GAK-Jugend

Gernot Sick will um die GAK-Jugend kämpfen.
  • Gernot Sick will um die GAK-Jugend kämpfen.
  • Foto: geop
  • hochgeladen von Marcus Stoimaier

Zlatko Junuzovic, Michi Liendl, Mario Sonnleitner, David Sencar, Ralf Spirk - die Liste an aktuellen oder ehemaligen Bundesligaspielern, die der roten Talenteschmiede entsprangen, ist lang und ließe sich noch beliebig fortsetzen. Und natürlich steht jetzt neben der Regionalligatruppe eben auch die GAK-Jugend vor dem Aus. "Ehrlich, ich kann momentan nicht sagen, was im November ist", zuckt Jugendleiter Gernot Sick mit den Schultern.
Das rote Urgestein will aber beim Untergang einer der traditionsreichsten und erfolgreichsten Nachwuchsabteilungen Österreichs nicht zuschauen, sondern nimmt den Kampf, ganz seinem Naturell als Spieler (knapp 150 Bundesligapartien für den GAK) entsprechend, an. "Wenn du jetzt nicht Alarm schlägst, ist es vielleicht bald zu spät."
Ein großes Problem ist natürlich, dass viele quasi den gesamten GAK in Sippenhaftung nehmen, den gesamten Verein als Chaos- oder Betrügerklub hinstellen. "Und das kann es einfach nicht sein. Alle Jugendtrainer bei uns kriegen nicht mehr als eine Aufwandsentschädigung. Außerdem sind sie in der Vergangenheit ja auch um Geld umgefallen. Die Jugendabteilung hat mit den Konkursen sicher nichts am Hut. Im Gegenteil, an uns ist das fast spurlos vorübergegangen. Wenn man sich das anschaut, ist das fast bundesligareif, was wir hier anbieten."
Insgesamt jagen beim GAK 210 Kinder in zwölf Mannschaften dem runden Leder nach. "Und im schlimmsten Fall, also wenn der Verein noch einmal Konkurs geht und das Trainingszentrum zugesperrt wird, stehen all diese Kinder auf der Straße. Und das ist ein Problem, das die Stadt, ja eigentlich die ganze Steiermark und den Fußballverband betrifft."

Autor:

Marcus Stoimaier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.