Den Talenten auf der Spur

Leibnitz und Deutschlandsberger beim Besuch im Talentcenter der Wirtschaftskammer Steiermark.
2Bilder
  • Leibnitz und Deutschlandsberger beim Besuch im Talentcenter der Wirtschaftskammer Steiermark.
  • Foto: © WKO
  • hochgeladen von Susanne Veronik

20 Lehrerinnen und Lehrer und zwei Berufsfindungsbegleiterinnen aus den Bezirken Leibnitz und Deutschlandsberg machten sich in Graz ein Bild vom neuen Talentcenter der Wirtschaftskammer Steiermark, das mit modernsten Mitteln Schülerinnen und Schülern aufzeigt, wo deren persönlichen und eventuell beruflichen Stärken liegen. So soll die Entscheidung in der Berufswahl erleichtert werden.
Organisiert wurde der Besuch der BerufsorientierungspädagogInnen aus den Neuen Mittelschulen der Süd- und Weststeiermark sowie der Berufsfindungsbegleiterinnen der Steirischen Volkswirtschaftlichen Gesellschaft, Waltraud Stoiser und Silvia Pühringer, von der WKO Regionalstelle Deutschlandsberg. WKO Regionalstellenobmann Manfred Kainz und WKO Regionalstellenleiterin Margareta Maria Deix begleiteten die Gruppe und versorgten sie mit wertvollen Informationen, die das Talentcenter sowie die Bildung und Jugendbeschäftigung betreffen. Maria Andrlik (WKO) erklärte die vielfältigen Möglichkeiten, die diese Einrichtung jungen Menschen, Eltern und der Lehrerschaft bietet und lud auch zum Ausprobieren der einzelnen Teststrecken ein.

Talente und Potenziale erkennen

Mit dem neuen Talentcenter hat die WKO Steiermark gemeinsam mit ihrem wissenschaftlichen Kooperationspartner, die Karl-Franzens-Universität Graz, österreichweit Einzigartiges geschaffen. An 36 Teststationen werden die Neigungen, Talente und Potenziale jener Menschen untersucht, die an der Schwelle einer Entscheidung über Ausbildung oder Beruf stehen. Zunächst sind junge Menschen von 13 bis 15 eingeladen, das Beste an und in sich selbst zu entdecken. Talentchecks, auch für andere Altersgruppen, sind in Entwicklung. Der Erfolg des Talentcenter ist jetzt schon garantiert, sind doch die Testläufe bis zum Ende des Schuljahres, also bis Juli 2018, bereits ausgebucht. Restplätze gibt es nur mehr für ganz kleine Gruppen.

Leibnitz und Deutschlandsberger beim Besuch im Talentcenter der Wirtschaftskammer Steiermark.
Talent ist einmal der Start in einen Beruf, der wirklich dem Wort Berufung entsprechen kann.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen