Die Linie beschert Höhenflüge

Auch im Sommerflugplan kann der Flughafen Graz wieder rund 50 Destinationen im Linien- und Ferienflugverkehr anbieten.
  • Auch im Sommerflugplan kann der Flughafen Graz wieder rund 50 Destinationen im Linien- und Ferienflugverkehr anbieten.
  • Foto: Bilderbox
  • hochgeladen von Christine Seisenbacher

Mit einem Plus von 7,35 % kann der Flughafen Graz 2015 eine besondere Performance in der Passagierentwicklung verzeichnen. Besondern positiv dazu beigetragen haben airberlin, Swiss und Turkish Airlines, die seit dem vergangenen Jahr mit neuen bzw. mehr Flügen den Flugplan bereichern.
„Mit diesem Passagierplus haben wir unseren Forecast weit übertroffen“, freut sich Wolfgang Malik, Vorstandsvorsitzender der Holding Graz – Kommunale Dienstleistungen GmbH. „Ich gratuliere dem Team vom Flughafen, das trotz der jahrelang schwierigen Lage in der Luftfahrt nie sein Ziel aus den Augen verloren hat und mit langen und oftmals zähen Verhandlungen diesen Erfolg erreichen konnte“.

Gute Auslastung

Mit 963.396 Passagieren wird im Vergleich mit 2014 ein Passagierplus von 7,35 % und somit 65.975 Passagieren verzeichnet, ein Wert, den man sich am Flughafen Graz auch Mitte des Jahres noch nicht erwartet hat. Zurückzuführen ist dieser Zuwachs auf den Linienverkehr, der sich mit einem Plus von 10,09 % oder 72.967 Passagieren niederschlägt. Die allgemein gute Auslastung der Linienflüge und die neuen Verbindungen haben diesen Erfolg möglich gemacht. Im Gegenzug ist im Charterverkehr ein Minus von 4,01 % zu verzeichnen, das vor allem auf die angespannte politische Situation in einigen der klassischen Urlaubsländer zurückgeführt werden kann.

Auf dem richtigen Weg

„Wir haben 2015 sehr viel erreicht“, freut sich Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Die gute Entwicklung im Linienverkehr ist für uns ein Zeichen, dass wir auf dem richtigen Weg sind. Aber es muss auch festgehalten werden, dass der europäische Markt nach wie vor als schwierig einzustufen ist. Nur mit der notwendigen Auslastung werden wir die vielen guten Linienverbindungen halten und ausbauen können.

Autor:

Christine Seisenbacher aus Steiermark

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.