11.11.2016, 12:45 Uhr

Ehrenzeichen des Landes Steiermark für Kommerzialrat Manfred Kainz

Bei der Verleihung: Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer, Kommerzialrat Manfred Kainz und Landeshauptmannstellvertreter Michael Schickhofer. (Foto: steiermark.at/Fischer)

Großes Ehrenzeichen des Landes Steiermark für Landtagsabgeordneten a.D. Kommerzialrat Manfred Kainz.

DEUTSCHLANDSBERG. Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer hat gestern verdiente steirische Persönlichkeiten mit dem Ehrenzeichen des Landes Steiermark ausgezeichnet. Unter den 14 engagierten Steirerinnen und Steirern ist auch LAbg. a. D. Kommerzialrat Manfred Kainz mit diesem Ehrenzeichen gewürdigt worden.

Der Verleihung wohnten zahlreiche Ehrengäste bei, darunter Landeshauptmann-Stv. Michael Schickhofer, die Landtagspäsidentinnen Bettina Vollath, Manuela Khom sowie der ehemalige Landtagspräsident Franz Majcen und die Alt-Vizekanzler Hannes Androsch und Josef Riegler.

Zur Laufbahn

Nach absolvierter Lehre als Bürokaufmann begann die erfolgreiche Berufslaufbahn von Manfred Kainz, ausgehend vom Unternehmen seines Großvaters.
Der umsichtige, weltoffene und vorausdenkende Unternehmer entwickelte mit seinem Team ein einmaliges System für die Autoindustrie und baute das Unternehmen TCM International auf.
Neben dieser überaus gelungenen Geschäftsidee hat Manfred Kainz immer wieder Zeit gefunden, sich im öffentlichen Leben einzubringen. So war er unter anderem Gründungsmitglied der AC-Styria Autocluster GmbH - nunmehr Mobilitätscluster, Gründungsgesellschafter und Treiber der Spielberg Neu Projektentwicklungs GmbH, sowie Initiator des Technologie- und Entwicklungszentrums Georgsberg.
Auch politisch ist Manfred Kainz kein unbeschriebenes Blatt. So war er Bezirksparteiobmann der ÖVP und Abgeordneter im Landtag Steiermark. In seiner Abgeordnetentätigkeit war ihm natürlich die Wirtschaft ein ganz besonderes Anliegen.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.