7.500 neue Bäume und Sträucher

Bürgermeister Gerald Wonner beim Lokalaugenschein.
2Bilder
  • Bürgermeister Gerald Wonner beim Lokalaugenschein.
  • Foto: Ulrich
  • hochgeladen von Hannes Machinger

Hochwasserschutz Gössendorf: Sicher vor Schäden und auch grüne Oase.
Bestens bewährt hat sich der Hochwasserschutz entlang des Raababachs. Zehn Millionen Euro teuer, konnte der neue “HWS“ schon im Vorjahr Überschwemmungen verhindern, die wiederum Millionenschäden nach sich gezogen hätten. Gut, dass sich die Bewohner rundum bei drohenden schweren Unwettern sicher fühlen können.

Ein weiterer positiver Aspekt, den der Hochwasserschutzbau nach sich gezogen hat: Allein im Oberlauf des Raababachs wurden in den letzten Wochen und Monaten 2.000 neue Bäume und Sträucher gepflanzt, exakt sind es 500 Bäume und 1.500 Sträucher. Insgesamt sind das mittlerweile bereits 7.500 neue Sträucher und Bäume, die im Zuge des gesamten Projektes gepflanzt wurden und künftig als Rückzugsbereich für Tiere dienen werden.

Bürgermeister Gerald Wonner beim Lokalaugenschein.
Zuletzt wurden 500 Bäume und 1.500 Sträucher entlang des Hochwasserschutzes gepflanzt. Ein idealer Rückzugsort für Tiere.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Mit dem meinbezirk-Newsletter der WOCHE bekommst du die wichtigsten Infos aus deiner Region direkt aufs Smartphone!

meinbezirk-Newsletter
Mit dem Newsletter einfach näher dran!

Starte top informiert in das Wochenende und abonniere den meinbezirk-Newsletter der WOCHE! Bei uns bekommst du nicht nur die neuesten Informationen aus der laufenden Woche und einen Ausblick auf die Events am Wochenende, sondern auch top Gewinnspiele und Mitmachaktionen -  direkt aufs Smartphone oder auf den PC! Und so einfach geht's:Bundesland und Bezirk auswählenName und Mailadresse eintragenNicht vergessen den Datenschutzinformationen zuzustimmenMailadresse bestätigenJeden Freitag 11:00 Uhr...

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen