Gelingt das Wunder von Rein?

Für Lukas Pichler und Co. geht es gegen Thal um alles.
2Bilder
  • Für Lukas Pichler und Co. geht es gegen Thal um alles.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Spätestens mit Abpfiff der Herbstsaison in der Oberliga Mitte hätten wohl nur die kühnsten Träumer darauf gesetzt, dass Rein Monate später noch Chancen auf den Klassenerhalt haben würde.
Lediglich vier Punkte standen Ende November auf der Habenseite, ein furioses Frühjahr spülte die Truppe von Trainer Markus Edler jedoch wieder in Richtung rettendes Ufer. Sogar vor dem GAK liegen Lukas Pichler und Co. in der Frühjahrstabelle. Und dennoch könnte das Oberliga-Abenteuer am Freitag zu Ende sein.

Gegen Thal um die Rettung

"Aufgrund des Landesliga-Abstiegs von Frohnleiten müssen heuer zwei Vereine die Oberliga fix verlassen, der Drittletzte spielt in der Relegation", erklärt Edler. Aktuell liegen die Reiner mit 27 Punkten gleichauf mit Gralla an der vorletzten Position, am Freitag kommt es zum GU-Nord-Duell in Thal; die Südsteirer müssen nach Großklein (18.30).
"Wir machen uns keinen Druck, wollen locker drauflos spielen. Wenn es nicht reicht, wäre es nach diesem Frühjahr zwar bitter, aber zumindest würden wir dann erhobenen Hauptes abtreten."

Für Lukas Pichler und Co. geht es gegen Thal um alles.
Die Thaler rund um Christopher Kowatschitsch haben ihre Herbstform komplett verloren, kassierten zuletzt viele Gegentore.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen