Neues Löschfahrzeug für die Betriebsfeuerwehr von Sappi

Robert Niesner (li) und Max Oberhumer (re) übergeben die Fahrzeugschlüssel an Mario Papst und Wolfgang Steinwender.
4Bilder
  • Robert Niesner (li) und Max Oberhumer (re) übergeben die Fahrzeugschlüssel an Mario Papst und Wolfgang Steinwender.
  • Foto: Sattler
  • hochgeladen von Edith Ertl

Das HLF2 wurde von Sappi und mit Fördermittel des Landesfeuerwehrverbandes finanziert und ersetzt den in die Jahre gekommenen TLF Baujahr 1974.

Herzstück des von Magirus Lohr erzeugten HLF2 ist eine 3.000 Liter Löschpumpe. Das Fahrzeug ist mit einem speziellen Zumischsystem für Schaum und Sonderlöschmittel ausgestattet und beinhaltet zusätzliches Gerät und Kleinmaterial zur Brandbekämpfung. Zur Fahrzeugsegnung durch Diakon Franz Kink begrüßten HBI Mario Papst und OBI Wolfgang Steinwender Betriebsbrandinspektor Robert Niesner, Vertreter des Managementteams und der Belegeschaftsvertretung, Gratkorns Vzbgm. Günther Bauer, Polizei-Chefinspektor Kurt Dobida sowie ABI Bernhard Konrad. Sappi Geschäftsführer Max Oberhumer dankte den rund 60 Mitgliedern der Betriebsfeuerwehr für die Bereitschaft, sich den Herausforderungen zu stellen. Die Betriebsfeuerwehr Sappi gilt als Feuerwehr-Stützpunkt für den Atemschutz und ist mit ihrer auf 35 Meter ausfahrbaren Hubrettungsbühne, den Löschfahrzeugen, Kommandofahrzeug und Arbeitsboot technisch gut aufgestellt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen