31.08.2014, 12:03 Uhr

Wasserdienst: Silber für zwei Gössendorfer!

Erfolgreich: Gerald Wonner und Stefan Loigge (v.re)

Er war extrem schwierig – der Kurs, der im Rahmen des Wasserwehrleistungsbewerbes 2014 zu meistern war, wie Ausfälle von bis zu 100% in einigen Wertungsklassen sehr deutlich belegen. Trotz dieser widrigen Voraussetzungen konnten Gerald Wonner und Stefan Loigge das Leistungsabzeichen in Silber erwerben, eine Leistung, zu der man nur gratulieren kann!

Es war schon im Vorfeld zu erwarten, dass die Bewerbsstrecke auf der Mur in St. Michael schwierig sein wird. Dementsprechend bereiteten sich die Wettkämpfer der FF Gössendorf entsprechend intensiv darauf vor und gingen bestens vorbereitet an den Start.
Die Verhältnisse vor Ort waren dann allerdings derart, dass zahlreiche Teilnehmer, in einzelnen Wertungsklassen sogar alle, der Disqualifikation zum Opfer fielen. Grund waren in erster Linie teils unberechenbare Strömungsverhältnisse, da fiel der über lange Zeit strömende Regen gar nicht mehr ins Gewicht.
Umso bemerkenswerter die Leistung von HBI DI(FH)Gerald Wonner und LM d.V. Stefan Loigge, die den Kurs in der Wertungsklasse „Silber“ erfolgreich meisterten und nun stolze Besitzer des Leistungsabzeichens in Silber sind! Übrigens waren die beiden auch die einzigen Starter aus dem eigenen Feuerwehrabschnitt, die ein Abzeichen erwerben konnten.
Weniger Glück hatten die restlichen Gössendorfer Teilnehmer: OBI Gerald Zechner, OLM d.V. Mag. Wolfgang Hübel, LM Ing. Christian Erler und LM d.F. Roberto Muhr – sie alle wurden Opfer der Strömungsverhältnisse und wegen eines Torfehlers qualifiziert.
Nicht ganz zufrieden zeigt sich Gerald Wonner mit dem Ablauf: „Es ist bedauerlich, wenn sich Feuerwehrangehörigen intensiv und mit viel Zeiteinsatz auf so einen Bewerb vorbereiten und dann die Verhältnisse entsprechende Ergebnisse weitgehend unmöglich machen. Dennoch: Zum Erreichen des wichtigsten Zieles unserer Feuerwehr – nämlich die perfekte Beherrschung des Einsatzgerätes und damit die bestmögliche Vorbereitung eines etwaigen Einsatzes – hat auch das Training mit der Zille einen wichtigen Beitrag geleistet!“
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.