08.07.2018, 15:28 Uhr

Facharbeiterbrief für 28 Absolventen der LFS Stainz

Direktor Hannes Kollmann wünschte den Absolventen eine gute Zukunft
Stainz: LFS |

Die Schüler moderierten ihre Abschlussfeier selber.

„Heute wird bildlich die Ernte eingefahren“, wünschte Direktor Hannes Kollmann allen Absolventen, dass sie ihren Platz im Leben finden mögen. Mit Renovierung, Klassenzubau und Errichtung der Sommersportanlage zählte er auch bedeutsame Stationen im Schulbetrieb auf.
In den von Pfarrer Franz Neumüller geleiteten Wortgottesdienst brachten sich die Absolventen engagiert ein. Sie sprachen die Kyrie-Texte, trugen die Lesung vor, machten sich Gedanken über die Eigenverantwortlichkeit, verlasen die Fürbitten und erbaten am Ende den Segen.
„Heute wollen wir unsere Abgänger feiern“, ließ Klassenvorstand Stefan Surma die Schüler paarweise in den Saal einmarschieren. In seinem Grußwort wies Absolventenverbandsobmann Mario Kühweider auf das Angebot des Absolventenverbandes hin. Auf die ungewisse Zukunft der Landwirtschaft nahm Bauernbundobmann Christian Polz Bezug. „Heute geht alles mehr in Richtung Bio“, meinte er, dass sich die moderne Landwirtschaft auf Veränderungen einstellen müsse. Die 28 Absolventen brachte Gemeindekassier Ernst Kahr mit den – noch – 28 Mitgliedern der Europäischen Union in Verbindung. „Behaltet Stainz in guter Erinnerung“, wünschte er den Absolventen eine gute Zukunft.
Danach nahmen die Schüler den Ablauf selber in die Hand. Lukas Krasser und Bernhard Sorger stellten als Moderatoren in launiger Form ihre Mitschüler vor. Höhepunkt des Abends war aber wohl die Überreichung der landwirtschaftlichen und forstwirtschaftlichen Facharbeiterbriefe einschließlich zusätzlicher Befähigungen wie ECDL-Führerschein, Jagdprüfung, Spritzmittelausweis, Fischerprüfung, Bio-Zertifikat oder Schweißprüfung. Vom Absolventenverband wurden sie zusätzlich mit einem zünftigen Absolventenverbandshut ausgestattet.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.