Drei Hektar Grünfläche: Spatenstich für neuen Reininghauspark ist erfolgt

So soll die Wasserzone im neuen Reininghauspark aussehen.
4Bilder
  • So soll die Wasserzone im neuen Reininghauspark aussehen.
  • Foto: zwoPK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Graz wird wieder um ein gehöriges Stück grüner. In Zahlen ausgedrückt: Der Grünanteil wächst gar um drei Hektar! Dahinter steckt der neue Reininghauspark, dessen Spatenstich nun stattgefunden hat. Der Startschuss für die grüne Lunge des neuen Stadtteils Reininghaus erfolgte im Beisein von Bürgermeister Siegfried Nagl, Stadtbaudirektor Bertram Werle sowie Robert Wiener, dem Leiter der Abteilung Grünraum und Gewässer, unter einer mehr als 80 Jahre alten Esche. Sie steht sinnbildlich für die Verbindung zwischen Vergangenheit und Zukunft. Der öffentliche Park selbst wird, wie die WOCHE bereits im Frühjahr exklusiv berichtet hat, mehrere Funktionen erfüllen. 

  • Foto: Hohensinn Architektur ZT GmbH-pixLab studios
  • hochgeladen von Christoph Hofer

2022 kann der Park benutzt werden

Der östliche Teil soll mit Freiwiese, Spielzeile und einem neuen Pavillon intensiver genutzt werden, im westlichen Teil mit dem alten Baumbestand geht es künftig dafür ruhiger zu. Die nördliche Promenade wird zusätzlich von einer Wasserzeile begleitet, über die Holzstege in den Park führen. Gestaltet werden die öffentlichen Grünflächen nach den Plänen des Wettbewerbsgewinners zwoPK. Der Pavillon wird nach den Plänen von Hohensinn-Architektur realisiert. Im Idealfall ist der neue Park rechtzeitig zur Pflanzperiode im Frühjahr 2022 fertig. 

Stadt der kurzen und begrünten Wege

"Die Reininghausgründe sind ein Musterbeispiel, wie man einen urbanen Raum weiterentwickelt, bald werden hier viele Menschen einziehen und den Stadtteil beleben. Durch die großzügigen Grün- und Freiflächen schaffen wir hohe Qualitäten des Zusammenlebens. Der Reininghauspark bildet das grüne Herz des Stadtteils", freut sich Bürgermeister Siegfried Nagl über das Mehr an Grün in der Stadt. Stadtbaudirektor Bertram Werle ergänzt, dass gerade in Reininghaus das Prinzip der Stadt der kurzen Wege gelebt werden wird. "Dass diese Wege begrünt und landschafts- architektonisch spannend gestaltet werden, wird künftig auch an der Domenico-dell'Allio-Allee ersichtlich sein. Diese wird nach den Arbeiten im Park – ab dem Jahr 2022 – gestaltet werden und als sichere und begrünte Fuß- und Radwegverbindung direkt vom Park zu den südlichen Wohnquartieren und über die Wetzelsdorfer Straße bis zur Peter-Rosegger-Straße führen.“

Millionenschwere Grünraum-Investition

"Wir haben den Park in einem ausgewogenen Verhältnis zwischen gestalteten und nutzungsoffenen Bereichen für alle Bedürfnisse geplant – vom Kinderspielplatz über Erholungs- und Wasserzonen bis hin zu Spiel- und Sportbereichen ist für alle etwas dabei", führt Robert Wiener an. Die Projektleiterinnen aus der städtischen Abteilung für Grünraum und Gewässer,  Christine Radl und Astrid Feuchter, freuen sich wiederum, dass man einige der charakteristischen, 80 Jahre alten Säulenpappeln und eine gleichaltrige Esche erhalten konnte. Insgesamt werden mehr als 100 Bäume den Park attraktivieren. Die begrünte Fläche wird in Summe gar 21.629 Quadratmeter betragen. Dazu kommen 1.877 Quadratmeter Spiel- und Sportflächen sowie 1.584 Quadratmeter für die Stadtterrasse mit Wasserspiel, Marktplatz und Pavillon. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 8,3 Millionen Euro.

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen