EDLRIS-Kurs
Künstliche Intelligenz in der BHAK Deutschlandsberg

Mario Puschnigg, Tobias Rath und Bojan Zarić mit ihrem Zertifikat.
  • Mario Puschnigg, Tobias Rath und Bojan Zarić mit ihrem Zertifikat.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Martina Schweiggl

DEUTSCHLANDSBERG. Siri, Alexa, Gesichtserkennung, Fingerabdruckscanner oder Routenplanung, wir sind umgeben von intelligenten Systemen. Wissen wir eigentlich wie sie funktionieren und kann man bei diesen Systemen überhaupt von Intelligenz sprechen? Fragestellungen, die für drei Schüler der BHAK Deutschlandsberg kein Problem mehr darstellen. Mario Puschnigg, Tobias Rath und Bojan Zarić haben sich im Sommersemester 2019 im Zuge des EDLRIS-Kurses (European Driving License for Robots and Intelligent Systems) eingehend mit diesen Themen auseinandergesetzt. Bei diesen EDLRIS-Kursen handelt es sich um ein von der Europäischen Union finanziertes Projekt unter der Leitung der TU Graz.
Kürzlich stellten die drei HAK-Schüler ihr Wissen über intelligente Systeme im Zuge der KI-Basic Zertifizierung unter Beweis. Sie sind europaweit die ersten Trainees, die diese Zertifizierung gemeistert haben.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Du möchtest jede Woche die wichtigsten Infos aus deiner Region?
Dann melde dich für den MeinBezirk.at-Newsletter an:

Gleich anmelden

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?

Werde Regionaut!

Jetzt registrieren

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.