25.03.2015, 00:00 Uhr

Ministerin im Bezirk zu Gast

Beim Besuch in der WIKI-Kinderkrippe konnte sich die Ministerin von der Familienfreundlichkeit der Gemeinde überzeugen.

Familienministerin Karmasin besuchte familienfreundliche Gemeinde.

Bereits im Jahr 2011 hat die Marktgemeinde Feldkirchen bei Graz die Zertifizierung "familienfreundliche Gemeinde" erhalten. Vergangene Woche konnte sich Familienministerin Sophie Karmasin bei einem Besuch der Kommune vor Ort ein Bild machen. Bürgermeister Erich Gosch und Bundesrat Ernst Gödl begrüßten die Ministerin gemeinsam mit zahlreichen Gemeinderäten und Kindern des Schülerhorts. Danach stand eine Führung durch die gemeindeeigene Kinderkrippe, die von WIKI geführt wird, am Programm.

Großes Lob für Gemeinde

Die Führung durch die Einrichtung übernahmen WIKI-Geschäftsführer Harry Kühschweiger und die Leiterin des Standorts Feldkirchen Stefanie Holler. Ein Spaziergang durch den Generationenpark, der im vergangenen Jahr eröffnet wurde, bildete den Abschluss des Besuchs. "Es ist immer wieder schön zu sehen, was in Gemeinden in puncto Familienfreundlichkeit geleistet wird. Feldkirchen ist Familie und das wird hier auch gelebt, das merkt man sofort“, sagte die Ministerin abschließend.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.