Heuer bringen die VIPs die Ostereier

Wer bietet mehr? Andreas Gabalier legte sich für die Aktion "Von Mensch zu Mensch" ins Zeug.
3Bilder
  • Wer bietet mehr? Andreas Gabalier legte sich für die Aktion "Von Mensch zu Mensch" ins Zeug.
  • Foto: geopho.com
  • hochgeladen von Andrea Stanitznig

"Schau, wie der das kann" – ein paar erstaunte Blicke aus seinem Umfeld erntet Andreas Gabalier schon. Gezielt bemalte er ein knallgelbes Osterei. Langsam aber sicher entstehen die Umrisse eines, eh klar, Volksrock'n'Rollers. "Meine Unterschrift ist ein bisserl verwackelt", meint der 28-Jährige mit kritischem Blick. Trotzdem: Das Ei ist ein waschechtes Gabalier-Kunstwerk geworden. Und das soll nun Menschen in Not ein Lächeln auf die Lippen zaubern.
Für die WOCHE-Aktion "Von Mensch zu Mensch" von Altbürgermeister Alfred Stingl griffen vier Promis zum Malstift. Neben dem Grazer Sänger zeigten sich auch Sturm-Legende Mario Haas sowie das Musikerpaar Marlena Martinelli und Manfred Maier (Edlseer) von ihrer kreativen Seite.

Gegen eine Spende können die WOCHE-Leser eines der bunten Werke ergattern. Schreiben Sie dazu einfach die Summe, die Ihnen die persönlichen Ostergrüße der VIPs wert sind, bis Freitag (29. März) per E-Mail an redaktion.graz@woche.at. Wichtig: Geben Sie unbedingt an, für welches Ei Sie die Spende abgeben. Die drei, die am meisten für die Ostereier bieten, bekommen schließlich den Zuschlag.
Eh klar, dass den Promis die Malstunde durch den Benefiz-Hintergrund gleich noch mehr Spaß gemacht hat. "Ich glaub, ich spinne", lachte Schlagerstar Martinelli beim Blick auf ihren Osterhasen samt Noten. Lebensgefährte Maier hat nämlich kurzerhand ihr Bild auf den Kopf gestellt. "Das war natürlich glatte Absicht. Ist halt Kunst", meint der schelmisch. Sehen lassen kann sich das orange Ei ja trotzdem.
Besonders sportlich ging es bei der Malstunde von Haas zu. "Ich mach das nicht so oft", gab er zu und legte los. Nach einigen Minuten zierten zwei Fußballspieler und seine Unterschrift den grünen Hintergrund. Apropos grün: Nein, Haas hat in seiner "Spielerpension" nicht das Lager gewechselt. Sein Werk ist deshalb grün, "weil ein Fußballfeld es ja auch ist".

Noch mehr Beiträge rund ums Osterfest finden Sie in unserem WOCHE Osterspecial – ein Klick auf den Button genügt!

Autor:

Andrea Stanitznig aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.