29.09.2017, 09:30 Uhr

Volleyball is back in town: Eine muss immer vorangehen

Im Vorjahr hatten die UVC-Damen genug Grund zum Jubeln. Die Cup-Titelverteidigung ist für Eva Dumphart (2.v.l.) und Co. das große Ziel. (Foto: GEPA)

UVC-Urgestein Eva Dumphart freut sich auf ihre fünfte Kapitäns-Saison.

Ein Lei Lei zum Auftakt: Für die Volleyballerinnen des UVC Graz ist mit der Cup-Partie am Sonntag in Villach (18 Uhr) gegen die ASKÖ-Mädels die spielfreie Zeit wieder vorbei. Viel hat sich im Sommer beim Pokal-Titelverteidiger nicht verändert, auch heuer will man die Liga ohne Legionärin rocken. "Wir sind eine eingeschweißte Truppe, viele sind schon lange dabei", sagt Kapitänin Eva Dumphart, die bereits in ihre fünfte Saison als Spielführerin geht.

Motivationskünstler

Als mittlerweile zweitältestes Mannschaftsmitglied sieht sie sich vor allem als Bindeglied zwischen Trainer und dem Rest. "Ich bin vielleicht nicht die punktbeste Spielerin, kann aber helfen, andere Kolleginnen besser zu machen." Auch die Motivationsfunktion sei nicht von der Hand zu weisen. "Gerade, wenn es nicht läuft, kann ich als Kapitänin versuchen, die anderen zu pushen."
Momentan läuft es aber, die Vorbereitungspartien waren wie bei den Herren, die am Wochenende ein Turnier in Kranj gewonnen haben, vielversprechend. "Das Halbfinale in der Liga wäre das Ziel." Dann jubelt mit Sicherheit auch die Kapitänin ..
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.