für Matthias. Nicht nur die LAW-Gemeinderäte und -Mitglieder wurden zum Mitmachen eingeladen. Gemeindekassierin Marlies Schuster und Tochter Melina Schuster starten zusätzlich eine eigene, private Spendenaktion.

Die "Liste Aller Wieser" startete die Spendenaktion für Matthias.
  • Die "Liste Aller Wieser" startete die Spendenaktion für Matthias.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simon Michl

Vergangenen Samstag besuchten Bgm. Josef Waltl, Fraktionsvorsitzender Daniel Schuster, Kassierin Marlies Schuster und Melina Schuster persönlich die Familie, um – soweit es die aktuelle Zeit mit Covid-Abstand erlaubt – ein paar gemütliche Minuten des Kennenlernens und Plaudern mit Matthias zu verbringen. "Es war für uns als Überbringer der Spenden ein sehr berührender Moment zu sehen, dass wir der Jungfamilie etwas helfen und hoffentlich etwas Erleichterung im Alltag bewirken können!", sagt Marlies Schuster.

Am vergangenen Samstag wurde das Geld an die Familie übergeben.
  • Am vergangenen Samstag wurde das Geld an die Familie übergeben.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Simon Michl

Knapp 15.000 Euro

Die LAW-Mitglieder konnten 1.410 Euro übergeben. Von den Sammelaktionen von Marlies und Melina Schuster konnten von Familien und Freunden 1.815 Euro und von der Mamagruppe Deutschlandsberg sogar 11.630 Euro überreicht werden – insgesamt eine Unterstützung von knapp 15.000 Euro für Matthias und seine Familie. Die LAW wünscht Matthias alles Gute, den Eltern und den vielen Menschen, die ihn liebevoll begleiten, viel Kraft und Energie, aber auch Momente der Erholung, des Lachens und besonders viele wunderbare Momente mit Matthias.

Auch Winzer und Vereine aus Wies sammelten bereits für Matthias:

"Nächstenhilfe to go" für kranken Buben aus Wies
Nikolaus und Krampus unterwegs für Matthias

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Informationen zur Corona-Schutzimpfung

Hier wird geimpft!
Alle wichtigen Infos

Zum Corona-Ticker

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen