20.03.2017, 18:58 Uhr

30 JAHRE ELXENBACHER KUNSTMÜHLE

Die Elxenbacher Kunstmühle am äußersten Ortsende von Sankt Marein am Pickelbach.
Sankt Marein bei Graz: Elxenbacher Kunstmühle | Dreihundert oder noch mehr Jahre alt soll das Gebäude sein, sagen ältere Nachbarn und Experten, die es wissen müssen: die ehemalige Getreidemühle am Pickelbach im Sankt Mareiner Ortsteil Elxenbach, in der seit nunmehr 30 Jahren statt Weizen, Hafer oder Gerste Kunst und Kultur gemahlen werden.

Anno 1986 hat das Schauspieler-Ehepaar Gabriele und Otto Köhlmeier die einstige Mühle am Ortsende von Sankt Marein, direkt an der Grenze zum Bezirk Südoststeiermark liegend, erworben. Aus Salzburg kommend, wo sie zuletzt den Sitz mit ihrem Ensemble „theaterarbeiterkollektiv“ hatten, wurden erste Renovierungsmaßnahmen vorgenommen, ehe man 1987 von der alten Mühle aus kulturell tätig wurde. Von hier aus wurden Texte erarbeitet und Inszenierungen vorbereitet, kulturpolitische Konzepte wurden entwickelt und Strategien einer produktiven Regionalentwicklung wurden erarbeitet. In einem Nebengebäude entstand ein kleines Atelier für Kunsthandwerk und künstlerisches Schmuck-Design. In der warmen Jahreszeit kam es zur Begegnung von Dichtern und Musikern, mit Dichtern und Musikern. Und in den letzten fünfzehn Jahren entstanden in der Elxenbacher Kunstmühle an die fünfzehn Programme – dramatische wie kabarettistische, ernste wie heitere – mit denen die beiden Kunstmüller quer durch Österreich erfolgreich unterwegs sind. In der Zwischenzeit ist auch Sohn David, der mit ein Grund war, dass Gabriele und Otto Köhlmeier ihr unstetes Treiben als Schauspieler vorübergehend beendeten und in der Elxenbacher Kunstmühle sesshaft wurden, als Film- und Videogestalter von der Elxenbacher Kunstmühle aus erfolgreich unterwegs. Sie muss ein kreativer Kraftspendeplatz sein, diese alte Mühle am Pickelbach, am Ortsende von Sankt Marein. Im heurigen Sommer soll dieses 30jährige Bestehen der Elxenbacher Kunstmühle gebührend gefeiert werden. Mit einem künstlerischen Rückblick auf die letzten dreißig Jahre, mit Musik und Literatur und mit viel, viel Genuss.
1
Einem Mitglied gefällt das:
1 Kommentarausblenden
1.174
Kerstin Wutti aus Land Steiermark | 22.03.2017 | 08:45   Melden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.