08.10.2017, 20:15 Uhr

Räumungsübung im Kindergarten und der Volksschule in Frauental

Frauental an der Laßnitz: Frauental |

Am Vormittag des 5.Oktober 2017 wurden die Freiwilligen Feuerwehren der Marktgemeinde Frauental zu einer Räumungsübung zur Volksschule und dem Kindergarten gerufen.

Im Übungsbefehl wurde von starker Rauchentwicklung und vermissten Personen berichtet. Demnach rüsteten sich die Feuerwehren mit schwerem Atemschutz aus um für die Menschenrettung und Brandbekämpfung im Innenangriff gerüstet zu sein. Vorort konnte der Einsatzleiter von den verantwortlichen Betreuern sehr schnell in Erfahrung bringen, wieviele Personen tatsächlich vermisst werden und wo sie sich vermutlich aufhalten könnten. Das war möglich, da die Evakuierung von den Verantwortlichen in sehr organisierter Weise durchgeführt wurde und am Sammelplatz Anwesenheitslisten gegengeprüft wurden.

Demnach war der erste Auftrag der Atemschutztrupps die Menschenrettung mit anschließender Brandbekämpfung und Rauchfreimachung des Gebäude.

Nach dem Abschluss der Übung hatten die Kinder noch Möglichkeit die Feuerwehrfahrzeuge und Ausrüstungsgegenstände zu besichtigen und zu begreifen. Dabei wurde auch so manche Frage gestellte. Danach wurde die Übung mit der versammelten Manschaft unter Beteiligung des Abschnittsbrandinspektor rekapituliert und Grußworte von der Schulleitung und der Marktgemeinde folgten.

Zumindest die Feuerwehrleute konnten einige Erkenntnisse für einen möglichen Einsatz gewinnen, vermutlich war dieser Tag aber auch für die Kinder ein besonderer.

Weitere Bilder und Informationen sind unter http://ff-frauental.at/ abrufbar.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.