Klachelsuppe in Kalsdorf

Und was trinkt man zur Klachelsuppe? Ein Glas Bier könnte passen, mein Gabi Repede vom Cafe Kekserl.
3Bilder
  • Und was trinkt man zur Klachelsuppe? Ein Glas Bier könnte passen, mein Gabi Repede vom Cafe Kekserl.
  • hochgeladen von Edith Ertl

Das Kalsdorfer Hallenbad hat mehr als Schwimm- und Saunavergnügen zu bieten. So hat das Cafe Kekserl täglich geöffnet und bietet auch Nichtbadegästen ein charmantes Ambiente. Jetzt lässt Wirtin Gabi Repede eine alte Tradition aufleben und serviert am 1. und 2. Februar Klachelsuppe.

Frühere Generationen sind mit Klachelsuppe aufgewachsen, ein kulinarischer Genuss, den es heutzutage nur mehr selten gibt. Hauptbestandteil der deftigen Suppe sind Schweinshaxen, sogenannte „Klacheln“, die mit Suppengemüse, Majoran und Wachholderbeeren eine steirische Spezialität ergeben. „Bei uns gibt’s jeden Tag während der Öffnungszeit des Hallenbads die kleine Karte mit warmer Küche. Die Klachelsuppe aus Großmutters Kochbuch hat aber Premiere“, sagt die Wirtin, die auch ein Feeling für Kaffee und Tee hat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen