Grazer Innovation: Die Regeneration ist jetzt am Arm dabei

Vom Erdmagnetfeld überzeugt: Barbara Himmelsbach übergibt Benjamin Karl ein individuelles "Genii"-Trainings-Armband.
3Bilder
  • Vom Erdmagnetfeld überzeugt: Barbara Himmelsbach übergibt Benjamin Karl ein individuelles "Genii"-Trainings-Armband.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Wer kennt solche Phasen nicht: Stressige Wochen im Job stehen an, die Freizeitaktivitäten werden auch nicht weniger, andererseits steigt der Druck, und das Einschlafen fällt bereits schwer. Ein Grazer Start-up hat sich dieser Probleme angenommen und bringt jetzt nach fünfjähriger Forschungs- und Entwicklungsphase ein Gerät auf den Markt, das den Nutzern ihre Leistungsfähigkeit zurückbringt.

Das Erdmagnetfeld hilft

Des Rätsels Lösung heißt "Genii" und wird von der Genii Forschungs- und Vertriebs GmbH ab sofort als Armband verkauft. "In diesem erzeugt ein Schwingungsgenerator ein natürliches elektromagnetisches Feld und gibt dieses an den Körper ab", erklärt Geschäftsführer Nikolaus Grissmann. Gerade in der heutigen Zeit, wo aufgrund des hohen Leistungsdrucks Müdigkeit und Energiemangel den Alltag bestimmen, sei die innovative Technologie ein Meilenstein.

Sport-Star ist überzeugt

In Zusammenarbeit mit der Kärntner Firma Himmelsbach, die sich bereits seit Jahrzehnten mit der Thematik beschäftigt, kommt die langjährig erforschte Technologie nun erstmals im Privatbereich zum Zug. "Das elektromagnetische Feld, das hier zur Anwendung kommt, gibt es auf der Erdoberfläche. Es hat sich im Zuge von NASA-Weltraummissionen bereits herausgestellt, dass das natürliche Erdmagnetfeld Einfluss auf die natürliche Zellteilung des Menschen hat."
Grundsätzlich verfügt "Genii" über die Basisprogramme Active, Balance und Sleep. "Ob im Job, beim Sport oder vor dem Einschlafen: Alle drei Programme dienen zur Stressbewältigung und fördern die Regeneration. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Programme auch komplett individuell zu gestalten." Begeistert vom Produkt, das von der Niceshops-Gruppe über www.genii-health.com vertrieben wird, ist Benjamin Karl. Der Snowboard-Star geht mit einem für ihn angepassten "Genii" in die Olympia-Saison.
"Er hat bereits eine signifikante Steigerung der Regeneration nach seinen Trainings bestätigt."

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen