22.03.2017, 11:08 Uhr

Der Handballmarathon – mehr als ein Handballfest

Für die gute Sache geht natürlich auch Handballlegende Didi Peissl wieder aufs Parkett. (Foto: GEPA)

Anfang Mai steigt heuer die bereits elfte Auflage des Handballmarathons. Jetzt anmelden!

65 Teams, rund 800 Spieler und 1.000 Zuschauer an den beiden Veranstaltungstagen – und das bei jeder der bisherigen zehn Auflagen. Der Handballmarathon ist ein wahres Handballfest – doch eigentlich viel mehr als das.
Stolze 220.000 Euro wurden bisher für den guten Zweck eingespielt. "Eine Summe, die natürlich schon stolz macht, die aber auf der anderen Seite ohne unsere Partner nie möglich wäre", spielt Organisator Ulf Arlati den Ball bescheiden weiter.
"Doch jeder weiß, dass es diese Veranstaltung ohne Ulf nicht geben würde. Er reißt mit seinem Engagement alle mit. Deshalb sind auch wir schon seit dem ersten Handballmarathon dabei", sagt etwa Manfred Scherer, Betriebsrat von Magna Powertrain.

"Jeder Cent wird gespendet"

In dieselbe Kerbe schlägt auch Werner Baumann, Bürgermeister von Seiersberg, wo am 5. und 6. Mai in der Kuss-Halle heuer die elfte Auflage steigt. "Jeder Cent, der beim Handballmarathon gespendet wird, geht 1:1 an Bedürftige oder wird von der UniCredit sogar noch verdoppelt. Das gibt es sonst quasi nirgends und ist eben vor allem der Verdienst von Ulf Arlati – deshalb helfen wir natürlich gerne mit."
In diesem Sinne: Tue Gutes und rede drüber – wir sehen uns beim Handballmarathon 2017.

Einfach anmelden

Spieltage: 5. Mai (14–20 Uhr), 6. Mai (8–20 Uhr)
Ort: Kuss-Halle, Seiersberg
Mannschaftsspende: 150 €
Mannschaften: Frauen – Männer – Mixed Teams
Anmeldungen per Mail an ulf.arlati@baf.at bzw. 0664/313 43 24
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.