Karner hat Krimis im Kopf

Susanne Karner alias Susan Carner hat ihren ersten Krimi "Mord am Campus" geschrieben, weitere Bücher sind in Planung.
2Bilder
  • Susanne Karner alias Susan Carner hat ihren ersten Krimi "Mord am Campus" geschrieben, weitere Bücher sind in Planung.
  • Foto: Privat
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Sie hat ihren Magister in Graz gemacht, ist in Saudi-Arabien als Frau Auto gefahren und war in Indien als Beraterin für Krankenhaussysteme tätig. Jetzt lebt die gebürtige Gratkornerin Susanne Karner alias Susan Carner in Berlin und hat ein neues Lebensprojekt gestartet: Mit ihrem Debütkrimi "Mord am Campus" will sie sich als Autorin einen Namen machen.

Von Graz nach Indien

Karner führt ein ruheloses Leben – im positiven Sinne. "Ich brauche nicht die Sicherheit eines gut gefüllten Bankkontos, sondern Herausforderungen", sagt sie. Daher hat sie auch vor zwei Jahren einen gutbezahlten Job gekündigt, um hauptberuflich in der Erwachsenenbildung zu unterrichten und nebenberuflich als Reiseleiterin um die Welt zu jetten.
Die Wanderlust prägt die Wahlberlinerin schon ewig. "Zuerst habe ich in den steirischen Landeskrankenhäusern ein System implementiert, dann war ich ein Jahr in Saudi-Arabien. In einem Camp habe ich ein Auto durchgesetzt. War spannend zu erleben, wie mich die Männer in der Autovermietung angesehen haben", erzählt Karner. Dann ging sie nach Indien, um die Entwickler in die Geheimnisse der Krankenhaussoftware einzuweihen.

Krimi in den USA

Deutschlands Bundeshauptstadt ist im Moment Karners Heimat. "Berlin ist supertoll, ich denke, dass ich nie zum Schreiben gekommen wäre, wäre ich nicht nach Berlin gezogen. Die Stadt ist so offen, frei. Ich denke, dass ich mich hier so richtig weiterentwickelt habe und immer mehr bei mir ankomme", schwärmt sie. Die Idee, einen Krimi zu schreiben, kam ihr spontan eines Morgens. "Es war einfach da, ich hab mich an den Rechner gesetzt und den Hauptstrang geschrieben. Vom Prolog über den Mord bis zur Gerichtsverhandlung mit der Befragung des Täters. Ich konnte gar nicht so schnell tippen, wie mir die Worte eingefallen sind", verrät die Neuautorin. "Nie im Leben habe ich daran gedacht, einen Krimi zu schreiben. Ich hab sie nur gerne gelesen." Das Erstlingswerk "Mord am Campus" ist für wahre Krimifans eine kleine Herausforderung. Recht früh wird klar, wer der Mörder ist. Im Vordergrund steht der Gerichtsprozess, in dem die Angeklagten ihre Unschuld beweisen müssen. "Es war total spannend, zu sehen, wohin mich meine Figuren führen." Das Buchcover zeigt die Flagge der Vereinigten Staaten von Amerika. Auch hier war Karner beruflich und privat unterwegs. "Ich beleuchte auch die Gesellschaftsverhältnisse, wie sie in den USA herrschen. Ich bin ein totaler USA-Fan", sagt sie und verrät, dass auch der Wahlkampf im Buch ein Thema ist. "Es fühlt sich wunderbar an, Geschichten zu entwerfen. Ich plane definitiv weitere Bücher – zwei komplette Plots sind schon in meinem Kopf."

Info
Unter dem Pseudonym Susan Carner ist Karners Debütkrimi "Mord am Campus" im Moment auf Amazon als Taschenbuch erhältlich. Wer einen Kindle-E-Book-Reader hat, kann es sich als E-Book herunterladen.
Susanne Karner alias Susan Carner hat ihren ersten Krimi "Mord am Campus" geschrieben, weitere Bücher sind in Planung.
"Mord am Campus" ist das Erstlingswerk von Susanne Karner alias Susan Carner.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen