18.10.2014, 12:42 Uhr

FF Gössendorf: Erfolgreich bei Atemschutzleistungsprüfung

Der Bewerbsleiter, die erfolgreichen Wettkämpfer Gerald Zechner, Wolfgang Hübel, Roman Zechner, Philipp Altenburger und Trainer Roberto Muhr (v.l.)

Sie ist eine echte Herausforderung - die Atemschutzleistungsprüfung. Umso erfreulicher, dass vier Angehörige der FF Gössendorf am 18. Oktober erfolgreich die 1. Stufe dieses Bewerbes erfolgreich abgelegt haben und nunmehr das Leistungsabzeichen in Bronze tragen dürfen.



Nach intensiver Vorbereitung unter der Leitung von LM d.F. Roberto Muhr traten mit Gerald Zechner, Wolfgang Hübel, Roman Zechner und Philipp Altenburger am 18. Oktober in Leibnitz zur Atemschutzleistungsprüfung an. Und dieser Leistungsnachweis hat es in sich, müssen doch fünf Stationen mit Prüfungen in Theorie und Praxis absolviert werden.

Und das Gössendorf Kleeblatt war erfolgreich: 275 (von 280 erreichbaren) Punkte belegen eindrucksvoll, dass man sehr gut vorbereitet war und diese Leistungen auch wirklich abrufen konnte. Ein schöner Erfolg, aber auch ein weiterer Beweis dafür, wie intensiv man in der FF Gössendorf für den Schutz der Bevölkerung übt.

Lob kommt natürlich auch vom Kommandanten, HBI Gerald Wonner: "Ich gratuliere den Teilnehmern zum Erwerb des Atemschutzleistungsabzeichen in Bronze und danke allen für ihren Einsatz. Dies gilt insbesondere auch für Roberto Muhr, ohne dessen Intensivtraining solche Leistungen wohl nicht möglich gewesen wären!".
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.