24.06.2017, 13:48 Uhr

Der Flascherlzug von seiner besten Seite

Werbung für die Region Stainz
Stainz: Bahnhof |

Dreharbeiten in der Region für das Bayerische Fernsehen.

Damit müssen Fernsehstars leben. Beim Dreh von „Actionfilm Südtirol“ am vergangenen Donnerstag musste sich der Flascherlzug den Anordnungen der Aufnahmecrew fügen. Langsam über die Weiche fahren! Einen kräftigen Pfiff loslassen! Jetzt noch einmal zurücksetzen! Lokführer Markus Mandl und der dampfende Koloss stellten sich gerne in den Dienst der touristischen Sache, schließlich wird der Film im Sommer 2018 vom Bayerischen Fernsehen ausgestrahlt.
Für den Kontakt zeichnete Touristikerin Gabriele Florian-Schaar im Zusammenspiel mit Tourismuskompetenzzentrum Deutschlandsberg-Obmann Thomas Brandner verantwortlich. „Die Sendung heißt Musik in den Bergen“, verriet Produktionsleiterin Beate Andrea Merz, dass der 90-Minuten-Film die Regionen Graz und Südweststeiermark zum Inhalt hat.


Auch in Graz und Köflach unterwegs

Dem Arnold-Schwarzenegger-Museum stattete das Filmteam ebenso ein Besuch ab wie den Lipizzanern in Piber, dem Sensenwerk Krenhof und den Trachten im Heimatwerk Steiermark. Den weststeirischen Schilcher zu präsentieren fiel dem Weingut Stefan Langmann in Langegg zu, für das Kochen beim „Jagawirt“ in Sommereben avancierte Starkoch Johann Lafer kurzfristig zum Weststeirer. Dennoch gilt – wie Moderatorin Sonja Weissensteiner bekräftigte – das Motto, die Gegend anhand von bodenständigen Menschen, Produkten und Musikgruppen vorzustellen. Da findet auch Schlagersänger Peter Kraus Platz, der bekanntlich Gamlitz zu seiner Wahlheimat gemacht hat.

Den Dreh beim Flascherlzug ließ sich die Marktgemeinde nicht entgehen. Vizebürgermeister Karl Bohnstingl stellte sich bei Moderatorin Sonja Weissensteiner zur Kostprobe mit einem Schilcher-Set ein.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
1 Kommentarausblenden
27.444
Gerhard Woger aus Deutschlandsberg | 24.06.2017 | 16:47   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.