In der Kesselfallklamm wurde aufgeräumt

Bäume konnten mit Spezialgeräten entfernt werden.
3Bilder
  • Bäume konnten mit Spezialgeräten entfernt werden.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Nina Schemmerl

Seit dem Wochenende ist die Kesselfallklamm in Semriach wieder für Besucher geöffnet. Damit die Auszeit in diesem Naturjuwel auch sicher sein kann, wurde im wahrsten Sinne des Wortes aufgeräumt. Der lange Winter hatte in der Kesselfallklamm für Schäden gesorgt, Hangläufe und auch Brücken beschädigt – um Verklausungen zu verhindern und Schlucht, Bäche und Steilhänge zu sichern sowie schadhafte Bäume zu entfernen, wurde mit schwerem Gerät Bäume mittels Seilzügen aus der Klamm geholt. Eine Spezialfirma rückte an. Die Gesamtkosten belaufen sich auf 41.100 Euro. Diese konnten durch die Eigenmittel der Grazer Sektion des Österreichischen Alpenvereins zusammen mit der Ortsgruppe Semriach sowie durch Spenden aufgebracht werden.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen