10.07.2018, 10:45 Uhr

CAD-Training an der Abendschule der HTL Bulme Deutschlandsberg

Volle Konzentration bei den Abendschülern der HTL Bulme Deutschlandsberg. (Foto: HTL Bulme)

Zukunftsweisende Technologien in Richtung Industrie 4.0 stehen im Vordergrund für die Studierenden an der HTL Bulme Deutschlandsberg.

DEUTSCHLANDSBERG. Die Bulme Deutschlandsberg startete für die Studierenden der Abendschule ihr digitales Produkterlebnis mit einem zweitägigen Workshop bevor es in den nächsten Semestern in die einzelnen Projektphasen geht. Im ersten Teil des Workshops stand die Administration und der Erstellung von einfachen Bauteilen mit der CAD-Software im Vordergrund.
Im zweiten Teil des Workshops ging es um die Erstellung der Zeichnungen mit der CAD-Software und die Möglichkeiten der Erweiterungen mit den Programmen hinsichtlich der Fertigung in Richtung Industrie 4.0. Einen besonderen Höhepunkt stellte das Testen der Microsoft Hololens und der damit verbundenen Möglichkeiten in Richtung zukunftsweisende Technologien dar.

Praxisnaher Unterricht

„Die Vielzahl an Erweiterungsmodulen wie zum Beispiel, Rapid Prototyping oder einer CAD-CAM Programmierung werden in den höheren Semestern in den Unterricht eingebunden“, so der Leiter des Workshops Hannes Theissl.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.