28.09.2017, 00:00 Uhr

Neues Konzept überzeugt im LEO in Kalsdorf

Thomas Pail und Franz Josef Fuchs haben das LEO übernommen. (Foto: KK)

Vor rund einem Monat haben die beiden Gastro-Profis Thomas Pail und Franz Josef Fuchs das neu errichtete LEO in Kalsdorf übernommen.

 Mit einem neuen Konzept, das auf die vier Säulen Regionalität, Frische der Waren, Freundlichkeit sowie Individualität setzt, wird man die Gäste in Zukunft verzaubern. Die beiden Vollblutgastronomen sind in der heimischen Gastro-Szene wohlbekannt, waren sie doch jahrelang in Grazer Innenstadtlokalen wie MM, Eckstein, Freiblick oder Kunsthauscafé tätig. Nach reichlicher Erfahrung wurde mit dem LEO nun der Wunsch nach Selbstständigkeit erfüllt. Ihr eigenes Logo haben sie auch in das Lokal in Kalsdorf mitgebracht, der Hirsch ist in der Einrichtung, die auch durch rustikale Elemente besticht, nicht übersehbar.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.